Zurück zu User trifft User

Suche Granduetta Nähe Düsseldorf / Köln

Startseite Foren User trifft User Suche Granduetta Nähe Düsseldorf / Köln

  • Dieses Thema hat 44 Antworten und 13 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 2 Jahre, 6 Monaten von Sparky.
Ansicht von 37 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #27545
      LarS87

      Hallo Forum!

      Ich würde mir sehr gerne die Granduetta anhören. Sie soll ja die guten Eigenschaften der Linie 54 und der Duetta kombinieren. Leider steht sie nicht in Bochum vorführbereit. Dort war ich bisher zweimal und habe mir die üblichen Eton verdächtigen angehört. Nur das überzeugend argumentierende Telefongeklingel konnte mich abends von der KlangCouch zurück zum Autoradio bringen 😉

      Ich wohne zwischen Köln und Düsseldorf und wäre über die Möglichkeit eines probehörens (in der Nähe) sehr dankbar 🙂

      Mfg Lars

    • #27623
      Matthias (DA)

      Moin Lars,
      Du könntest mal Schülzken oder sparky eine message schreiben 😉
      Matthias

    • #27629
      LarS87

      Hey Matthias,
      ich habe deren Bauberichte bereits gelesen, wollte mich aber nicht so aufdrängen :))
      Mfg Lars

    • #27638
      Matthias (DA)

      Moin Lars,
      Naja, sie haben ja immernoch die Möglichkeit nicht zu antworten oder nein zu sagen, was aber, wenn sie deine Anfrage übersehen?
      Granduettas sind eine seltene Spezies, zu ner gehörigen Portion Übermut braucht es auch Platz und tolerante Partner…
      Andere Frage, wie groß ist Dein Raum denn so?
      Liebe Grüße
      Matthias

    • #27639
      LarS87

      Hast vermutlich recht. Dann werde ich mal eine Anfrage senden.

      Der Raum ist ca 35m^2.
      2,50m Deckenhöhe

      Meiner Frau war die Duetta etwas zu klein. Und bezüglich meiner Kinder ist je größer desto schwieriger umzuschubsen 😉

      • #27641
        Monti

        Nabend,

        die einteilige Duetta wirft so schnell auch keiner um!

        Mein Hörraum ist auch gut 35 m2 groß. Anfangs war ich auch auf Granduetta gepolt, nach einem Telefonat mit Udo hab ich mich dann aber doch für die kleine Variante entschieden und vermisse bisher nichts.

        Am besten beide anschauen und -hören. Aber das hast Du ja vor. Viel Spaß bei der Entscheidungsfindung… 🙂

        Ciao
        Chris

    • #27642
      LarS87

      Hallo Chris,

      die Einteilige habe ich ja gehört. Und zur Granduetta hat Udo bereits grünes Licht gegeben. Würde gerade noch gehen waren seine Worte. Das reicht mir.
      Deshalb hoffe ich hier einen glücklichen Granduetta Besitzer zu finden, der mich in sein Heim lässt.

      Mfg
      Lars

    • #27643
      LarS87

      Ähm, wie kann ich persönliche Nachrichten verschicken?

      • #27655
        Monti

        Hi Lars,

        wenn Du eingeloggt bist über Forum und Personal Mails. Sitzt Du am Rechner oder tippst Du mit dem Handy? Vom Handy musst Du nach Tippen auf Forum (über das Menü) nach unten scrollen. Dort findest Du dann auch den Punkt Personal Mails.

        Ciao
        Chris

    • #27658
      LarS87

      Gefunden. Vielen Dank Chris!

    • #27659
      Roman Lachenicht

      Hallo Lars ich grüße dich . Ich sehe schon ,die Granduetta ist bereits fest in deinem Kopf.
      Ich habe die zweiteilige Duetta mit einem Bassteil in Trapezform . Meine ” Damen ” wiegen 65kg pro Stück . Auch nicht zum umschupsen :)) . Stehen auch auf ca. 40 qm .
      Mich würde interessieren mit welcher Elektronik du die Granduetta dann ansteuerst ?
      Lg Roman

    • #27660
      LarS87

      Hallo Roman,

      ich möchte sie zumindest einmal gehört haben,denn:

      Ich will meiner Frau nicht in ein paar Jahren erklären müssen, dass die Duettas durch Granduettas ersetzt werden sollen, nur weil ich sie mir damals nicht angehört habe 😉

      Was ich mir dadurch verspreche habe ich ja eingangs kurz skizziert.

