Zurück zu Gehäuse- und Weichenbau

Vorwiderstand anstatt Spannungsteiler zur Pegelreduzierung

Startseite Foren Gehäuse- und Weichenbau Vorwiderstand anstatt Spannungsteiler zur Pegelreduzierung

  • Dieses Thema hat 6 Antworten und 4 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 1 Jahr, 11 Monaten von Eric Brewer.
Ansicht von 3 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #33129
      1960-er

      Hallo an Alle.
      Bin einfach mal neugierig. Mir ist aufgefallen, dass in den meisten Frequenzweichen ein Vorwiderstand benutzt wird, um den Pegel des Hochtöners einzustellen. Hat das klangliche Vorteile gegenüber einem Spannungsteiler? Mit einem Spannungsteiler könnte man ja den Pegel des Hochtöners nachträglich noch einstellen, ohne, dass sich die Bauteilwerte ändern.
      Wie gesagt, ich bin einfach nur neugierig und habe nicht vor an den Weichen rumzufummeln.
      Grüße aus Berlin
      Thomas

    • #33130
      Udo Wohlgemuth
      Verwalter

      Hallo Thomas,

      es gibt Fragen, die kann man nicht beantworten. In den meisten Fällen wird sich der Entwickler (hoffentlich) etwas gedacht haben, als er die Pegelregelung ermessen hat. Eine allgemein gültige Regel hat er aber ganz bestimmt nicht verfolgt, weil die nur der Kreativität im Wege steht. Wenn du es genauer wissen willst, ist ein Selbsttest sinnvoll. Fraglich ist nur, ob du etwas hörst oder nur glaubst, etwas zu hören.

      Gruß Udo

      • #33133
        1960-er

        In den meisten Fällen wird sich der Entwickler (hoffentlich) etwas gedacht haben, als er die Pegelregelung ermessen hat.

        Na ich gehe mal davon aus, dass Du Dir was bei Deinen Frequnzweichen gedacht hast 😉

        Ich hatte mal bei Dir nachgefragt, ob ich den Hochtöner mit einer minimalen Schallwand mehr oder weniger freistellen könnte. Du hast mir darauf geantwortet, dass die Schallwand in der Breite nötig wäre wegen des Pegels. Das wäre halt mit einem Spannungteiler möglich, ohne Spule(n) und Kondensator(en) der Schaltung zu ändern.
        Und…ich werde nichts an der Schaltung ausprobieren. Ich traue mir nur zu etwas in Sachen Optik auszuprobieren. Will ja nichts verschlimmbessern 🙂

        • #33134
          Udo Wohlgemuth
          Verwalter

          Hallo Thomas,

          ohne Schallwand verlierst du grob 6 dB ab 7 kHz. Die kannst du durch Veränderung des Spannungsteilers oder Vorwiderstandes nicht aufholen, ohne darüber zu laut zu werden.

          Gruß Udo

    • #33131
      schlamperl

      Nabend 1960-er,

      Mit einem Spannungsteiler könnte man ja den Pegel des Hochtöners nachträglich noch einstellen

      Spannungsteiler sind, ist ja beides! Der eine fest definiert, der andere durch nen Poti regelbar. Kauf Dir wenn Du willst Pegelsteller für Hoch- Mittelton und berichte. Wo sie eingesetzt werden (Schaltung) solltest Du aber schon wissen. Für mache Räumlichkeiten kanns es auch zum Vorteil sein, muss aber nicht für alles gelten.

      Gruß Jörg

      Nachtrag: Und der Erbauer bzw. Udo wird das genau so angepasst, entwickelt haben, dass es passt. Udo ist auch immer bereit Anpassungen möglich zu machen, wenn der Wunsch besteht. PN, Mail reicht meist.

      • #33136
        1960-er

        Hallo Jörg
        Erst mal danke an Dich, an Udo und and alle anderen die hier immer wieder schnell und kompetent Stellung nehmen. Da fühle ich mich gut aufgehoben.

        Und der Erbauer bzw. Udo wird das genau so angepasst, entwickelt haben, dass es passt.

        Daran gibt es keinen Zweifel. Ich traue mir höchstens zu an der Optik eines Lautsprechers zu experimentieren (siehe Antwort an Udo). Alles Andere überlasse ich dem Experten, also Udo.
        Gruß Thomas

    • #34198
      Eric Brewer

      Ich baue eit über 30 Jahre Lautsprecher und habe gute Erfahrung einen Vorwiderstand zu benutzen als Pegelanpassung. Die Lituratur sagt dass man besser ein Vorwiderstand mit paralell Widerstand benutzen soll. Meiner Erfahrung ist dass beides geht.

Ansicht von 3 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Thema/vorwiderstand-anstatt-spannungsteiler-zur-pegelreduzierung/