Zurück zu Neue Hauptlautsprecher – Britisch Monitor Style

Antwort auf: Neue Hauptlautsprecher – Britisch Monitor Style

Startseite Foren Kaufberatung (Stereo, Surround usw.) Neue Hauptlautsprecher – Britisch Monitor Style Antwort auf: Neue Hauptlautsprecher – Britisch Monitor Style

#62090
Matthias (DA)

 

Wer kristallisiert sich jetzt als mein Favorit heraus nach längerem Hören? Es kommt darauf an, was man vor hat. Möchte ich einen neuen Wein probieren, nehme ich ein Nosing Glas. Möchte ich ihn einfach nur zum Essen oder beim Musik hören genießen, darfs ein größeres Exemplar sein.  Genauso ist es hier. Die Abhöre seziert die Musik und baut eine scharf umrissene Bühne auf, die mich so sehr beeindruckt hat, dass ich anfangs meine Duetta in Zweifel gezogen habe. Ein sehr präsentes Hören macht viel Spaß damit, fordert das Ohr aber auch.

 

Die Duetta geht da entspannter an die Sache heran. Die Bühne wird etwas weniger auffällig seziert, macht aber alles richtig. Für mich und meine Bedürfnisse die beste Wahl zum langen Musik genießen. Glück gehabt, nicht auszudenken, wenn mir die Neue besser gefallen hätte… Die Linie 54 fasziniert weiterhin und ist eine sehr, sehr feine Wahl

Ersetzte Duetta durch Lady und Linie 54/abhöre durch big5, sind die jeweiligen Nachfolger.

 

Bei denen die bei mir beide gehört haben hat sich die Hälfte für die ein und die andere Hälfte für die andere entschieden. Sprich es ist eigentlich egal welche du nimmst 😉

Big 5 ist relativ hoch und erstaunlich schmal geworden.

Anbei noch ein Foto mit den beiden im Vergleich, der dritte Lautsprecher im Bild ist die Doppel neun.

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/62090/