Zurück zu Wir haben was geändert

Filterung im Shop nach Impedanz 4 und 8 Ohm

Startseite Foren Wir haben was geändert Filterung im Shop nach Impedanz 4 und 8 Ohm

Dieses Thema enthält 8 Antworten und 5 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Michael vor 4 Monate, 2 Wochen.

  • Autor
    Beiträge
  • #30254

    Michael

    Hallo,

    ich suche gerade nach neuen Boxen und erst jetzt gesehen das mein AV-Receiver gerne >= 6 Ohm Boxen zum befeuern möchte.

    Die ein oder andere Box hatte ich mir schon rausgesucht und müsste jetzt nochmal von vorne anfangen. Kann man im Shop nicht bei Gelegenheit einen Filter einbauen? Die Bausatz-Suche erlaubt ja auch nach versch. Kriterien zu suchen. Auch wenn das jetzt nicht dringlich ist, nur so eine Idee die neuen Kunden die Suche erleichtern würde.

    Danke!

    Grüße,
    Michael

  • #30256

    Udo Wohlgemuth
    Keymaster

    Hallo Michael,

    eine Filterung können wir (noch) nicht einbauen, dafür müssen wir für alle Bausätzen zusätzlich die Kategorie “Impedanz” einfügen. Das halte ich aber nicht für relevant, weil die meisten AVR kein Problem mit 4 Ohm haben. Die Angabe “6 Ohm” wird von den Herstellern meist gemacht, weil man dann kleinere Kühlkörper auf den Endstufen braucht, an 4 Ohm werden die Dinger heißer. Eine Nachfrage beim Hersteller, wie ernst der Hinweis zu nehmen ist, bringt Klarheit. Wenn dann Bedenken gegen die niedrige Last geäußert werden, wär das für mich ein Ausschlusskriterium für den AVR.

    Gruß Udo

  • #30257

    Michael

    Hi Udo,

    ok, ich kann mich ja mal an Onkyo wenden. Ich denke die halten sich aus allem raus.. “auf eigene Gefahr” und überlassen das evtl. mir. Sprich: wenn mal etwas passiert das war es meine Schuld 🙂

    In 1-2 Monaten bestelle ich meinen ersten Bausatz. Ich hoffe Du bist dann noch kein “richtiger” Rentner.

    Grüße,
    M.

  • #30258

    Udo Wohlgemuth
    Keymaster

    Hallo Michael,

    Ich hoffe Du bist dann noch kein “richtiger” Rentner.

    Meine Frau behauptet immer, das wär kein Job für mich 😉

    Gruß Udo

    PS: Die neu gestaltete Zitat-Funktion find ich prima! Danke, Reiner.

  • #30304

    MartinK

    Hallo Michael. Mein Onkyo 535 verlangt auch nach mindestens 6 Ohm. Angeschlossen habe ich 5 LS mit je 4 Ohm. Ist gar kein Problem solange Du nicht ständig Vollgas gibst. Und die Belüftungsempfehlung natürlich einhalten.
    Gruß Martin

    • #30405

      Michael

      Zur Vollständigkeit die Antwort von Onkyo:

      “Hallo Michael,
      dabei handelt es sich um ein internes Schaltungsdesign. Technisch können Sie auch 4 Ohm Lautsprecher betreiben, der Receiver könnte allerdings unter Umständen durch eine Überlast abschalten. Insbesondere wenn es sich um Standlautsprecher handelt. Da reine 4 Ohm Subwoofer Satelliten Lautsprecher eher selten sind, 5.1 Sets in der Regel 4-8 Ohm Spezifiziert sind, sehe ich hier keine Probleme.
      Mit freundlichen Grüßen / Best Regards / Cordialement
      Joachim
      Customer Care”

      Solange ich also nicht mehrere Standboxen betreibe scheint es zu gehen. Trotzdem werde ich vielleicht die SB18 nehmen. Sollten das HK richtig aufwerten.
      Grüße,
      M.

