Zurück zu Kaufberatung (Stereo, Surround usw.)

Kaufberatung Lautsprecher für Mansarde

Startseite Foren Kaufberatung (Stereo, Surround usw.) Kaufberatung Lautsprecher für Mansarde

Ansicht von 9 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #49699
      Stefan Hämmerle

      Ich bin auf der Suche nach LS für meine Mansarde und beim Stöbern im Internet über dieses Forum gestolpert. Ich habe mal den Frageboden ausgefüllt und würde mich über Kaufempfehlungen freuen.

      – Hast du bereits Erfahrungen bzgl (DIY-)HiFi und wenn ja welche?
      Nein.

      – Nenne Details über den zu beschallenden Raum (Art und Größe, ggf akustische Situation)
      43qm (ca 7x6m) grosse Mansarde mit 1,5m Kniestock und in der Mitte eine Raumhöhe von 4m. Wände mit Holz verkleidet.

      – Welches Setup ist gewünscht? (Stereo / Heimkino X.2 / Heimkinooption gewünscht?)
      Stereo miz Heimkinooption (später)

      – Welche Aufstellsituationen sind möglich? (Wandnah/Freistehend, Kompakt-LS/Stand-LS, gerne auch mit Foto oder Skizze)
      Die LS sollen ca 1m von der Wand entfernt in der Dachschräge aufgestellt werden

      – Wie groß dürfen die Lautsprecher maximal werden?
      Platz spiel eigentlich keine Rolle. Allerdings wären überdimensionale LS für meine bessere Hälfte nicht akzeptabel. Ich denke mal nicht viel grösser als 1m hoch…

      – Beschreibe deinen “Hörgeschmack” in Bezug auf Musikrichtung, Vorlieben im Bassbereich (viel/wenig, trocken/punchig), geforderte Pegel, …
      Ich höre gern Pop und Rock und die LS sollen auch zur Beschallung fürs Heimkino herhalten.

      – Was ist bisher an Lautsprechern vorhanden?
      2x Nubox 311

      – Welches Elektronikequipment ist bereits vorhanden oder soll angeschafft werden (Verstärker, Quellen, Raumkorrektur)
      Es ist eingünstiger Onkyo AV vorhanden wird später aber durch etwas besseres ersetzt. Ich habe die Hypex-Module im Auge.

      – Wie würdest du deine handwerklichen Fähigkeiten und Möglichkeiten einschätzen?
      Sollte eigentlich kein Problem darstellen. Ich bin sowas wie ein Hobby-Schreiner.

      – Wie hoch ist das maximale Budget?
      200-400€ je LS

      – Aus welcher Region kommst du? (wegen Möglichkeiten zum Probehören und persönlicher Beratung)
      Vorarlberg

      – Hast du spezielle Wünsche?
      Vom Format her würde mir die SB 36 oder Chorus 85 gut gefallen

    • #49701
      Markus Zeller

      Moin Moin,

      wo braust Du denn noch Hilfe? Du hast Dir doch schon zwei gute Alternativen ausgesucht ;-).

      Bei dem großen Raum würde ich aber auch in der SB-Reihe z.B. die SB85 oder gar die 240 mal genauer betrachten.  Ich denke etwas mehr Membranfläche kann da nicht schaden (ohne deine Hörgewohnheiten zu kennen).

      SB Klingt (für mich) etwas wärmer und “Langzeittauglicher” als die Chorus-Reihe. Die Chorus klingt etwas frischer und analytischer – hat beide sein Vorteile. Das ist aber wirklich Geschmackssache – bin selber lange hin und her geschwankt.

      Ich mag den SB Klang sehr gerne – hab auch was aus der SB-Reihe zu Hause, denke aber das gerade bei Rock die Chorus etwas die Nase vorn haben könnte da sie halt was frecher spielt. Aber das können anderen sicher besser beurteilen da ich selber keine Chorus habe.

      Grundsätzlich sind das aber alles sehr gute Lautsprecher die einen erstaunlichen Klang fürs Geld bieten und dich Musik neu entdecken lassen – aber auch schlechte Aufnahmen erbarmungslos aufdecken 😉 . Außerdem liefert Udo seine Bausätze quasi als Komplettpaket, so dass man nicht noch lange irgendwelche Teile suchen und/oder nachordern muss.

      Viel Spaß beim Grübeln 😉

      Grüße aus der Eifel!

