Zurück zu Hochtöner der MiDu3 stoppt nach lautem Knall (im Film) immer

Antwort auf: Hochtöner der MiDu3 stoppt nach lautem Knall (im Film) immer

Startseite Foren Gehäuse- und Weichenbau Hochtöner der MiDu3 stoppt nach lautem Knall (im Film) immer Antwort auf: Hochtöner der MiDu3 stoppt nach lautem Knall (im Film) immer

#55540
shamanic

Hallo Udo,

will jetzt hier nicht in’s Feuer greifen, aber ich seh kein Problem. Zurück mit den Dingern zum Hersteller an den Bodensee und gut ist. Ist deren Problem. Ware prüfen und Statement abgeben dazu.

Und Knall heftig ja/nein.. ein HT in dieser Preisklasse „muss“ die Vertonung eines Films wegstecken, selbst wenns mal bissi lauter wird oder die Effekte übersteuert sind. Wer den TV anschaltet oder ne DVD kauft, muss nicht erst darüber Gedanken verschwenden, darf ich das jetzt laufen lassen oder schieße ich meinen HT übern Jordan?

Das Produkt ist im obersten Preissegment angesiedelt.. da muss Eton schon den Kopf herhalten für Produktqualität & ordnungsgemäßes Kundenreklamationswesen.

Du bist der Händler, dir kanns ja egal sein… Der Hersteller muss sich nun um das Problem kümmern.

Greez

Alex

PS: Justmy2Cents… Bin im Fall Qualitätsleiter in einem Industrieunternehmen… das ist somit mein Kerngeschäft. Der Schaden hat hier der Hersteller und er muss eine Ursachenanalyse, Abstellmaßnahme erarbeiten, sowie für kostenlosen Kundenersatz sorgen. Gehe stark davon aus, dass Eton ISO9001 zertifiziert ist. Ausnahme Eton wird die Kundenreklamation abweisen, da sie nachweisen können, dass der Endkunde wiederum einen klaren Fehler begangen hat. Bei einem simplen +/- Anschluss wird dies aber wohl nicht soweit kommen…

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/55540/