Zurück zu Nützliches Werkzeug

Antwort auf: Nützliches Werkzeug

Startseite Foren Gehäuse- und Weichenbau Nützliches Werkzeug Antwort auf: Nützliches Werkzeug

#55327
Rundmacher

Hallo,
im gestrig erschienen Baubericht von HortusNanum zu seiner RS100 ACL war auf den Werkstattfotos sein French Cleat System zu erkennen.
Es ist m.M.n. das überhaupt genialste Ordnungs- und Aufbewahrungssystem für sämtliche Werkzeuge und andere nützliche Dinge in der Werkstatt, darum hier ein paar Fotos.
Vor ein paar Jahren auf Youtube entdeckt, nach < 4 sec. stand die Entscheidung fest das ich ohne French Cleat nicht mehr auskommen kann.
So sieht es momentan aus:
FC20

An den Wänden sind in regelmäßigem Abstand zahlreiche Befestigungsleisten angeschraubt.
An diesen hängen verschiedenste Haltebrettchen, diese sind individuell für die jeweiligen Werkzeuge/Hilfsmittel angefertigt.
FC21
FC22

Jetzt kommt das geniale must_have Feature: diese Haltebrettchen sind abnehmbar, sie hängen nur -aber trotzdem bombenfest- in den angeschraubten Befestigungsleisten!

Man kann sie sie jederzeit in wenigen Sekunden von ihrem bisherigen Platz irgendwo anders platzieren. Ich habe bestimmt schon ein Dutzend Mal um positioniert, weitere werden folgen. Hier eine Halterung für ein paar Dorne/Körner/Linksausdreher, rechts unten ist zur Demo ein kleines Reststück von den Befestigungsleisten aufgestellt.
FC23

So hakt das dann ein.
FC24

Die Stechbeitel Halterung an der Wand, ein wenig zur Seite geschoben. Gut zu erkennen ist die kleine gebrochene Kante an der 45° Phase der oberen Leiste, so sitzt sie unten nicht auf und die Klemmung passt perfekt.
FC25

Ein paar Einzelhalterungen, hier aus OSB-Resten für Wasserwaagen:
FC26

Einfach nur ein kleiner Haken für einen Blister:
FC27

Etwas Universelles für Stifte, Scheren, Radiergummi usw. usf.:
FC28

Die Stechbeitelhalterung:
FC29

Etwas Spezielleres für die Featherboards:
FC30

Meine Entwicklung für Kreissägeblätter:
FC31

Für Zwingen:
FC32

Ich bin noch längst nicht fertig, Steckschlüssel, Maul- und Ringschlüssel, Inbusschlüssel, Torx…
Vermutlich wird man nie fertig.
Ein kleiner gekühlter Bierhalter wäre noch was.

Es grüßt freundlich
Rundmacher

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/55327/