Zurück zu Gebeiztes Holz Oberfläche schützen

Antwort auf: Gebeiztes Holz Oberfläche schützen

Startseite Foren Gehäuse- und Weichenbau Gebeiztes Holz Oberfläche schützen Antwort auf: Gebeiztes Holz Oberfläche schützen

#53698
Audicz

Hallo Christian,

Ich stehe gerade vor einem ähnlichen Problem. Ich habe jedoch MDF schwarz gebeizt und mit Hartwachsöl gestrichen. In MDF zieht die Beize jedoch nicht tief genug ein, man schleift das Beige schnell wieder durch. Multiplex sollte eher gehen.

Die Pinselstriche hatte ich auch, im Keller ist es zurzeit zu kalt wie mir scheint.

Ich habe die Fronten wieder abgeschliffen und nehme jetzt durchgefärbtes Furnier und rolle dann mit farblosem Hartwachsöl. Das hat bei meinem Center bereits bestens funktioniert. Die Verteilung ist dann gleichmäßiger.

Gefärbtes Hartwachsöl (Mahagoni) habe ich bei den Duettas verwendet, war aber nix. Habs wohl zu dick aufgetragen. Der Probeanstrich war eigentlich ok. Die ganze Fläche hat mir aber nicht gefallen.

Hartwachsöl Bernstein hingegen hat auf Eiche gut funktioniert, das ist nicht so deckend wie Mahagoni.

Was ich damit sagen will ist,  probiere es erst auf einem großen Stück aus , wie das hier schon geraten wurde.  Sonst musst Du die Arbeit am Lautsprecher eventuell doppelt machen.

Gruß

Dino

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/53698/