  • #30406

    nymphetamine

    Insbesondere wenn es sich um Standlautsprecher handelt

    Und

    Solange ich also nicht mehrere Standboxen betreibe scheint es zu gehen…

    ich bin jetzt nicht der hellste im Bereich der Technik ABER was hat ein Standlautsprecher damit zu tun? Habe die SB18 in der standvariante mit der gleichen weiche gebaut.. Dadurch wird diese nicht “gieriger”… Und was is mit der needle? Die is ein standlautsprecher mit 4 ohm… Also da das gleiche… Ich gehe mal davon aus, das der kundenservice von onkyo sich auf 3 / 4 Wege Lautsprecher oder Dipole bezieht…

    Welche onkyo hast du? Ich habe den tx-nr838. Wenn du das bei google eingibst, findest du recht schnell das technische Datenblatt… Dort steht dann drin, welche Ohm bei wieviel Watt wiedergegeben werden können und die Impedanz…

    Bei meinem heißt es:

    Ausgangsleistung Alle Kanäle
    180 W/Kanal (6 Ω, 1 kHz, 1% THD,
    1 Kanal ausgesteuert, IEC)

    Dynamische Leistung
    300 W (3 Ω, Front)
    250 W (4 Ω, Front)
    150 W (8 Ω, Front)

    Und weiter unten steht das hier
    Lautsprecherimpedanz 4 Ω – 16 Ω oder 6 Ω – 16 Ω

    • #30407

      derFiend

      ich bin jetzt nicht der hellste im Bereich der Technik ABER was hat ein Standlautsprecher damit zu tun? Habe die SB18 in der standvariante mit der gleichen weiche gebaut.. Dadurch wird diese nicht “gieriger”… Und was is mit der needle? Die is ein standlautsprecher mit 4 ohm… Also da das gleiche… Ich gehe mal davon aus, das der kundenservice von onkyo sich auf 3 / 4 Wege Lautsprecher oder Dipole bezieht…

      Naja, der Onkyo Kundenservice kann halt nicht voraussetzen das der Kunde sich mit technischen Daten oder Gegebenheiten auskennt. Du hast natürlich recht, aber sicher ist es für viele Kunden leichter zu verstehen.

      Würd mir da aber auch keine Gedanken machen. Es ist halt wiederum vernünftiger den Verstärker passend zu den Lautsprechern zu besorgen als andersrum. Sprich nimm die Lautsprecher die dich am meisten Anmachen, und falls du merkst du brauchst da mehr “schub” kannste irgendwann später noch einen anderen Verstärker nehmen. Die AVR wollen ja eh alle paar Jahre ausgetauscht werden, weil technisch überkommen 😉

  • #30408

    Michael

    Hallo,

    Onkyo TX-SR 444

    Alle Kanäle 100 W/Kanal (6 Ω, 1 kHz, Klirrfaktor 1 %,
    1 Kanal ausgesteuert, IEC)

    Dynamische Ausgangsleistung 160 W (3 Ω, Front)
    125 W (4 Ω, Front)
    85 W (8 Ω, Front)

    Ich habe den Service jetzt auch mal so interpretiert, dass “leistungshungrige” Standboxen (vielleicht sogar 4-5 Stück) und dauerhaft hoher Pegel nicht geeignet wären. Wobei dann wahrsch. einfach abgeschaltet wird um Schäden zu vermeiden!?

    Mit den kleineren SB Boxen oder auch kleineren U_DO hätte ich keine Bedenken. Bei meinen Pegeln sowieso nicht. Aber ich schieße mich gerade immer mehr auf die SB15/SB18 mit SB30 oder SB36 Center ein. Preislich ist da kaum ein Unterschied – und in einem Bericht habe ich gelesen das Sie auch ähnlich klingen sollen. Mal abwarten.

    Grüße,
    Michael

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Thema/filterung-im-shop-nach-impedanz-4-und-8-ohm/