Zurück zu Möglichkeit eines HDMI ARC-Antreibers für DIY-Soundbar?

Antwort auf: Möglichkeit eines HDMI ARC-Antreibers für DIY-Soundbar?

Startseite Foren Kaufberatung (Stereo, Surround usw.) Möglichkeit eines HDMI ARC-Antreibers für DIY-Soundbar? Antwort auf: Möglichkeit eines HDMI ARC-Antreibers für DIY-Soundbar?

#53908
Andi

guten morgen,

ich hab mich auch für ein stereo Setup entschieden und nutze HDMI ARC.

Was die Technik angeht bin ich endlich angekommen.

SAT Reciever (Solo4k von VU+), an TV und dieser über HDMI „ARC“ an meinem neuen Stereo Verstärker.

Dieser Lyngdorf 1120 treibt nun meine Chorus 85 an.

Alle Eingänge lassen sie so einstellen, dass es einem nicht die Ohren wegfetzt wenn man von BT-Stream, Wlan-stream, Sat, oder Webstreaming umschaltet.

Lediglich wenn ich AmazonPrime starte mach ich „etwas“ leiser.

Neben dem oben genannten ELAC gibts auch noch einige Verstärker die sich auf die Fernbediehnung einlernen lassen, aber dein Wunsch geht ja wie bei mir in Richtung ARC.

Was ich aber auch sagen muss der erste Handshake über ARC hat erfordert das ich alle Geräte vom netz nehme, das hat der Philips TV nicht so elegant gelöst.

 

Gruß Andi

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/53908/