      Zur Zeit habe ich einen alten Harman Kardon PM655 und einen Denon DCD-700. Das sollte eigentlich für den Anfang reichen.

      Mfg
      Lars

    • #27661
      Vadder
      Verwalter

      Moin Lars,

      Udo bietet doch ein Upgrade Duetta > Granduetta an.
      Du müsstest also nichts ersetzen sondern nur erweitern.

      Ich habe mir übrigens gerade genau dieses Upgrade verkniffen. Die Dütte reicht mir auf 45 qm.
      Aber Du liegst mit Deiner Einschätzung über den Klangcharakter ziemlich richtig. Die Große spielt noch ein Stück lässiger und räumlicher auf. Fragt sich nur, ob der Lautstärkeregler am HK feinfühlig genug ist, um sie auch mal leise spielen zu lassen 🙂

      Viele Grüße vom Vadder

      ps
      Vielleicht leiht Dir Udo ja die Duetta mal aus. Dann kannst Du sie in der häuslichen Umgebung hören.

    • #27662
      Roman Lachenicht

      Hallo Lars , anhören solltest du sie dir auf jeden Fall, da hast du recht .
      Die Granduetta wäre auch für mich der Lautsprecher, welcher mich neben meiner Duetta reitzen würde , definitiv .
      Aber die Betonung liegt auf neben,
      ein Upgrade käme für mich nie in Frage , dafür hänge ich zu sehr an meiner Duetta .
      Und ich für meinen Teil bräuchte dann auch auf jeden Fall ein gutes Stück mehr Raum .
      Ich kann meine Duetta bei mir nicht ausfahren :))
      Aber du liebäugelst ja auch gerade der Baugröße wegen . Also kommst du bestimmt nicht an ihr vorbei !!
      Ich bin neugierig etwas von deinem Eindruck nach dem Probehören zu lesen .
      Ich bin überzeugt sie wird dich
      ” umhauen ” :))
      Gruß Roman

    • #27663
      LarS87

      Hallo Roman,
      dazu bräuchte ich noch die entsprechende Einladung.
      Sparky stellt mir April bis Mai in Aussicht. Vermutlich traut er sich vorm Frühjahrsputz nicht jemanden einzuladen 😉
      Ich vermute das Upgrade bezieht sich nur auf die Chassis. Die Kiste drum herum müsste man vermutlich komplett neu konstruieren. Und da der LS Wohnzimmer tauglich werden soll wäre es dafür zu schade.

      Mfg
      Lars

      • #27674
        Sparky

        Mahlzeit Lars,

        Frühjahrsputz ist hier nicht nötig – was man wenig nutzt, muss man wenig putzen. 😉
        Es sind eher die beruflichen Pflichten die einen binden. Unter der Woche wird man in der Welt rumgeschickt oder arbeitet ab, was während der Beschickung liegen blieb,
        Am Wochenende kümmert man sich um die Erfüllung von Zusagen zu privaten Projekten. Und in solchen Zeiten ist dann der Sonntag selbst dann heilig wenn man mit der Kirche nix am Hut hat.

        Es ist eine Baustelle abzuschließen, noch drei Anlagen zu konstruieren, dann ist Zeit.
        Im April gibt es nur eine Maschine in Betrieb zu nehmen. 🙂

        Gruß,
        -Sparky

    • #27664
      MartinK

      Moin Lars. Ich beschäftige mich seit einiger Zeit mit Gehäuseupgrades. Grundgedanke ist, ein Gehäuse für die geplant Endausbaustufe fertig zu machen. Dann, je nach Bedarf “nur noch” die entsprechenden Gehäuseteile aktivieren. Vielleicht wäre das ein Lösungsansatz für Dich. Ansonsten würde ich gleich zur größeren Lösung greifen.
      Gruß Martin

    • #27666
      Matthias (DA)

