Zurück zu Akustikpaneele mit hohem WAF auch für das Wohnzimmer

Antwort auf: Akustikpaneele mit hohem WAF auch für das Wohnzimmer

Startseite Foren Offtopic (allgemeines Geplapper…) Akustikpaneele mit hohem WAF auch für das Wohnzimmer Antwort auf: Akustikpaneele mit hohem WAF auch für das Wohnzimmer

#57482
Matsche

Hallo,

bezüglich Trockenbau haben wir als Trennwände beidseitig doppelt beplanktes KNAUF Silentboard verwendet. Das kann man auch für abgehängte Decken verwenden. Man hört wirklich keine Musik mehr durch die Wand. Zusätzlich gibt es db-Profile.

Hinsichtlich Akusitkelemente gibt es viel, auch optisch ansprechendes Zeug zu kaufen. Mein persönliches Gefühl sagt, dass Teppich, Vorhänge und sowas ausreichend sind. Letzteres sogar in vielen Formen, Farben und Größen erhätlich. Mit allen drei Elementen lässt sich der WAF doch sicherlich maximieren. Der Puls der Partnerin wird sich schlagartig erhöhen, wenn der Mann meint, dass unbedingt Teppiche, Vorhänge und bunte Bilder ins Wohnzimmer sollen. Zudem ist es deutlich billiger als eine Decke für 5k€.

Hinweis Heimkino: sollte man das Heimkino auf Höhenlautsprecher erweitern und eine Deckenreflexion nutzen wollen, ist das Akusikholzpanel maximal ungünstig.

Freundliche Grüße
Matsche

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/57482/