Zurück zu Größere Hypex für die Granduetta?

Antwort auf: Größere Hypex für die Granduetta?

Startseite Foren Fragen zu Hypex Größere Hypex für die Granduetta? Antwort auf: Größere Hypex für die Granduetta?

#52425
Monti

Hallo Maik,

ich denke auch, da brauchst Du Dir keine Sorgen machen. Zunächst würde ich Dir auch den von Udo schon benannten Grundlagenartikel von Sparky empfehlen.

Unser Gehör hat die größte Lautstärkeempfindlichkeit bei etwa 4 kHz, das ist der klassische Mittenbereich. Das von Udo verwendete Hypex-Modul liefert im schlimmsten Fall für den Mittenzweig 125 W bei 4 Ohm. Damit könntest Du Deine Trommelfelle vermutlich auch schreddern. Dazu kommt, dass B&W in der Vergangenheit bekannt dafür war, leistungshungrige Lautsprecher zu bauen. Wenn Du gerne Pegelorgien fährst und basslastige Musik mit tieffrequenten Bässen unter 40 Hz hörst, dann bringst Du auch die 7-Zöller Deiner CM 10 schnell an die Grenzen.

Du bist auf der Suche, weil Du mit Deiner aktuellen Lösung nicht zufrieden bist. Ich finde es legitim zu hintnerfragen, ob die potentielle neue Lösung nicht auch die gleichen Schwächen hat wie die alte. Da Du offensichtlich noch keine ADW-Konstrukte kennst, kannst Du eben auch deren Qualität nicht einschätzen. Die Erfahrung hat gezeigt, dass für Fertiglautsprecher im Vergleich zu Udos Lautsprechern etwa Faktor 5 – 10 des Bausatzpreises für vergleichbare Qualität investiert werden muss. Aber das ist (noch) nicht Deine Erfahrung.
Die Beschäftigung mit dem Thema macht aber auch in der Theorie Spaß und da es hier dieses wunderbare Forum gibt… Man kann von einem Neuling hier auch nicht erwarten, das komplette inzwischen mehrere Jahre betriebene Forum durchzulesen, in der Annahme, die eigenen Fragen dadurch beantwortet zu bekommen. Manch einem gibt es auch nicht genügend Sicherheit, eine Antwort auf eine Frage von jemandem zu erhalten, den er nicht kennt und dessen Erfahrung, Hörgewohnheiten und Geschmack er daher auch nicht einschätzen kann. 😉

Nach Deinen Hörsessions hast Du nun schon mal sortiert, was Dir gefällt und was nicht und wieviel für das Gefällige mindestens zu investieren wäre.
Die Hörsession mit Duetta bekommen wir noch hin, wenn Du noch magst. Dann kannst Du sie in Dein virteulles Regal einsortieren und eine Entscheidung treffen. Bring gerne auch Musik mit. (Bei Schlager geht meine Anlage auf not-Aus.)

Ciao
Chris

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/52425/