      Moin Lars,

      Eine Granduetta auf 35 Quadratmeter ist fast genauso unsinnig wie eine Duetta auf 20 Quadratmeter, daher bin ich der Letzte dir der irgendwie davon abraten würde 😉
      Von der Duetta zur Granduetta gibt es keine großen Überraschungen, insbesondere keine negativen, insofern würde ich vermuten dass sich an deiner Entscheidung sowieso auch nichts mehr ändern wird wenn du sie gehört hast. Daher würde nichts dagegen sprechen wenn du schon mal mit der Planung anfängst, erfahrungsgemäß dauert das auch ein paar Wochen bis man das Gehäuse auf dem Papier so hat wie man es gerne hätte. Dann nochmal fürs gute Gewissen kurz die große probegehört und loslegen.

      Liebe Grüße, Matthias

    • #27667
      Vadder
      Verwalter

      Moin,

      da ich ja auch mit dem Upgradegedanken gespielt habe, wäre so etwas eventuell das ausbaufähige Gehäuse:
      Vadders GD-Front

      Viele Grüße vom Vadder

    • #27668
      Roman Lachenicht

      @ Matthias
      ich grüße dich .Eine kurze Frage,
      du kennst die Granduetta ?
      Du sagst der Unterschied zu unserer Duetta ist nicht so groß ?
      Ich habe gelesen die Bühnenabbildung soll deutlich besser sein . Und der ER4 geht nicht unter zwischen den Siebenern ?
      Ich will auch hören :))
      Gruß Roman

      • #27684
        Matthias (DA)

        Moin Roman,
        Wenn du genau guckst hab ich folgendes geschrieben “Von der Duetta zur Granduetta gibt es keine großen Überraschungen, insbesondere keine negativen”
        😉

        Soll heissen wem die Duetta gefällt der kommt mit der XXL gut klar. Soll NICHT heißen es gäbe keinen Unterschied.

        Bühne in dappolito kann auch zu viel sein, je nach Geschmack. Siehe mein Linie 54 Göttingen Artikel.

        Direktvergleich hatte ich nie, nur bei Schülzken gehört in völlig anderem Raum und der damals noch (für mich) nicht optimalen Aufstellung. Da kam mir die Bühne nicht so extrem vor wie bei der Linie 54, aber kann auch am Verstärker oder Raum gelegen haben.
        Pegel der GD beeindruckt, war aber auch nicht so das ich sie unbedingt haben müsste. Die Duetta ist schon eine runde Sache. Aber wer weiss was ich sage wenn das Wohnzimmer wächst 😉

        Matthias

    • #27669
      LarS87

      @Matthias:
      Ich habe mir seit Dezember diverse FertigLS im 3K-Bereich angehört, von denen ich im großen und ganzen eher enttäuscht bin.
      Der DIY-Markt ist noch sehr neu für mich und daher wird die Granduetta nicht der letzte Bausatz sein den ich mir vor einer Entscheidung anhöre. Ich denke ihr versteht das 😉

      @Vadder:
      Die Maße deiner Zeichnung sind für unser Wohnzimmer perfekt! Wie ist denn die Bautiefe?

      @all:
      Dieses Forum macht einen sehr guten ersten Eindruck. Sehr hilfsbereite Leute 🙂

      • #27686
        Matthias (DA)

        Moin Lars, klar, schon alleine fprs Bauchgefühl solltest du ne fundierte Entscheidung treffen. Und am Ende ists ja auch Geschmackssache.
        Im Fertigbereich habe ich unter 10.000Eur Stückpreis noch nichts gehört was an die Duetta rangekommen wäre.

        Matthias

    • #27670
      Vadder
      Verwalter

      Moin Lars,

      mit 45 cm Tiefe (Außenmaß) bist Du am Minimum fürs Volumen. Das habe ich mit Udo mal auf der Couch ausklamüsert. Bis 50 cm Tiefe geht alles.

