Zurück zu Duetta Top oder doch mehr für ein 18qm Musikzimmer?

Antwort auf: Duetta Top oder doch mehr für ein 18qm Musikzimmer?

Startseite Foren Fragen zu Bausätzen Duetta Top oder doch mehr für ein 18qm Musikzimmer? Antwort auf: Duetta Top oder doch mehr für ein 18qm Musikzimmer?

#4951
max

Hallo Istvan,

zunächst finde ich es saustark, dass das der “Club der ADW-Hörer” hier in München wieder um ein Mitglied reicher wird. Hier im Süden sind wir leider noch etwas unterrepräsentiert, die Dichte an Udos Kreationen sinkt glaub ich proportional zum Abstand zu Bochum, vereinzelte “Hotspots” wie in Darmstadt oder bei Michael in Österreich mal ausgenommen. Trotzdem weiß ich spätestens seit dem Hörevent in Ingolstadt, dass es auch hier einige ADW-Hörer gibt.
Leider hab ich keine Duetta zu bieten, sondern kann momentan in München nur mit SB18 und SB240 dienen.

Anfang des Jahres hat mir mal ein Münchner (“Amadeus”, wohnt in Laim, weiß nicht ob er hier auch schon aktiv ist) angeboten, seine Doppel 7 hier in München Probehören zu können. Die könnte für deine Raumgröße der perfekte Kompromiss zwischen der “Dicken” und der Duetta Top sein. Vielleicht haben wir ja Glück und derjenige liest hier mit, ich würde mich bei einer eventuellen Hörsession auch gern nochmal dazugesellen 😉

Wieso kannst du keine Stand-LS stellen? Wenn du die Situation mit den Schränken eh umbauen willst, geht das doch problemlos?!
Ich würde auf jeden Fall noch Doppel 7, Duetta Center (stehend), Little Princess und evtl die NextAir mit auf die Liste der Kandidaten nehmen.

Gruß Max

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/4951/