Zurück zu Kaufberatung (Stereo, Surround usw.)

Welche U_do's ?

Ansicht von 8 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #13726
      Stefan

      Hallo und guten Tag an alle hier , dies ist mein erster Beitrag.
      Hoffe auf ein paar Tipps von den Profis , ich selbst bin ohne jegliches Wissen.
      Bei mir ist es eigentlich ziemlich einfach , denke ich mal. Suche zwei Boxen der Einsteigerklasse.
      Wir hören sehr viel Internetradio mit einem raspberry Netzwerkplayer, ab und zu mal ne CD . Hifi
      Versärker ist ein älterer Pioneer A 207R.
      Möchte die Boxen mit dem raspi , dem Pioneer und dem 50″ TV verbinden.Wohnzimmer hat ca 27 quadrat
      meter.
      Hatte an U_do’s gedacht , nur welche? Freue mich auf eure Empfehlungen.
      die besten Grüsse Stefan E.

    • #13731
      Matthias (DA)

      Moin Stefan,
      klingt nach einer guten Wahl, welche Größe Du brauchst hat hauptsächlich mit der Raumgröße, gewünschtem Pegel und Bassstärke zu tun.

      Mit 27m² ist es doch schon ein wenig Fläche, die beschallt werden möchte, insofern würde ich persönlich zu einer Drei-Wege Version greifen.
      Es gibt aber auch Leute, die bevorzugen kleine Satelliten plus einen Subwoofer. Für Film finde ich das akzeptabel, bei Musik darf es lieber alles aus einem Guss sein.

      Mit der U_do 4 hättest Du einen ausgewachsenen Standlautsprecher, der die meisten Anforderungen abdecken sollte. Eine ganze Turnhalle in Partylautstärke beschallen klappt vielleicht nicht, aber auf 27m² auch mal fetzen lassen sollte klappen, da wird wahrscheinlich irgendwann der kleine Verstärker die Bremse.

      Ich denke mit der Kombi solltest Du gut Freude haben

      Ähnlich wäre es mit der Contra 2- da ist dasBudget aber mehr als 2,5fach

      Im Moment ist es aber noch ein wenig Stochern im Dunkeln, erzähl uns noch ein wenig was Du damit vorhast, wie und was Du hörst, etc.

      Oder was ist dein erster Gedanke zur U_do 4?

      U_do 6 wäre die etwas zierlichere Variante, die wahrscheinlich nicht ganz so tief spielt, trotzdem aber in deinem Raum noch gut klar kommen sollte.

      Matthias

      • #13742
        Michael

        Matthias, ich bin soooooo stolz auf dich.
        Du hast es geschafft 17 Zeilen zuschreiben ohne die Begriffe Eton oder ER4 zu verwenden. Schön. 😉

        Jetzt kann ich gut schlafen
        Gruß Michael

        • #13746
          Matthias (DA)

          Das beruhigt mich, dass ich heute deinen Schlaf nicht beeinträchtigt habe.

    • #13732
      Max (A)

      Hallo Stefan,

      Du hast ja einen schönen Stereoverstärker.
      Daher und ohne weitere Infos von dir, meine Empfehlung: UDo 4
      Wenn’s kleiner sein MUSS, dann UDo 3

      Viele Grüße

      Max

      PS: Tipp: gefräste Front gleich mitbestellen.

    • #13735
      n8flieger

      Hallo Stefan,

      als stolzer U_Do4 Erbauer kann ich die natürlich uneingeschränkt empfehlen. Mir machen die 2 Türme viel Spaß bei TV und auch ab heute Abend mit dem Raspi-Player.

      Gruß Enrico

    • #13736
      Stefan

      Vielen Dank für die schnellen Antworten.
      Ja dann werden’s wohl die U_do4. Werde diese mal bestellen. Meine Schwester bringt die mir dann mit nach Spanien. Wenn alles fertig ist melde ich mich wieder. Noch mals vielen Dank.

      Grüsse von der sonnigen Costa Blanca
      Stefan

      • #13745
        Matthias (DA)

        Moin Stefan,
        Falls Deine Schwester nicht bald mit dem Auto kommt frag doch mal Udo per Mail was Versand nach Spanien kostet, glaub ich günstiger als man denkt.

        Liebe Grüße an die Sonne,

        Matthias

    • #13757
      Kuhlschrank

      Hallo Stefan,

      das von mir gebauten U_do 4 Paar spielt in einem ähnlich großem Raum. Weniger ginge wahrscheinlich auch. So macht es aber schon sehr viel Spaß – die Großen sind sicher die richtige Entscheidung.

      Lg Benjamin

    • #14405
      Stefan

      Hallo,
      hab noch mal ne Frage, was verstehe ich unter Schallwanddämmung, welches Material nehme ich ? Für das Gehäuse nehme ich 18 mm Multiplex. Weichholzplatten sagen die hier in Spanien ist mdf ,kann ich
      9 mm mdf nehmen oder 19 mm Pressspan . Bin ohne Plan , oder gehen auch Korkplatten ?

      LG Stefan

      • #14408
        KTM-Tod

        Hallo Stefan,

        wenn Du das Gehäuse aus 18mm Multiplex baust, brauchst Du es nicht extra noch zu dämmen, denkbar wäre noch ein zusätzlicher Steg zur Versteifung der Seitenflächen mit max 10cm Länge, welcher etwa auf der Hälfte zwischen dem 20er Bass und dem BR-Rohr angeordnet werden könnte. Den Luftschall bedämpft die mitgelieferte Dämmwolle.

        Gruß Torsten

    • #14406
      Udo Wohlgemuth
      Verwalter

      Hallo Stefan,

      ich würde dir gern eine Antwort geben, ich versteh nur die Frage nicht. Was willst du an der Schallwand dämmen und warum ist MDF in Spanien Weichholz? Auf jeden Fall ist 9 mm zu dünn, 19er Pressspan ist ok. Aus Kork macht man besser Korken für den spanischen Wein, beim Boxenbau kann man das Material nur zur Oberflächen-Verschönerung nutzen.

      Gruß Udo

      • #14409
        Matthias (DA)

        Hola Stefan,
        Multiplex fürs Gehäuse ist prima.

        Für die Dämmung brauchst du nur einen Teil der von Udo mitgelieferten Sonofil Watte rein tun. Alles andere bringt mehr dem Verkäufer was als dem Klang, wenn man von theoretischen Forenschreibern mal absieht.

        Also zusätzlich innen kork oder Weichholz oder sonstwas brauchts nicht.

        Matthias

    • #14410
      Stefan

      Hallo,
      vielen Dank Matthias diese Antwort hatte mir gefehlt .
      Grüsse Stefan

Ansicht von 8 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Thema/welche-u_dos/