Zurück zu Heimkino Lautsprecher JBL 8330 ablösen

Antwort auf: Heimkino Lautsprecher JBL 8330 ablösen

Startseite Foren Fragen zu Bausätzen Heimkino Lautsprecher JBL 8330 ablösen Antwort auf: Heimkino Lautsprecher JBL 8330 ablösen

#8558
Matthias (DA)

Moin Matthias,
Komm gern mal vorbei, bis Montag steht das setup mit der linie54 noch, danach dann halt duetta. Am Montag hab ich noch ein event im äangebot wo meine Tante und Claus auch dabei sein werden.

Die Linie 54 hab ich in Pegelregionen getrieben, die ich nur 3 minuten ausgehalten habe, den Rest des Tages brauchte ich erst mal Ruhe. Siehe mein Daft Punk Kommentar in der Bausatzvorstellung.

Sprich, der ER4 macht auf 20m^2 mehr Lärm als dem Ohr lieb ist.
Die Linie 52 wird – wenn sie vom Bass befreit wird – in dem Raum ordentlich reinhauen können. Im Grunde ist sie ja ganz grob eine Linie54 ohne Unterteil. Ggf. Kannst du sie auch geschlossen bauen, dann kann im Bass nix passieren.

Gestern hab ich nen Film in 7.0 geschaut. Die Duettas samt light center vorn, Linie 54 rechts und links vom Sofa, schräg hinter dem Hörplatz noch die Duetta top light.

Die Lautsprecher hätten lauter gekonnt als ich. Irgendwann kam Anna vorbei, die im Nachbarraum noch das Gruseln bekam, da die Bluray „infini“ spielte und es ein wenig unheimlich zuging.

Wie Udo schon anmerkte, bei mir spielt ein Denon 4520 der das Ganze auch adäquat antreiben kann, zumal die mains ihre eigene Endstufe haben.

Ich bin mir sicher dass Du viel Freude damit haben kannst, allerdings ist der Eton Bass sehr sehr trocken, so manchem dürfte für Priorität Heimkino die SB Reihe besser gelegen kommen.

Was die Aufstellung angeht kann es aber auch gut sein, dass die Etons gern anders ausgerichtet werden wollen als die jbl, da bereite Dich auf ein paar Anpassungen vor, die dann aber auch belohnt werden.

Alle vorhandenen Daumen hoch für Dein Projekt, man muss ja nicht immer auf Udo hören, es reicht wenn man mit etwas VON ihm hört 😉

Matthias

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/8558/