      Markus

    • #49703
      schuelzken

      Hallo Stefan,

      SB36 und C85 sind zwei unterschiedliche Konzepte und haben nichts einander gemein. Zudem sind beide für über 40qm² untermotorisiert genau wie deine 311.
      Wenn du deine mehr als 40qm² klanglich gescheit ausleuchten willst müssen ganz andere Kaliber her. Da aber dein Budget begrenzt ist, würde ich dir raten die U_54 oder besser die SB285 anzuschauen. Da hast gleich was gescheites.
      Ja ich weiß, die sind größer als 1m, ich aber auch und passe trotzdem in die Bude.

      Wenn du mit den Hypexen liebäugelst reden wir über eine ganz andere Vorgehensweise.

      Gruß Schülzken

    • #49705
      Matthias (DA)

      Moin,

      SB36 hat ein Kumpel auf knapp 40m2.

      Ohne Subwoofer ist Heimkino da ein wenig schwächlich, der Raum fordert schon was Druck. 2x 8 Zoll finde ich Minimum, würde mich da schpn bei den größeren umgucken, oder erst mal ne 51 nehmen und die dann erweitern wenn Du der Frau bewiesen hast, dass das nicht reicht 😉

       

      Ansonsten kannst dem schülzken glauben, das macht achon Sinn was er schreibt

      SB und Chorus haben sehr unterschiedliche Klangcharakteriatik. Beide gut, aber Geachmackssache.

      Falls möglich bitte probehören oder noch paar Berichte lesen

       

      Liebe Grüße

      Matthias

    • #49706
      Stefan Hämmerle

      Erst mal vielen dank für eure hilfreichen und informativen Antworten!
      LS wie SB 285 kommen auf Grund der Grösse keinesfalls in Frage.

      Dann muss ich wohl einen etwas faulen Kompromiss eingehen…

      Ich habe den Raum quasi nur zur Hälfte für mich, die andere Hälfte soll als Spielzimmer dienen.
      Das Sofa (bevorzugte Hörposition) ist etwa 4,5m von den Lautsprechern entfernt.
      Ich häng mal eine Skizze an (nicht maßstabsgetreu).

    • #49708
      schuelzken

      Hallo Stefan,

      die SB285 kann ebenso wie die U_54 gebaut werden.
      Also beide Bässe unten, dann wird die ca 1,2m hoch.
      Im Gegensatz zur U_54 sind in der SB285 die wertigeren Chassis verbaut.

      Andre hatte damals die SB285 mit der großen Dappo ins Leben gerufen, isn Bomben Lautsprecher

      Gruß Schülzken

      Ergänzuzng:
      Vergleiche mal die Stellfläche dieser Lautsprecher, mal abgesehen von der Höhe, du wirst erstaunt sein.
      C85
      SB85
      U_53
      U_54
      SB285
      Jetzt nimmst den von der Größe gefälligsten Lautsprecher vor und baust den aus Kartonage nach.
      Von mir aus male die Front auf die Kartonage wie im Bauplan und stell dir die Kiste mal paar Tage hin und schaue sie dir von deiner Hörposition an. Du wirst überrascht sein.

    • #49715
      Matthias (DA)

      Moin,

      SB23 sei noch ergänzt, die sollte es aber min sein

       

      Matthias

      • #49717
        schuelzken

        Nabend Matthias,

        im Prinzip gebe ich dir recht, die 23er hat ähnlich großes Volumen.
        Ich hatte sie aber wegen des 4″ MT nicht dazu gezählt.
        Der 5″ MT in den anderen spielt da doch langzeit tauglicher, bildet ein homogeneres Klangbild ab.

        Gruß Schülzken

    • #49720
      Stefan Hämmerle

      Danke für eure Hilfe.
      Was spricht gegen die SB85?

      • #49722
        schuelzken

        Nabend Stefan,

        Was spricht gegen die SB85?

        Nichts,
        du baust das was du für richtig hälst.
        Bei der Raumgröße ist das unterstes Minimum.

        Gruß Schülzken

    • #49723
      Udo Wohlgemuth
      Verwalter

      Hallo Stefan,

      gegen die SB 85 (BR oder TL) spricht nichts. Deshalb hat Schülzken sie auch aufgezählt.

      Gruß Udo

    • #49726
      Roland

      Hallo Stefan,

      ich betreibe die SB 85 BR in ca. 34 Quadratmeter und kann sie bedenkenlos empfehlen. Ein toller Lautsprecher. Über mangelnden Bass bei meiner Raumgröße kann ich nicht klagen. Für Stereo habe ich mir kürzlich allerdings einen Stereoverstärker zugelegt. Mit Lautsprechern von Udo wirst Du in der Tat Musik ,,hören‘‘ können.

      Grüße Roland

       

Ansicht von 9 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Thema/kaufberatung-lautsprecher-fuer-mansarde/