Zurück zu Bitte um Hilfe: Heimkino mit Dachschräge

Antwort auf: Bitte um Hilfe: Heimkino mit Dachschräge

Startseite Foren Kaufberatung (Stereo, Surround usw.) Bitte um Hilfe: Heimkino mit Dachschräge Antwort auf: Bitte um Hilfe: Heimkino mit Dachschräge

#60829
DerPanda

Hallo Udo,

vielen Dank für deine rasche Antwort. Ich stimme dir zu, dass bei dem geplanten Vorhaben ein paar Kompromisse eingegangen werden müssen. Die Erlaubnis auf bis 7.1 zu gehen habe ich 🙂
Und auch von den Größen her gibt es den genannten Spielraum, in dem ich mich bewegen kann und der zu einem großen Teil vom Raum und Möbeln vorgegeben wird. Ich bin nur etwas ratlos und von der Palette an Möglichkeiten und zugleich Einschränkungen erschlagen, weshalb ich mich hier an das Forum wende und damit hoffe, mir auf Basis von Erfahrungen und Ratschlägen einige Probierschleifen zu ersparen.

Wenn ich dich richtig verstehe, kann ich innerhalb der SB Familie alles kreuz und quer mischen ohne beim Hören das Gesicht zu verziehen, wie z.B. folgende Konstellation?
SB36_3 als Front
SB36 Center
SB15 als Rear

Welche Variante vom SB15 ist für den hinteren Bereich in meinem Fall besser geeignet? STC? ACL? Onwall? Alle drei können nach meiner Einschätzung und je nach Setup platziert und von meiner besseren Hälfte abgesegnet werden.
Wäre es möglich einen Bausatz zu ordern, mit dem man alle 3 Varianten aufbauen und testen kann?

Viele Grüße

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/60829/