Zurück zu Der Plattenspieler und ich

Antwort auf: Der Plattenspieler und ich

Startseite Foren Verstärker und Co Der Plattenspieler und ich Antwort auf: Der Plattenspieler und ich

#56933
Gipsohr

Hallo Karl-Heinz,

ich hoffe du hast deine Vinylfräse nicht begraben😉

 

Meine 2. selbstverdiente Kohle ging vor fast 40 Jahren für den preiswerten Tangentialspieler von Technics drauf. So richtig glücklich war ich mit dem allerdings nie. Bevor ich mich weiter umschaute hatten sich die Scheiben im Durchmesser gedrittelt und alle waren plötzlich silbern…die Schwarzen und der zugehörige Dreher verschwanden ganz tief im Keller.

Vor 3 Jahren hat meine Frau gemeint „…du wir haben doch noch so 200 Schallplatten hier liegen…“
“Kein Problem Liebling!“

De Spieler angeschlossen, lief sofort wieder (!!!), die ersten Platten mit nostalgischen Gefühlen gehört. Ach war dass schön 😀

Die Realität und mein Ohr holte mich wieder ein – der Klang hat mir immer noch nicht gefallen.

Gegoogelt, gelesen, gesucht – für nen Fuffi nen 40 Jahre alten 601-er geholt. Dickes EXTRA-Danke ans Dual-Forum. Ein Forum in dem sofort geholfen wird. Entfettet, geölt, gefettet, Knallfrosch getauscht. Nach 3-4 Stunden ist die Automatik und der Lift wieder tadellos gegangen.
Angestöpselt – was soll ich sagen, auch wenn es sich abgedroschen anhört, der Klang rastete sofort ein…

Neue Platten sind immer wieder im Postkasten zu finden und die Nostalgie schlägt, trotz neuer Platten, immer wieder zu.

Grüße Gipsohr

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/56933/