Zurück zu Kaufberatung (Stereo, Surround usw.)

Ersatz für Ecouton lql 150 ev. liegende SB 36 Center?

Startseite Foren Kaufberatung (Stereo, Surround usw.) Ersatz für Ecouton lql 150 ev. liegende SB 36 Center?

  • Dieses Thema hat 11 Antworten und 5 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 4 Jahre, 1 Monat von hooly.
Ansicht von 11 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #5963
      EdBil

      Hallo zusammen,
      nachdem ich mich nun schon seit Wochen durch div. Foren und Webseiten wühle, erscheinen mir die Infos und Bauvorschläge von Udo Wohlgemuth am fundiertesten und bestens dokumentiert.

      Ich lebe im Raum Freiburg und kann deshalb nicht mal kurz vorbei fahren und mich auf der berühmten Couch breit machen…
      Ich bin selbst Hobbymusiker und erweitere mit meiner Bassposaune das tiefe Register unserer örtliche Stadtkapelle 🙂

      1989 kaufte ich mir eine Anlage mit Verstärker Luxman L525, CD-Player Grundig Fine Arts und ein Paar Ecouton lql 150. Diese Kombination hat mich die ganzen Jahre musikalisch begleitet. Die LQL 150 wurden dann 2004 von Dieter Fricke persönlich einen Update unterzogen. Des weiteren nutze ich auch noch einen AV Verstärker Yamaha RX-V 465, allerdings für Musik nur im DIRECT Modus; die ganzen Verschlimmbesserungen mit div. Einstellungen sin mir ein Graus.

      Nun zu meiner Frage:
      Durch neuen Möblierung unseres Wohn und Hörraumes stehen nun die Lautsprecher zu weit auseinander und somit ist die räumliche Abbildung der Musik nicht mehr gegeben. Egal wie ich die 150er zum Hörplatz drehe und wende, es stellt sich keine Bühne mehr ein.

      Währe es eine Möglichkeit ein Paar SB 18, SB 36 Center oder Audible 17, Audible 34 Center liegend im Regal (Ikea LIATORP TV Möbel) zu beteiben?
      Hier könnte ich die Lautsprecher so verschieben, dass sie wieder etwas enger beieinander sind und somit das Stereodreieck optimieren.
      Die Unterkante des Regals ist 85cm vom Boden entfernt, das müsste dann doch auch in etwa mit der Ohrhöhe eines liegenden Lautsprechers passen?
      Später würde ich dann vielleicht auch noch einen Subwoofer dazu bauen wollen; die LQL 150 können schon verdammt tief!

      Herzlichen Dank im Voraus für eure Unterstützung!

    • #5966
      MartinK

      Hallo und willkommen.
      Deine Idee könnte klappen, ist aber höchstens suboptimal.
      Evtl könntest die Lautsprecher aufhängen?
      Bin aus Albbruck, betreibe mehrere Bausätze und lade Dich gerne mal für ein Probehören ein.
      Dabei könntest Du einen Überblick über die Qualität der Bausätze gewinnen.
      Rest per PN?
      Gruß Martin
      PS: Dein Platzproblem lässt sich sicher lösen.

    • #5975
      EdBil

      Hallo Martin,
      danke für die Antwort und das Angebot; komme bei Gelegenheit gerne darauf zurück!

      Aufhängen kann ich die Lautsprecher leider nicht.
      Was meinst du mit Suboptimal?
      Ich las schon über liegende Lautsprecher, kann mir aber nicht wirklich was darunter vorstellen.
      Wenn ich beispielsweise die Audible 17 nehme, den Hochtöner wie bei der 34er drehe und das Gehäuse vielleicht noch mit Stellschraube versehe, damit ich eine genaue Ausrichtung auf den Hörplatz verwirklichen kann, dann müsste doch das Optimum erreichbar werden?
      Gruß Edgar

    • #5977
      MartinK

      Moin.
      Ich kann es wissenschaftlich nicht erklären aber diverse Versuche mit dem Oberteil der FT11 haben bei mir ergeben dass liegend -egal in welcher Höhe- nicht funktioniert.
      Auch nicht wenn ich den Hochtöner drehe.
      Selbst beim Center in HK merkt man es.
      Gruß Martin

    • #5978
      Matthias (DA)

      Moin Edgar,
      So bestechend die Idee mit dem liegen ist, die Physik zickt da rum.
      Udo weiß sicher noch welcher Artikel es war in dem er mal testweise liegende Lautsprecher gemessen hat.
      Teils kam es zu Auslöschungen im Übergabebereich zwischen ht und mt, je nachdem in welchem Winkel man davor sitzt. Wenn der ls steht ist ht auf Ohrhöhe wichtig. Wenn er liegt und du dich nen Meter nach rechts setzt ist das als würde er stehen und du stellst dich hin, in beiden Fällen bewegst du das Ohr auf der htmt Achse.
      Soviel zur Theorie, in der Praxis wirds nicht ganz so fatal sein, das Ohr bzw. Hirn denkt sich die leiseren Töne dazu und gewöhnt sich dran. Da du sie aber in ein Regal legen möchtest kannst du sie nicht mal ausrichten oder mit dem Abstand untereinander spielen. Kann klappen, muss aber nicht…

      Grundsätzlich scheint es Udos Lautsprechern gut zu tun wenn der Abstand zwischen den Boxen etwas geringer ist als der Hörabstand.