      Gruß vom Vadder

    • #27671
      Roman Lachenicht

      Hallo Lars , ich war kurz nach Weihnachten in Krefeld . Jemand wollte seinen Verstärker verkaufen und dieser hatte mich interessiert
      Er selber (Chefetage einer Firma) hat sich eine ganz neue Anlage gekauft . Elektronik von AVM 20K und die Lautsprecher von Kef 12K
      Die Lautsprecher sahen aus wie aus dem Garten Eden gepflückt , standen optisch natürlich grandios da.
      Hingesetzt auf seine Rolf Benz Couch und dann …..
      Ob du es glaubst oder nicht , ich hätte im Leben nicht getauscht !!
      Anfangs habe ich öfter gelesen oder gehört daß Udo’s Konzepte sehr hoch anzusiedeln sind im Vergleich zu Fertiglautsprechern .
      Den Vergleich hatte ich durch meine Duetta jetzt schon einige Male .
      Die Bluesklasse ist ganz hohes Niveau und ich glaube auch das du es schwer haben würdest die Granduetta in einem bezahlbaren Rahmen zu ersetzen . Ich wünsche dir auf jeden Fall ganz viel Spaß beim Bau und danach beim Hören mit den außergewöhnlichen Lautsprechern.
      Gruß Roman

    • #27676
      LarS87

      Der Unterschied der Duetta zur Granduetta interessiert mich sehr. Kann mir jemand in der Zwischenzeit seine Erfahrungen im Hörvergleich mitteilen? Ich hatte mir das so ähnlich wie Roman vorgestellt: größere Bühne etc.

      Den Bau würde ich für Mai anpeilen. Da habe ich die nächste Elternzeit 🙂

    • #27682
      Vadder
      Verwalter

      Hi Lars,

      ich kenne ja nun beide Bausätze, aber in verschiedenen Räumen.
      Wie sich die Große bei mir benehmen würde? Keine Ahnung…

      Da in beiden die gleichen Chassis verbaut sind, ist der grundsätzliche Klangcharakter natürlich auch gleich gelagert.
      Beeindruckend ist auf jeden Fall die Leichtigkeit, mit der die GD die Luft in Bewegung versetzt. Ich behaupte immer, dass es die einzige Box ist, die mir eine Föhnfrisur verpassen kann. Und das ist bei meiner scheidenden Haarpracht schon schwierig.
      Nun bringt die “Kleine” mit Pink Floyds Time bereits meine Möbel zum fröhlichen mitschwingen, aber die Granduetta spürst Du bis in die Knochen. Sie springt Dich im Bass und Mittelton einfach an wie Nachbars Lumpi 🙂

      Die Bühne baut die Dicke nicht unbedingt breiter auf, aber mit mehr Tiefe und etwas feiner ziseliert. Die einzelnen Instrumente sind einfach detailreicher gestaffelt. Das ist jetzt aber auf schon Haarspalterei auf höchstem Niveau.

      Leider fehlen mir die blumigen Worte für weit schweifende Ausführungen. Wenn ich eine Box höre, kann ich Dir sagen, was mir an ihr gefällt. Das so in Nachhinein zu schildern, fällt eher schwer.
      Übrigens gefällt mir an der GD alles. Nur wäre sie mir bei den knapp 4 Metern zwischen Ohr und Box (ist ein Sch…raum mit 4,20 m Breite und 11 m Länge) zu gewaltig…noch…wer weiß was 2019 kommt?

      Viele Grüße vom Vadder

    • #27685
      LarS87

      Das macht meine Vorfreude umso größer. Vielleicht gibt es ja die Möglichkeit das Sparky doch noch die Kirche im Dorf lässt ;))
      Nein Spaß. Keinen Streß. Ich bin ein sehr geduldiger Mensch.

    • #27691
      LarS87

      Ich fand im Vergleich bei Udo hatte die Linie 54 eine klarere Bühne, aber dafür war die Duetta von der Klangfarbe etwas angenehmer zu hören. Wärmer triffts vielleicht.
      Deshalb meine Hoffnung auf eine Kombination dieser guten Eigenschaften in der Granduetta 🙂

    • #27698
      Audicz

      LarS87 Hallo,
      mein Endziel ist Granduetta, ja. Das passiert aber erst wenn mein Loft mit 50 qm bereit ist. Bis dahin höre ich die Duetta auf >35 qm und das geht so laut und beeindrucken bis zum Verlassen des Raums. Zweiteilig zugegeben, aber an 2×250 Watt bis zur mentalen Kapitulation!
      Gruß Dino

    • #27699
      Roman Lachenicht

      Also ich habe bei Udo die Linie 54
      im direkten Vergleich mit der Duetta gehört . Die Duetta bekommt den Vorzug .Ich empfand die Linie teils als etwas zu forsch. Sie war mir im Vergleich etwas zu aufdringlich. Wahrscheinlich trifft dappolito nicht ganz mein Geschmack . Ich weiß nicht ob ich es bei einer GD ähnlich empfinden würde .
      Gruß

    • #27707
      Michael M.

