Zurück zu Max und Moritz …äh Mona – A love story in the making?

Antwort auf: Max und Moritz …äh Mona – A love story in the making?

Startseite Foren Bau-Dokumentationen Max und Moritz …äh Mona – A love story in the making? Antwort auf: Max und Moritz …äh Mona – A love story in the making?

#8806
max

Hi Udo,
Vielen Dank für deine Tests, wenngleich mich das Ergebnis natürlich nicht wirklich weiter bringt…
Ich denke am Wochenende finde ich nochmal Zeit, etwas weiterzutesten

Vielleicht hat ja noch jemand Tipps, so langsam weiß ich echt nicht mehr weiter. Nochmal als Zusammenfassung, was ich bislang getestet hab:

– SPH im Gehäuse an Platinenamp&Meanwell NT: scheppert
– SPH ohne Gehäuse „in der Hand“ an Platinenamp&Meanwell NT: scheppert
– SPH im Gehäuse an Monaamp&Meanwell NT: scheppert
– SPH ohne Gehäuse „in der Hand“ an Monaamp&Meanwell NT: scheppert
– SPH ohne Gehäuse „in der Hand“ an Monaamp& Notebooknetzteil: scheppert
– SPH „nur eine Spule angeschlossen“ ohne Gehäuse „in der Hand“ an Monaamp&Meanwell NT: scheppert
– SPH „nur die andere Spule angeschlossen“ ohne Gehäuse „in der Hand“ an Monaamp&Meanwell NT: scheppert
– SPH ohne Gehäuse „in der Hand“ an dicker Hauptanlagenendstufe (fullrange): scheppern kaum hörbar, da übertönt vom „restlichen Frequenzbereich“
– SPH ohne Gehäuse „in der Hand“ an dicker Hauptanlagenendstufe (TP-Filter bei 130Hz am PC): scheppert
– andere Quelle verwendet (ext. USB-DAC, Mona-USB-DAC, Handy via Klinke, Handy via Bluetooth), scheppert weiter
– SB18&SB240 an Platinenamp&Meanwell NT: scheppert weder an Bass noch an „top“ Kanal
– SB18&SB240 an Monaamp&Laptopnetzteil: scheppert weder an Bass noch an „top“ Kanal
– „Kabelkonstruktion“ (Parallelschaltung mit Flachsteckerhülsen) entfernt und direkt an einen Amp angeschlossene, blanke V-Udo Litzen an den SPH gehalten: scheppert

Was mir noch aufgefallen ist: Wenn der Bass eingebaut ist und ich ihn am Magnet packe, kann ich den Magnet miniminimal hin und her bewegen („kippen“), es ist dabei ein gaaaanz leises Knacken zu hören (das aber ganz anders klingt als meine Störgeräusche im Betrieb).

Je nach Testkonfiguration klingen die Verzerrungen etwas unterschiedlich, aber verzerrungsfrei hab ich den SPH leider noch in keiner Kombination spielen gehört.
Vielleicht wäre es echt keine schlechte Idee, mal Andis Monabass anzuhören, um zu wissen wie es klingen „muss“ =)

Gruß Max

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/8806/