Zurück zu Stereo-LS für großes Wohnzimmer

Antwort auf: Stereo-LS für großes Wohnzimmer

Startseite Foren Kaufberatung (Stereo, Surround usw.) Stereo-LS für großes Wohnzimmer Antwort auf: Stereo-LS für großes Wohnzimmer

#52057
Markus Zeller

Moin Moin,

das wird schwer zu beantworten sein und hängt natürlich auch mit Deinen Hörgewohnheiten / Ansprüchen zusammen.

z.B. hab ich die SB30ACL zu Hause. Aufteilung: Wohnzimmer ca. 25m², direkt daran (L-Form) das Esszimmer (Ca. 20 m²) und die offene Küche (ca. 10m²) – geschätzt, kann auch mehr oder weniger sein. Die 2x 5-Zöller, die in der SB30ACL, die auch den Bass übernehmen müssen, reichen mir da schon vollkommen. Ich höre gerne Bass und bin zufrieden, muss aber auch zugeben das z.B. bei Heavy Metall der Klang leidet, bei Drum & Bass, Jazz oder Rock & Pop ist jedoch alles zur vollsten Zufriedenheit ;-).

Ich kann mir also gut vorstellen das die 2 deutlich größeren Bässe auch deutlich mehr Spaß machen, mit Deinem Raum zurecht kommen und der SB die Gelassenheit geben die nötig ist. Es ist sicherlich richtig das die Membranfläche Theoretisch zu klein ist, aber sieh es mal so: eine GrandDuetta ist ein geiler Lautsprecher, hat ordentlich Membranfläche und kann entsprechend Luft bewegen (zu den anderen Vorteilen). Wenn ich aber meist nur Zimmerlautstärke oder auch gerne mal darüber höre und ein wenig am Bassregler drehe (wenn es denn wirklich nötig ist), dann macht die SB halt etwas mehr Hub und bewegt ebenfalls viel Luft – natürlich zu Lasten der Präzision und bestimmt auch anderen physikalisch und akustischen Gegebenheiten (irgendwoher kommt der Klassen- bzw. Preisunterschied) – und da sind wir bei Deinen Hörgewohnheiten /Ansprüchen.

Wenn also die finanzielle Schmerzgrenze errichte ist, dann sind das schon verdammt gute Lautsprecher fürs Geld!! – Wenn man es so sehen mag – auch ein guter Kompromiss.

Gruß, Markus

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/52057/