Zurück zu ER4 versenken

Antwort auf: ER4 versenken

Startseite Foren Gehäuse- und Weichenbau ER4 versenken Antwort auf: ER4 versenken

#9798
Matthias (DA)

Schülzken, alter Feinmechaniker 🙂
Aber wo er recht hat hat er recht, Schraubstock war meine linke Hand, 7 mal mit der Feile drüber geschwungen, 180er Sand, 240er Sand und gut is. Nur den Metallstaub von der magnetischen Frontplatte wieder weg zu bekommen. ..
Naja, jetzt isses ordentlich.

Dat is aber nix von wegen Toleranz sondern by design 4,5mm Radius, warum auch immer…
und wenn ich schon Fräse dann ordentlich, mehr als nen halben Millimeter Reserve hat et nicht gekriegt. Sonst hab ich ja nachher Spaltmaße wie bei Lada.

Bei der Gelegenheit noch mal Osmo glänzend auf den Center gemacht, jetzt darf er trocknen

Besten Dank für die sachdienlichen Hinweise rundum.

Matthias

PS: der ER4 ist eindeutig sowohl preiswert als auch teuer. ..

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/9798/