Zurück zu Heimkino Lautsprecher JBL 8330 ablösen

Antwort auf: Heimkino Lautsprecher JBL 8330 ablösen

Startseite Foren Fragen zu Bausätzen Heimkino Lautsprecher JBL 8330 ablösen Antwort auf: Heimkino Lautsprecher JBL 8330 ablösen

#8633
Matthias (DA)

Moin Matthias,
Manchmal kann Udo etwas vorschnell schreiben, er kennt Dich ja noch nicht persönlich und hat einschlägige Erfahrungen mit vorigen Leuten die was anderes gesucht haben.
Heimkino verhält sich zu Udo wie rotes Tuch zu Stier 😉
Stück für Stück hat er sich dem Thema geöffnet, noch vor 3 Jahren gab es teils Stereolautsprecher die eigentlich nicht im Heimkino nutzbar waren, sb417, little princess etc.
insofern Daumen hoch, dass die neuen Reihen so gut kombinierbar sind.

Fühl Dich einfach nicht persönlich angegriffen sondern sieh Udo’s Kommentare als Unmut mit Hollywood im Allgemeinen, projeziert auf denjenigen der sich ein Heimkino baut, in dem Fall hast du es abbekommen 😉
Da muss jeder mal durch, danach ist er eigentlich ein freundlich-herzlicher Genosse 😉

Zu den wichtigen Fragen:

Meine Duetta Top im Rear Bereich trenne ich bei 40 Hz um den Bass vor allzu großen Bewegungen zu schonen, die mini Diagramme sind alles was mal bei nem Seitenumzug übriggeblieben ist.

Wenn Du weiter bei 80Hz trennst machen die Duetta Top wahrscheinlich alles mit was Du auch bei mir gehört hast, auch 60Hz würde ich mal testen.

Das der ER4 ordentlich Zunder gibt hast Du ja gehört 😉

Drei Duetta Top in der Front macht für mich nen Haufen Sinn als Start. Alternativ, da Dir die Bühne der D’appolito Anordnung so gefallen hat könntest Du vorn auch drei Duetta Center hochkant stellen, die sind dann wie die Linie ohne Bassabteil, nur mit 7 Zoll Mitteltönern statt 5 Zoll. Aber dann kann man auch gleich ne Duetta finanzieren…

Später, falls du noch aufrüsten möchtest können dann entweder die Center zum Oberteil der Granduetta werden, oder bei 3 Duettas in der Front wären dann 3 7Zöller übrig, die dann im Rear Bereich Verwendung finden können. Wenn Du alles hier bei adw kaufst gibt es auch entsprechend Möglichkieten zum upgrade

Aber wie gesagt, was Stimme und Spaß angeht hast Du ja gehört was die Duetta so treibt, und beim langfristigen hören finde ich persönlich die Duetta entspannter als die doch etwas geltungsbedürftigere Linie54

In der Front drei Stück von den Duetta Tops schön im schwarzen Gehäuse klingt doch nach nem Plan!

Liebe Grüße
Matthias

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/8633/