Zurück zu DTA-1, Dynavox T-30 & Co

Antwort auf: DTA-1, Dynavox T-30 & Co

Startseite Foren Verstärker und Co DTA-1, Dynavox T-30 & Co Antwort auf: DTA-1, Dynavox T-30 & Co

#9304
Sven

Hallo Andre,

ich habe nicht die ICEPower Module empfohlen sondern den Yamaha WXC-50 als Vorverstärker im Zusammenhang mit einem alten günstigen Verstärker. Vielleicht kam das falsch rüber. Dieser ist „noch nicht“ so günstig zu bekommen, da noch sehr neu auf dem Markt. Aktuell kostet das Gerät noch um die 350€. Wer aber schon einen guten älteren Verstärker hat für den ist diese Gerät eine mögliche Option.

Dieser Hinweis bezieht sich auf den Post von Rincewind:
Zur verlinkten Webseite. Diese soll darauf hinweisen, dass es nicht der Verstärker ist, welcher den Klang beeinflusst. Das ist einfach Unsinn. Ein Verstärker verstärkt, Punkt. Mehr dazu ist auf entsprechender Webseite nachzulesen. Dem kann ich nur zustimmen. Für den Klang sind andere Dinge verantwortlich.
Mehr wollte ich damit nicht aussagen.

Grüße Sven

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/9304/