ZurĂŒck zu Lautsprecherfront mit 3D Struktur – totaler Quatsch?

Antwort auf: Lautsprecherfront mit 3D Struktur – totaler Quatsch?

Startseite Foren GehĂ€use- und Weichenbau Lautsprecherfront mit 3D Struktur – totaler Quatsch? Antwort auf: Lautsprecherfront mit 3D Struktur – totaler Quatsch?

#61554
Matthias (DA)

Huii der Tornado 😍 das war mein erster!

Genau, die falschen Magnete können ihre Magnetisierung wegen zu viel Hitze verlieren.

Viel Erfolg mit dem pei

Reinigung einfach mit 70% Isopropanol.

Und insbesondere petg nicht zu nah leveln.

PLA sollte mit ca 50° Bett Temperatur schon ganz gut haften, bei 60 dann perfekt.

Zum ablösen dann einfach abnehmen und Platte biegen.

Falls die vorige Auflage geklebt war: Vorsicht beim ablösen, ich hab damals kurz vor Schluss die Glasplatte gefetzt und dann durch Alu ersetzt…

https://drucktipps3d.de/forum/topic/alubett-for-tevo-tornado/

 

Liebe GrĂŒĂŸe

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/61554/