Zurück zu Bitte um Hilfe: Heimkino mit Dachschräge

Antwort auf: Bitte um Hilfe: Heimkino mit Dachschräge

Startseite Foren Kaufberatung (Stereo, Surround usw.) Bitte um Hilfe: Heimkino mit Dachschräge Antwort auf: Bitte um Hilfe: Heimkino mit Dachschräge

#60918
DerPanda

Hallo und vielen Dank für eure Antworten und Empfehlungen.

@Gipsohr:
Ich bin auch schon gespannt, welches Gesicht ich machen werde 🙂
Mein Eindruck von dem, was jetzt von dem Soundprojektor ankommt:
Hin und wieder einseitige Nuancen von einem Surround-Gefühl, aber auch nur nach einigen Tricks über Reflektionen und sehr viel Spielerei. Das Gerät kann aber wahrscheinlich auch nichts dafür. Ich will es überhaupt nicht schlecht reden. Das Einmess-System kann nun mal leider keine Wand hinzaubern, welche das Gerät benötigt, und die Dachschräge trägt vermutlich auch keinen positiven Beitrag dazu bei, weshalb ich LS im hinteren Bereich haben will.

@Monti/Chris:
Das mit dem Center Height ist eine interessante Idee, ich merke es mir mal für die Zukunft.
Was den Subwoofer angeht: Ich will ihn auch nicht von vornherein aus dem Wohnzimmer verbannen. Jedoch wird es mit dem Platz schwierig und da ist auch noch der Nachbar. Vielleicht sind wir schon mit den SB36_3 zufrieden. Wenn nicht, muss dann der Platz gefunden werden oder es gibt ja auch noch Körperschallwandler 🙂

Ich fange jetzt erstmal mit den bestellten SB36_3 als Front an und sehe dann weiter.

Gruß Panda

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/60918/