Kostas SB 36

Hallo zusammen, wollte euch mal kurz meine SB 36 vorstellen und auch ein paar Worte dazu schreiben. Bevor ich anfange, erst mal ein großes DANKESCHÖN an Udo und an Köder aus dem Forum. An Udo, weil er so einen fantastischen Lautsprecher auf die Beine gestellt hat und weil er mir bei meiner Entscheidung sehr geholfen hat. An Köder, weil er mich mit seiner SB 417 erst so richtig auf den Geschmack gebracht hat.

Also ich war auf der Suche nach einem kleinen aber feinen Projekt für mein Gäste-, PC-, Ruhezimmer. Da der Raum nur ca. 15m² hat und der Hörabstand nur 2,5 m beträgt, machte ich mich auf die Suche nach kleineren Boxen. Nach langem Hin und Her stieß ich auf Udo`s SB 18. Man las durchweg nur Positives über diesen Lautsprecher. Also ab ins Auto und schnell mal nach Bochum. Ankunft 16:30, Abfahrt 20:00 Uhr. Was für ein Nachmittag, man hatte das Gefühl, die Zeit wäre im Flug vergangen. Mein letzter Besuch bei Udo war ca. 9 Jahre her und immer noch sehr positiv in Erinnerung geblieben. Dieses Mal wurde ich wieder nicht enttäuscht. Ich kann nur jedem einen Besuch bei Udo in Bochum empfehlen. Er hatte leider weder die SB 18 noch die SB 36 im Laden, nur die kleinere SB 15 und die große SB 417. Er versicherte mir aber, dass die Klangcharakteristik seiner SB-Serie sehr ähnlich ist. Er bot mir sogar an, bei Nichtgefallen der SB 18 die Weichenbauteile zurückgeben. Dadurch könnte ich kostengünstig auf die größere SB 36 umbauen.

Gesagt, getan, der SB 18 Bausatz landete in meinem Auto. In den nächsten Tagen mussten ein paar alte Holzplatten her, um die Testgehäuse aufzubauen. Was mich dann erwartete, war schon großes Kino. Ich habe selten einen Lautsprecher gehört, der so ausgewogen klingt wie dieser. Egal in welcher Lautstärke, alles wird fein aufgelöst und man hat nicht das Gefühl, dass irgend etwas fehlt oder zu dominant ist. Ich tue mich mit einer Klangbeschreibung immer etwas schwer, kann mich aber nicht erinnern, bei etlichen Hörproben bei K&T in Duisburg so eine feine Box gehört zu haben. Und wenn doch, dann mit sündhaft teuren Chassis. Selbstverständlich dies meine subjektive persönliche Meinung. Wenn ich etwas Negatives zu der SB 18 schreiben soll, dann ist das in meinem Fall ein etwas zu dominanter Hochton. Das kann aber auch an dem Hörabstand von ca. 2,5 m liegen oder an dem Onkyo 607 Receiver.

Dennoch ließ mich der Gedanke nicht mehr los, doch die SB 36 zu bauen. Immerhin war der Aufpreis unter 100€ pro Box. Also wieder zurück zu Udo und alles für die SB 36 mitgenommen. Dieses Mal wollte ich aber nicht wieder ein Testgehäuse bauen, sondern ich ging direkt auf das endgültige Gehäuse. Nach Udo`s Aussage: „Bau die wie du möchtest“, überlegte ich mir eine andere Gehäuseform. Sketchup angeschmissen und ein neues Gehäuse konstruiert (Volumen und BR-Rohr natürlich so gelassen).

Bilder vom Bau gibt es auch, aber nicht allzu viele.

Die Weichen wurden auf eine Acrylglasplatte geklebt und hinter dem unteren Bass auf die Rückwand geschraubt.

Furniert wurden die Boxen mit geriegeltem Nussbaum.

Das Ergebnis bestätigte meine Entscheidung. Alles, was die SB 18 schon beeindruckend darstellt, kann die SB 36 noch einen Tick besser. Natürlich ist auch wesentlich mehr Druck vorhanden, so dass der Spaßfaktor noch größer ist. Schlussendlich ist auch der Hochton etwas zurückhaltender, was in meinem Raum besser funktioniert. Seitdem wird fleißig probegehört, mittlerweile mit einem geliehenen Röhrenverstärker. Der rundet die Sache noch mehr ab. Ich kann nur hoffen, dass mein geplanter Symasym-Verstärker genauso gut funktioniert. Ich bin immer wieder fasziniert, wie viel Informationen der Lautsprecher bei leiser Gangart übermittelt. Man hat das Gefühl, bekannte Musiktitel neu kennenzulernen. Zum Thema Pegel kann ich nur sagen, auch in meinem Wohnzimmer von 40m² kann die SB 36 voll und ganz überzeugen. Das soll erst mal reichen.

Grüße Kosta

 

Zur SB 36 ADW im Shop

 

sb36_2

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/2012/02/15/kostas-sb-36/

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Kommentar schreibenx
()
x