Zurück zu EFH Sanierung: Beschallungs-Kaufberatung Multiroom-Audio-System

Antwort auf: EFH Sanierung: Beschallungs-Kaufberatung Multiroom-Audio-System

Startseite Foren Kaufberatung (Stereo, Surround usw.) EFH Sanierung: Beschallungs-Kaufberatung Multiroom-Audio-System Antwort auf: EFH Sanierung: Beschallungs-Kaufberatung Multiroom-Audio-System

#54362
Matthias (DA)

Moin,

Da würd ich sagen such Dir gezielt die Kämpfe aus und klar priorisieren.

Welcher Raum soll dein Musikparadies fürs bewusste genießen werden? Da Geld in die Hand nehmen und auf freie Aufstellung als Standbox hinarbeiten.

Wo wird nur nebenbei gedudelt? Da Budget sparen und Kompromisse eingehen, die du dann anderweitig als Argumentation nutzen kannst.

Schatz, im Bad sind jetzt die kleinen Dinger nur an der Decke, find ich echt nicht befriedigend, aber hab ich für dich akzeptiert. Dann lass uns auch die Granduetta ins 10m² Wohnzimmer stellen (oder so ähnlich;))

Wenn Dir SB Freude macht und ihr sowieso gerne dominanteren Bass wollt könnt ich mir vorstellen SB und U_do im Haus zu verteilen.

Küche beim Kochen: soll Laune machen. Audiophil brauchts da eher nicht. Geld sparen und was günstiges nehmen. Kompromiss hier eingehen und Decken oder Wandmontage frei .Schnauze. Ne Numer größer wenn hier getanzt und gefeiert wird sobald die Große Post-Corona Orgie startet. Gut möglich, dass das der Partyraum wird.

Bad: dasselbe, falls Du nicht zu ausgedehnten Entspannungsschaumbädern neigst. Für den Fall wird Raumakustik aber ne Herausforderung. Nimm die minimallösung, im Bad klingts eh bescheiden wegen der ganzen Fliesen und den Nebengeräuschen verschiedenster Art…

Esszimmer, Wohnzimmer: hier auf Edel setzen SB18 wäre z.b. was Wallstreet4 auch ne Option

Gemeinschaftsrsum: was ist hier der Unterschied zum klassischen Wohnzimmer? Vielleicht hier auch die höchste Prio auf Klang, vermutlich akustisch der tollste Raum. SB36 oder gar 240?

Vielleicht sogar ne Chorus85 wenn es etwas feiner dahergehen soll und eine andere Charakteristik ok ist?

Etc.

Am schwierigsten finde ich es im .Vorhinein zu entscheiden welcher Raum der wichtigste fürs bewusste Musik genießen wird. Aber das denke würd ich als erstes machen. Priorisieren und versuchen einzuschätzen wie wichtig Dir jeweils Hifi vs Spaß in welchem Raum ist.

Wünsche ein tolles Projekt

Matthias

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/54362/