Zurück zu Hochtöner der MiDu3 stoppt nach lautem Knall (im Film) immer

Antwort auf: Hochtöner der MiDu3 stoppt nach lautem Knall (im Film) immer

Startseite Foren Gehäuse- und Weichenbau Hochtöner der MiDu3 stoppt nach lautem Knall (im Film) immer Antwort auf: Hochtöner der MiDu3 stoppt nach lautem Knall (im Film) immer

#55548
shamanic

Hallo nochmals,

Eton hat ein Prüflabor, so wie jeder halbwegs aufgestellte Produzent. Somit wird die retournierte ware dort geprüft und die Fehlerursache somit erhoben. Sieht Eton die Schuld bei der Nutzung und kann dies auch begründen, gibts nur noch den Austausch auf Kulanz.

Denoch bleibe ich dabei… auch das Fahrwerk eines Ferraris muss ein schlagloch auf der Straße wegstecken können. fahre ich damit Ralley auf einem Feldweg, wird der Hersteller wohl sagen…. gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen. Dies berechtigterweise.

 

Aber soll Eton erst mal seinen Job machen und den Fehler eindeutig klassifizieren. ist auch wertvolles „learning“ für einen Produzenten. Nur so kann er seine Produkte verbessern.

Ich sehe in der Geschichte einen ganz normalen Reklamationsfall. Dieser wird angenommen, oder abgelehnt mit Begründung. In beiden Fällen ist Udo als Händler fein raus. Es betrifft den Hersteller und den Endkunden.

LG

Alex

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/55548/