      Abend Leute,

      @Roman
      Genau deshalb hab ich der Linie 54 den Vorzug gegeben, wie doch die Geschmäcker unterschieldich sind. 😉

      Wenn Lars die L54 für gut befindet wird er mit der GD vermutlich auch nichts falsch machen. Ich durfte die GD schon einmal hören, sehr beeindruckend, leider ist das zu lange her um noch stimmige Rückschlüsse zu ziehen.

      mfg
      Michael M.

    • #27709
      Chrisdrei

      Hallo Lars,
      ich habe die Duetta und treffe mich hin und wieder mit den 2 “Verrückten” Sparky und “Schülzken”.
      Für mich spielen Duetta und GD in einer Liga, wo normales bezahlbares High-End lange aufgehört hat.
      Das hat aber einen folgeschweren Nachteil:-)
      Ich war am WE mit den DU bei einem Kollegen und wir haben sie im Vergleich zu seinen KEF´s gehört. Erstmal war für mich sofort klar, wer die Hosen anhat. So lässig und unspektakulär sauber und unangestrengt kann kaum ein anderer Lautsprecher fast alle Musikrichtung darbieten, aber, die Musikkette ist extrem entscheident!!!
      Der Einstein Verstärker, der lief, war in den höheren Lautstärken zu unsauber. Der CD-Player hatte nicht die saubere Auflösung…….
      Deshalb habe ich damals angefangen den SymAsym zu bauen. Als dieser angeschlossen war ging der Vorhang hoch. Auch der Destiny bei Udo macht einen guten Job. Andere sollen auch gut sein.
      Fazit: Wer Duetta und Co. plant, bitte auch klar sein, dass der Rest der Kette passen muß!
      -nicht unbedingt extrem teuer, aber halt sehr gut!

      viel Spaß noch wünscht Christoph (3)

    • #27710
      LarS87

      @Christoph 3
      Eins nach dem anderen 😉
      Die größte Einschränkung des jetzigen Musikgenusses sind die Lautsprecher die aktuell (noch) hier angeschlossen sind.
      Danach wird nach und nach die Kette verbessert 🙂

    • #28459
      LarS87

      Vergangenen Samstag hatte ich die Gelegenheit die Granduetta zu hören. Schülzken war so nett mich in sein Heim zu lassen.
      Nachdem wir die zwei Möbelstücke etwas von der Wand befreiten, zeigte sich die ganze Tiefe und Breite der Bühne, und der Klang war beeindruckend klar und druckvoll. Aber auch beim leise hören vermisst man keine Details.

      Leider ist das Probehören der Duetta schon zu lange her um wirklich fair Vergleiche ziehen zu können.

      • #28460
        Matthias (DA)

        Na dann ab zu Udo morgen, schnell nomma Duetta in die Ohren.
        😉

    • #28461
      Roman Lachenicht

      @LarS87
      Udo ist natürlich Anlaufadresse Nr1 . Dort kannst du direkt vergleichen , im gleichen Raum ,an der gleichen Elektronik .
      Das ist natürlich auch am realistischsten für einen Vergleich .
      Ich kann dir aber auch gerne anbieten dir die Duetta nochmal bei mir anzuhören falls es terminlich besser passt , zb.außerhalb von Udo’s Öffnungszeiten . Wochenende oder so ….
      Ich wohne mit dem Auto 20 min. von Udo weg .
      Gruß Roman

