Zurück zu Heimkino mit SBAcoustics by ADW

Antwort auf: Heimkino mit SBAcoustics by ADW

Startseite Foren Kaufberatung (Stereo, Surround usw.) Heimkino mit SBAcoustics by ADW Antwort auf: Heimkino mit SBAcoustics by ADW

#54363
Matthias (DA)

Moin,

Schlechte Nachricht zuerst,

Einsteiger AVRs sind leider nicht mal gut genug um Udos Einsteigerklasse angemessen zum Leuchten zu bringen, matschiger Bass und platter Hochton wird teils schon da vorbestimmt. Die .dinger sind echt nur für Plastikbrüllwürfel geeignet 🙁 sorry :-/

Falls Dir Musik wichtiger als Film ist würde ich über ein schönes Stereosetup mit angemessenem Stereoamp nachdenken, was dann mit AVR und weiteren LS nur für Film erweitert wird. Wie schon von Nymphi beschrieben

Günstiger aber meilenweit besserer Klang als AVR ist hier zu finden:

https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Thema/class-d-session-mit-roger-und-simpsi/

 

Wenn Du deine SB so in größer magst prima, siehe die oberen Tipps.

Noch etwas straffer im Bass und etwas klarer könnte die Chorus-Reihe sein.

Am Ende ists aber Geschmackssache

 

Wünsche tolle Planung und viel Freude beim Hifi-Aufstieg

 

Matthias

 

PS: bitte lass die Finger von dem untersten Regal und schau nach einem gebrauchten AVR der oberen Mittelklasse statt neuen Schrott zu kaufen.

Zb Denon 2809, 3308 oder so, X4000 etc.

Bei den alten Bezeichnungen sollte vorne min 28xx, besser 33xx stehen, beide letzte Ziffern sind nur Generation / Alter, fast irrelevant.

Die neuen mit X eher auf 4000 aufwärts gehen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/54363/