Zurück zu Was brauche ich für aktiv?

Antwort auf: Was brauche ich für aktiv?

Startseite Foren Verstärker und Co Was brauche ich für aktiv? Antwort auf: Was brauche ich für aktiv?

#61318
nikoend

Liebe Kollegen,

Nach all den Hinweisen denk ich habe ich einen Weg gefunden.

Mein Aufbau der 23/3 Edition „N“ würde nun wie folgt aussehen:

– 1 Lautsprecher – ja jetzt schütteln alle den Kopf – ja ok vielleicht kommt dann mal ein zweiter dazu
– am liebsten an der Wand hängend oder auf einer Stele/Stativ
– Quadratisches Gehäuse, Volumen beibehalten aber so dünn gehen wie es nur geht (Danke für den 5cm-Abstand Tip von Ricewind)
– Bassreflexrohr seitlich oder unten
– Hypex FA123 seitlich oder unten in mein Gehäuse
– Raspberry 4 + Digi2 via Toslink an Hypex (Tidal und Spofity als Quelle)
– Ausgänge des FA123 gebridged – und an den resultierenden 250W Ausgang (bei 4Ohm) die Frequenzweiche dran (Finde ich eine coole Lösung weil wenn ich dann mal Lust und unendlich Zeit habe kann ich versuchen mir eine DSP Einstellung zu basteln um die Frequenzweiche eventuell dann rausschmeissen zu können)

——was meint ihr?——

Vorsicht TWIST!!

Bei der ganzen Auflisterei merke ich aber etwas Unsicherheit in mir. Erstes Projekt usw…

Da ich mein Projekt Anfang des Jahres in einem anderen Thread (auch mit Matthias, Ricewind und Udo)  gestartet habe, viel dort eben ein Hinweis von Matthias doch einfach mal mit den SB18 anzufangen um mein bestehendes Equipment ( Hifiberry Gedöns ) nutzen zu können. Update geht immer

Und ich denke nachdem ich jetzt eventuell sogar weiß wie ich das was ich eigentlich will (23/3) umsetzen würde sollte ich klein anfangen um mich nicht zu überheben.

Die Erfahrungsberichte der SB18 sind vielversprechend und ich denke mein Beocreate Hifiberry würde zum experimentieren damit ausreichen. Hier könnte ich vieles mal lernen denke ich.

Ich habe auch mir die Artikel über Watt, Verstärker und Wirkungsgrad durchgelesen (Gruss an Ricewind) und viel gelernt aber sicher nicht alles gecheckt. Hängen geblieben ist dass der Wirkungsgrad der Lautsprecher als eine Art „Qualität“ gesehen wird: Ist der Wirkungsgrad von SB18 und SB23/3 irgendwo angegeben? Würde mich einfach brennend interessieren. Auch spannend wäre für mich ob die beiden Lautsprecher nun als 4 oder 8 Ohm „gehandelt“ werden, da HT und MT/TT der SB18 unterschiedliche Impendanzen haben.

 

Vielen Dank und Grüsse aus der Quarantäne

Niko

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/61318/