      Vielleicht hast du ja mal eine Zeichnung von den Gegebenheiten?

      Ansonsten, mit der Bluesklasse machst du nix falsch, soviel ist sicher 🙂

      Matthias

      PS: AVR und Musik ist auch im direct Modus meist ein Graus, ich hab den Denon x4000 mit dem 4520 verglichen, nur das Topmodell hat eine überzeugende Bühnenstaffelung hinbekommen. Die Tests bitte nur mit deinem Stereoamp. Und gebraucht bekommt man damalige Topmodelle schön günstig, die sind immer noch herausragend.Aber das braucht deinem Lux ja keiner sagen 😉

    • #5979
      Matthias (DA)

      Ha, doch richtig erinnert,
      Beim SB 36 Center gibts interessantes zum liegenden Lautsprecher zu lesen falls Dir meine rudimentäre Kurzfassung nicht reicht 🙂

      Matthias

    • #5988
      EdBil

      Was haltet ihr von der Idee mit zwei Breitbändern oder Koaxial Lautsprechern, wobei einer direkt nach vorne strahlt und ein zweiter vielleicht 15° nach außen. Oder anstatt bei einem Center Bass- Hochtöner-Bass, eine Anordnung Bass-Hochton-Bass-Hochton. Somit müssten doch unter Winkel die Auslöschungen ziemlich eliminiert sein?

    • #5989
      Matthias (DA)

      Hat Bose nicht mal mit sowas rumexperimentiert?
      Hat sich nie durchgesetzt, wird seine Gründe haben.
      Und Du müsstest das Konzept selbst entwickeln und messen…
      Klingt nach viel Aufwand bei geringer Erfolgsaussicht…

      Dummerweise haben die unterschiedlichen Frequenzen auch andere Wellenlängen, wenn Du die eine Auslöschung losgeworden bist handelst Du Dir wahrscheinlich zum Ausgleich 3 neue ein…
      Aber da rate ich nur theoretisch rum, lasse mich gern vom Praktiker widerlegen 🙂

      Aber warum nicht einfach nen einzelnen Koax oder Bb im breiten Gehäuse, dem ists recht schnutz ob er liegt oder steht.
      Gobts da nicht auch nen Seas Vorachlag zu von Udo?

      EDIT: Ja gibts

    • #5990
      MartinK

      Hmmmm. Wäre mir zu aufwändig und unsicher. -4Chassis nebeneinander-
      Magst stattdessen mal die Ax 5 bis 8 Reihe anschauen?
      Wäre liegend und leicht angewinkelt vermutlich deutlich besser. Wenn der Platz reicht.
      Gruß Martin

    • #5993
      Matthias (DA)

      Oh, und sag mal, wie wäre es z.B. mit ner SB23 die einfach unter dem Regal steht? Ht/mt leicht angewinkelt?
      Wenn da 85cm Platz drunter sind sollte sich doch was machen lassen? Oder gar noch 15xm höher hängen das Regal? Käme dann vielleicht sogar Wallstreet in Frage?
      Wird scho!

      Matthias

    • #5995
      Udo Wohlgemuth
      Verwalter

      Halo Edgar,

      um die Frage weiterzugeben: Was hältst du denn davon, wenn du einfach mal ein wenig im Magazin nach Lösungen suchst. Gewisse Vorstellungen scheinst du zu haben, ob hier vorgestellte Bausätze dazu passen, wirst du durch Lesen besser herausfinden als durch Fragen. Individuelle Lösungen für einen einzelnen User, die anschließend nie wieder jemand braucht, wirst du hier nicht bekommen. Die musst du selbst erarbeiten. Wenn deine räumlichen Gegebenheiten generell nur schlechte Ergebnisse liefern können, musst du entweder mit heftigenAbstrichen leben oder umstellen müssen. Rede darüber aber vorher mit deinem Innenarchitekten.

      Gruß Udo

    • #5998
      hooly

      Hallo Edgar,

      Wenn ich das richitg verstanden hab, hast du eine TV Bank die 84cm hoch ist und wo du jetzt deine Lautsprecher draufstellen willst.
      Wieso nicht einfach einen kompakten Lautsprecher bauen (z.b. SB18) und den “auf den Kopf” stellen?
      Somit hast du den HT auf Ohrhöhe (ca. 90cm) und DRÜBER den TMT. Sollte dir das optisch nicht zusagen, einfach eine Abdeckung drüber und gut is.

      mfg

      Andi

Ansicht von 11 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Thema/ersatz-fuer-ecouton-lql-150-ev-liegende-sb-36-center/