Zurück zu Heimkinosound im Wohnzimmer für Anfänger

Antwort auf: Heimkinosound im Wohnzimmer für Anfänger

Startseite Foren Kaufberatung (Stereo, Surround usw.) Heimkinosound im Wohnzimmer für Anfänger Antwort auf: Heimkinosound im Wohnzimmer für Anfänger

#53979
Andre

Hallo Thomas,

Da ein neuer Fernseher angedacht ist, würde ich bei einem Receiver zumindest auf das Vorhandensein der ARC-Funktion für die HDMI – Verbindung zwischen Fernseher und AVR achten. Wer weiß, ob der optische Ausgang für die Tonübertragung vom Fernseher zum Receiver nicht irgendwann ausgedient hat und nur noch ARC bzw eARC verbaut wird. Der Marantz 5006er aufwärts passt da….

Wenn du die 54 stellen darfst, nimm diese. Membranfläche ist durch nichts zu ersetzen außer mehr Membranfläche! Deshalb rate ich auch zum größtmöglichen Center.

Der Sub im Heimkino ist vor allem dann notwendig, wenn man die Effekte spüren möchte. Darin besteht durchaus eine wichtige Komponente im Heimkino. Hier bist du allein wegen dem SubAmp aber schon etwa 150 € los…  Es gibt aber auch Geschmäcker, die das grummeln nicht brauchen.

Also 2 x 54 + 1 x 72 + 2 x 51 sind knapp 800 € Dazu kommen noch die Gehäuse, Kabel und der AVR.  Das liegt leicht drüber. Kleiner wäre es mit der 53 …. Da wären 150 € gespart gegenüber der 54 und es könnte knapp passen.

Gruß

Andre

 

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/53979/