Zurück zu Duette Gehäuse für Anfänger

Antwort auf: Duette Gehäuse für Anfänger

Startseite Foren Gehäuse- und Weichenbau Duette Gehäuse für Anfänger Antwort auf: Duette Gehäuse für Anfänger

#33008
Udo Wohlgemuth
Verwalter

Hallo Julian,

das sieht doch schon ganz gut aus. Kleb die 2. Seite auch drauf und bearbeite die Kanten. Wenn du vorher noch etwas Zeit hast, kannst du dir den Bericht zur SB 24 ACL MK2 ansehen. Auch dort sind die Gehäuse vor dem Weichen-, Dämmstoff und Chassiseinbau endbehandelt. Durch die Chassisausschnitte, die in diesem Fall sogar nur 96 mm Durchmesser haben, bekommst du alle Innereien in die Box. Die Kabel werden durch die Watte zu den Chassis geführt. Wo Bohrungen in getrennte Kammern nötig sind, nimm einen 6 – 8 mm Bohrer und verschließ das Loch nach Kabeldurchführung mit Leim oder Heißkleber.

Die Fräsungen solltest du nach dem Furnieren machen, dafür aber am besten die Chassis selbst nachmessen. Toleranzen gibt es auchbei ungeeichten Zollstöcken. Für den ER4 nehme ich einen 10 mm Fräskopf, der passt gut genug. Matthias (DA) hat eine schöne Anleitung für den Fräsrahmenbau geschrieben, damit sollte es auch mit dem Hochtöner klappen.

Gruß Udo

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/33008/