Zurück zu Eine Bluesklasse für mein 14qm-Homeoffice

Antwort auf: Eine Bluesklasse für mein 14qm-Homeoffice

Startseite Foren Fragen zu Bausätzen Eine Bluesklasse für mein 14qm-Homeoffice Antwort auf: Eine Bluesklasse für mein 14qm-Homeoffice

#53091
Schülzken

Nabend Tobias,

was genau meinst du mit verschlossenem Kanal? Bassrefelexöffnung verschlossen? Einen TMT on/off ?

Ich spreche von der D7C (DuettaCenter), das ist ein 2Wege LS.
Die D7 ist ein 2,5Wege LS.

Die D7C Kompakt hat oben und unten je einen BR Kanal, also 2x BR70, entspricht einmal BR100. Beide Chassis wirken auf ein Volumen (45L, Abstimmung um ca 42/43Hz). Wenn ich jetzt einen Kanal verschließe, ich habe mir dazu passgenaue Holzkeile angefertigt, fällt die Abstimmung ca. 5-7Hz runter. Das heißt, der Bass geht tiefer runter, ist aber leiser, die Kurve fällt flacher ab. Habe ich beide Kanäle wieder offen ist der Bass druckvoller, geht aber nicht ganz so tief runter. Der Bass klingt knackiger.

Ergänzend sei gesagt, es gibt auch DuettaCenter mit der Standard BR Variante von Udo. 2x BR50, entspricht einmal BR70.

Im nächsten Schritt habe ich das Volumen für die beiden 7″ innen geteilt, so das jedes Chassis einen eigenen BR Kanal hat. Klanglich fehlte dann aber untenrum der Schmelz. Will heißen, der Bass war zu dünn. Dann die Kanäle mit Einlegebrettchen verkleinert, jetzt war wieder mehr Tiefgang zu hören, aber der Aufwand zu groß, also das Trennbrett wieder raus.

Was lernen wir daraus?
Der 7/360 Hex mag es mehr Volumen im Kreuz zu haben, er spielt dadurch harmonischer im Grundton. Diejenigen unter uns die diesen Lautsprecher mit einem Röhrenverstärker betreiben wissen sofort was ich meine.

Dinos Fehler war, sofern man von Fehler sprechen kann, den BR nach hinten zu setzen.
Ich hab meine BR immer vorne, angefangen von DuettaTop über D7, D7C, Duetta bis GranDuetta. Egal welche Tröte ich gerade gebaut habe, BR ist auf der Schallwand.

So, genug geschwätzt.

Gruß Schülzken

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/53091/