    • #28462
      schuelzken

      Guten Morgen,

      Klangbeschreibungen aus der Erinnerung gemacht, sind mit Vorsicht zu geniessen.
      Direktvergleiche mit Umschalter sind zwar effktiver, aber auch nur für den Moment.
      Der Effekt verpufft schon nach wenigen Augenblicken.
      Lautsprecher aus gleichem Hause sind im Klangcharakter sehr ähnlich.
      Was soll auch anderes zu hören sein?
      Vergleicht man DT – D7 wird der Bass dicker und die D7 kann insgesamt lauter.
      Vergleicht man D7 – DC macht sich subjektiv eine tiefere Bühne breit.
      Vergleicht man D7 – Duetta klingt es nach unten hin runder.
      Vergleicht man Duetta – GD wird man subjektiv eine tiefere Bühne wahrnehmen und der Bass schiebt mehr an. Je höher der Pegel, zieht die GD aufgrund der doppelten Membranfläche auf und davon.
      Von Raum, Raumgröße und Aufstellung ist dann noch gar nicht die Rede gewesen.

      Gruß schuelzken

    • #28463
      Udo Wohlgemuth
      Verwalter

      Hallo Lars,

      …oder um es ganz einfach zu sagen: Auch wenn du die gleichen Chassis in unterschiedlichen Zusammmenstellungen direkt vergleichst, wird die größere Version immer die kleinere toppen. Das ist Physik und nur die Raumgröße ist die natürliche Begrenzung. Eine Grandissimo-Duetta wird sich in 12 m² kaum von der Top unterscheiden, die wiederum in 100 m² den Kürzeren zieht. Statt zwölf Mal die gleiche Box zu hören, solltest du dir andere Konzepte von anderen Anbietern anhören, dann hat die Hampelei ein sinnvolles Ende.

      Gruß Udo

    • #28465
      LarS87

      Hallo Udo,

      ein oder zwei andere Anbieter/Konzepte werde ich mir auf jeden Fall noch anhören. Sagte ich weiter oben bereits. Jedoch bin ich von dem was ich aus der Duetta und GD gehört habe sehr begeistert. Bisher die Favoriten.

      Bitte erkläre mir zum Ende noch schnell den Begriff “Hampelei”

      Gruß,
      Lars

      • #28481
        Sparky

        N’Abend Lars.

        Im Pott ist man halt direkt.
        Lass es dir so erläutern: Der Markt in diesem Bereich ist so vielfältig wie das Buffet in einem 5 Sterne + Hotel – bereits bei den Horsd’œuvre bleibt der Suchende stehen und fragt sich, ob er jetzt besser den Krabbencocktail oder die Hummerschaumcrème kosten soll – je länger man hinsieht, desto mehr Auswahl, desto schwerer ein Entschluss. Hier entscheide ich persönlich z.B. aus dem Bauch heraus. Wenn ich etwas sehe und es sofort will – dann werde ich damit gut fahren. Kommen mir nach der erste Nacht drüber geschlafen berechtigte Zweifel – Finger weg.
        Wir sprechen hier über Gesamtkonzepte, in mittlerweile Linien gezeichnet, da sind ein oder zwei Fingerspitzen Rosmarinpulver in der Tomatensuppe eine Geschmacksfrage, aber nicht, ob Linsen im direkten Vergleich bekömmlicher wären 😉

        Gruß,
        -Sparky

    • #28466
      LarS87

      Hallo Roman,
      auf dein Angebot komme ich bestimmt gerne noch zurück. Die Tage bei Udo sind für mich arbeitstechnisch nicht optimal.
      Vielen Dank!
      Gruß Lars

    • #28467
      Roman Lachenicht

      Kein Thema , kannst mich ja anschreiben .
      Wenn es dir zur Entscheidung hilft …
      Gruß

    • #28473
      LarS87

      @Roman
      Bis ich es schaffe andere Lautsprecher zu hören wird wieder Zeit ins Land gehen. Dann wäre eine Auffrischung ganz gut und würde mir bei einer Entscheidung sehr helfen. Wie Schülzken schon sagt ist das Hörgedächtnis nicht optimal 😉

    • #28479
      RaCo

      Hallo Lars,

      ich kann jetzt eine GD in 47906 Kempen zum Probehören anbieten.
      Bei Interesse gerne PM.

      Schöne Grüße
      RaCo

Ansicht von 37 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Thema/suche-granduetta-naehe-duesseldorf-koeln/