Zurück zu Mein neues Projekt: I_do_U_do1

Antwort auf: Mein neues Projekt: I_do_U_do1

Startseite Foren Bau-Dokumentationen Mein neues Projekt: I_do_U_do1 Antwort auf: Mein neues Projekt: I_do_U_do1

#8996
Paul

Hallo,

heute berichte ich Euch vom weiteren Verlauf des Projekts.
Beim letzten Mal wurde zum zweiten Mal grundiert. So konnte am Tag darauf mit dem Lackieren weiter gemacht werden.
Zuvor die grundierte Fläche nochmal mit 800-er Körnung abgezogen und anschließend alles für das Lackieren bereitstellen.
Nachdem beim Grundieren alles weitestgehend reibungslos und mit durchaus zufriedenstellendem Ergebnis verlief, wagte ich mich zuversichtlich ans Lackieren…. Tja, manchmal ist die Zuversicht besser als das Ergebnis… Ich erhielt einige Einschlüße in den Lack, der eindeutig aus der Lackierpistole, bzw. dem Decklack. Hätte ich doch besser vorher den Lack mittels Filtersieb gesiebt. Aber ich hat auf die Schnelle kein Filtersieb zur Hand. So durfte ich nach dem Lackieren nochmal schleifen und die U_Do1 erhält zwangsläufig eine zweite Lackschicht.Dieses Mal hatte ich aber in der Küche gekramt und ein feines Teesieb entdeckt. Ist jetzt zwar kein Filtersieb, aber in der Not frisst der Teufel Fliegen. 🙂
So ging es dann ein zweites Mal ans Lackieren und das Ergebnis war durchaus nach meiner Vorstellung.
Zu diesem Zeitpunkt war ich dann etwas nachlässig mit Fotos. Ich war zu sehr auf das Klangergebnis gespannt und vergaß die Bilder vom Bau der Frequenzweiche. Wobei ich als ‘Nicht-Elektriker’ beim Frequenzweichenbau noch im Lernprozess bin. Ich bin froh, dass meine Weiche ins Innere der U_Do1 kommt und schlussendlich nicht sichtbar ist.

Die Frequenzweiche wurde eingebaut und mit einer halben Matte Sonofil abgedeckt:

36 Frequenzweiche

37 Frequenzweiche abgedeckt

Noch die Chassis einsetzen und ich konnte zum erstenmal die U_do1 bewundern:

25 Lackierergebnis

26 Lackierergebnis

27 Lackierergebnis

28 Lackierergebnis

29 Lackierergebnis

30 Lackierergebnis

Es ging jetzt ans Probehören und Staunen.

31 U_Do1 ganz groß

32 Probehören

33 Probehören

34 Probehören

Beim Betrachten der Bilder werdet Ihr sicher festestellen, dass das Bassreflexrohr noch nicht ganz eingepresst ist. Ich experimentiere derzeit noch mit der Länge des Rohres. Ich möchte das Zusammenspiel von Wirkungsgrad & Abstimmungstiefe in Abhängigkeit von der Refelxrohrlänge “erhören”. Ich habe mir bei Udo noch einen Satz HP50 geordert um mit der Refelxrohre ein Paar Hörversuche anzustellen.

Wie soll ich Euch jetzt bloß diesen Klang der kleinen U_Do1 beschreiben….
Ich konnte anfangs nicht glauben was aus diesen Teilen rauskommt. Nochmal kontrollieren, dass die großen nicht doch mitlaufen. (wie sollen Sie auch; ich habe ja deren Kabel für die U_Do1 verwendet)
Einfach unglaublich, was diese Teile von sich geben. Wenn ich auf meinem Sofa sitze (ca. 3mtr entfernt) und lege ‘Signal to Noise’ von Peter Gabriel’s Live-Blood-Album auf, dann bringt Tony Levin mein Sofa zum vibrieren. Nicht dass dies das erklärte oder erwartete Ziel gewesen wäre, aber von einer Box in dieser Größe hätte ich das nicht erwartet. Nach der ersten Stunde Probehören bekam ich das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht.
Die Empfehlung von Udo war eindeutig richtig und ich bereue in keinster Weise diesen Bausatz jetzt mein Eigen nennen zu dürfen. Der zukünftige Platz innerhalb der Wohnung muss noch gefunden werden.

Udo, Danke für diesen Bausatz und deine immer wieder umgehend beantworteten Mails.
Bei einer der nächsten Hörsession’s haben wir jetzt im Süden auch eine U_Do1.
Auf der Probehören Landkarte habe ich die U_do1 ebenfalls eingetragen. Wer Lust hast, kommt vorbei und ist willkommen.

Gruß Paul

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/8996/