Zurück zu Kaufberatung für das Studentenzimmer

Antwort auf: Kaufberatung für das Studentenzimmer

Startseite Foren Kaufberatung (Stereo, Surround usw.) Kaufberatung für das Studentenzimmer Antwort auf: Kaufberatung für das Studentenzimmer

#52254
Hermann Hellweg

Hallo Ohrenschmaus
Ich stelle mir auch ähnlich wie Gipsohr die Frage: wie oft und wofür brauchst du 5.1? Also 5.1 wahrscheinlich um Filme zu schauen, aber du schreibst du setzt dich gemütlich in eine Zimmerecke auf den Teppich um der Musik zu lauschen. Also liegt dein Interesse doch eher auf Musik 2.0? Dann fang mit den U_Dos an. Zwei SB18 könnten auch passen, mit 24m2 kommen die schon klar. Mit SB bist du dann schon ganz weit oben angekommen. Die SB12ACL wäre auch eine Überlegung wert. Die wird dich verblüffen.
Wegen der ungünstigen Aufstellung: überleg mal, ob du nicht Rollen unter die Lautsprecher schrauben möchtest. Dann kannst du schnell die Teile aus einer Ecke in Position bringen, und dich dann wieder gemütlich in die Zimmerecke fleetzen. Das mit den Rollen macht Udo im Laden mit seinen Vorführlautsprechern ganz ähnlich.
Und du schreibst du erwägst 5.1, weil der Raum sonst nicht umfänglich beschallt wird? Also laut meiner Erfahrung klingt eine Stereo-Aufnahme (CD, LP …) immer mit 2.0 besser, als in 5.1. Das hat mir persönlich nie gefallen. Das hängt eventuell auch von den Lautsprechern ab. Wenn du was Vernünftiges für die Front hast, wirst du nie für eine CD die Satelliten und Center vermissen. Vom Sub ganz zu schweigen.
Also wenn dein Fokus auf Stereo-Musik liegt, schaff Dir zwei ordentliche Frontlautsprecher an, aufrüsten kannst du immer noch.
Hier bist du jedenfalls richtig, nur Mut 👍
Gruß
Hermann

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/52254/