Zurück zu Danke Axel!

Antwort auf: Danke Axel!

Startseite Foren User trifft User Danke Axel! Antwort auf: Danke Axel!

#9883
baerchen

Hallo Axel,

vielen Dank für dieses Event !!!!!!!!!!!

Es war schön dich und andere des Forum endlich mal persönlich kennen zu lernen – erleben zu können-, dass ich nicht der einzig Verrückte bin und lange noch nicht der Verrückteste ;). Denn dass hätte ich mir sonst eingebildet, wenn ich meine Zeit weiterhin nur allein in meiner Männerhöhle verbracht hätte. Dieser Ausflug nach Eschborn hat sich allein deshalb schon gelohnt.

Im Vorfeld war ich sehr auf die SB 417 sowie die Linie 54 und die Linie 44 gespannnt.

Die SB 417 hat bei mir als Blue Note 2 Hörer einen insgesamt positiven Eindruck hinterlassen.
Die Bühne und die Mittendarstellungen haben mir gefallen. Der Bass hat angedeutet zu was Erfähig ist, nur leider ist er in dem großen Raum etwas „verpufft“, sodass für mich eine Einschätzung über dessen Qualität schwierig ist. Einzieger Wermuhtstropfen ist seine für mich zu dominante Höhenwiedergabe. Wahrscheinlich bin ich auch nur ER4 verseucht 😉 / verwöhnt.

Das Hochtonproblem hatte ich auch bei der Linie 44. Vielleicht lag es an der Lautstärke mit der gehört wurde. Sicher bin ich mir da nicht, denn schon in der Little Princes war mir der Höchtöner zu aufdringlich. Das bringt mich auch zu meinen wesendlichen Problem mit der doppelten Dappolito Anordung. Hierbei wird mir die Musik zu weit nach vorne in den Raum abgebildet, so dass ich das Gefühl habe die Musik springt mich an. Ich höre Musik im wesentlichen zum Entspannen. (Danke nochmal an Elvis 3000 für deine Musik).
Ich betone nochmals ausdrücklich dass ICH kein Freund von dieser Art der Musikdarstellung bin, denn Jo hat mir versichert, dass er das genau so mag.

Das schöne daran ist, dass ich mir durch diese Erkenntnis erstmal, die Flausen mit der Linie 54 – der konsequenten Erweiterung der Blune Note 2- aus dem Kopf verbannen konnte. Das Wierderum bedeutet mehr Möglichkeiten für andere Projekte:).

Bei der Linie 54, die mir leider noch aus anderen Gründen nicht gefallen hat, bin ich mir nicht sicher ob die Aufstellung und Raum den Fähigkeiten des Lautsprechers gerecht geworden sind.
Matthias deshalb würden mich deine Eindrücke zur Linie 54 in einem Wohnraum von 30.12 interessieren. Vielleicht kannst du dazu noch was schreiben oder ich kontaktiere dich per PN.

Als zusätzlichen unerwartete Gewinn nehme ich noch Axels Anregungen zu einem guten CD Spieler mit analogem Klang mit nach Tübingen.

So euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr und allen viel Gesundheit und auch Glück.

Gruß Björn

PS:
Udo ich habe mich sehr gefreund dich wieder zusehen und unsere Unterhaltung sehr genossen. Bleib Gesund!

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/9883/