Zurück zu Heimkino Lautsprecher JBL 8330 ablösen

Antwort auf: Heimkino Lautsprecher JBL 8330 ablösen

Startseite Foren Fragen zu Bausätzen Heimkino Lautsprecher JBL 8330 ablösen Antwort auf: Heimkino Lautsprecher JBL 8330 ablösen

#8556
mafli

Hallo Zusammen,

Vielen Dank für das Feedback!

@Andre: Vielen Dank für die Hinweise. Die Höhe und Breite des Lautsprechers muss ich leider beibehalten. In der Tiefe wäre ich flexibel.

@Holger: Vielen Dank für Dein Feedback. Ich höre keinesfalls dauerhaft so laut, um mir mein Gehör zu schädigen oder Grönemeyer nur noch durch Körperschall wahrzunehmen. Dafür liegt mir viel zu sehr an meinem Gehör. Auch bin ich kein Pegeljunkie

Auch fahren die 7 Lautsprecher nicht den gleichen Pegel. Es sind lediglich die Frontlautsprecher, die die meiste Leistung bereitstellen müssen. Somit relativiert sich die Gesamtlautstärke.

Ich denke wirklich, dass die JBL technisch einen “Schlag weg” haben und vielleicht in der Vergangenheit zu sehr beansprucht wurden. Daher der Wunsch nach Ersatz.

Es liegt mir sehr viel an einer guten Musikwiedergabe – mehr als am Kinosound. Gerne “druckvoll” und “pegelfest”, aber nicht extrem laut. Bluesklasse, statt PA.

Bitte versteht mich nicht falsch und werft mich nicht in die PA oder Pegeljunkie Schublade.

Bei mir ist noch keiner aus dem Heimkino rausgelaufen, weil es zu laut war.

Viele Grüße

Matthias

ps: Udo, kommst Du diese Tage nach Darmstadt zu meinem Namensvetter?

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/8556/