Zurück zu 2.1 System für Jugend/Partyraum

Antwort auf: 2.1 System für Jugend/Partyraum

Startseite Foren Kaufberatung (Stereo, Surround usw.) 2.1 System für Jugend/Partyraum Antwort auf: 2.1 System für Jugend/Partyraum

#58530
Udo Wohlgemuth
Verwalter

Hallo Naphta,

den Subwoofer kannst du in der Form verändern, die Freecad-Baupläne helfen dir gern dabei. Downfire ist in diesem Fall aber keine brauchbare Lösung, weil dieses Prinzip überhaupt keine brauchbare Lösung ist 😉

Die Aufteilung der Kanäle ist ok, wenn Öffnungsfläche und Tiefe gleich bleiben. Schlimmstenfalls kannst du die Öffnungen auch seitlich legen. Wenn dadurch deren Breite geringer wird, gleichst du das durch entsprechende Höhe wieder aus. Wie der Kasten dann hingelegt wird, spielt keine Rolle.

Wenn der Raum so kahl ist, wird er sicher recht hallig sein. Ein Teppich würde dagegen helfen, Wandbehänge ebenso. Das solltet ihr dringend in Betracht ziehen, weil andernfalls Stimmen von Echos überlagert werden.

Für Filmebtrieb sind U_Do 72 und ContraSub 12 ausgelegt, da habe ich keine Bedenken. Ein wenig Sorge macht mir aber der Partybetrieb. Da sollte ein Offizieller den maximalen Pegel kontrollieren. Gern wird der Amp bis Anschlag aufgedreht, doch das verträgt keine Box länger als ein paar Minuten.

Gruß Udo

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/58530/