Zurück zu Verstärker und Co

Bitte um Hilfe beim Raspberry oder eine Alternative

Startseite Foren Verstärker und Co Bitte um Hilfe beim Raspberry oder eine Alternative

Dieses Thema enthält 9 Antworten und 6 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  derFiend vor 8 Monate, 1 Woche.

  • Autor
    Beiträge
  • #36042

    Roman

    Guten Morgen Forengemeinde,  ich versuche einmal mein Problem zu schildern und hoffe hier kennen sich einige besser aus . Ich höre mit dem Raspberry und der Volumio Software meine Musik , bezogen über Spotify. Der Pi hängt LAN am Router ,  das Handy fungiert dank Spotify Connect als Fernbedienung  . Die Installation hat ein Bekannter gemacht ,  ich bin leider total überfordert  und habe garkeine Computerkenntnisse. Ich denke aktuell ist das Problem Volumio . Software neu aufgespielt und Volumio erscheint als mögliche Auswahl im Handy ,  ein bis zwei Tage später fliegt alles Raus ,  Spotify funktioniert nur noch auf dem Handy . Bei 1&1 unter Netzwerke nachgesehen  , Volumio wird angezeigt als inaktive Lanverbindung ,  obwohl in den Einstellungen hinterlegt ist dem Raspberry immer die gleiche IP zuzuteilen  . Es bleibt nur alles neu zu installieren ,  was ich selber eh nicht schaffe und auch dann hält es nur einen Tag  🙁 . Weiß eventuell jemand was das Problem sein kann ?

    Ich habe auch schon überlegt mir eventuell einen anderen Netzwerkplayer zu kaufen. Hinstellen, Kabel rein und fertig  . Ich bin mit der Softwaregeschichte überfordert . Klanglich gefällt mir der Raspberry sehr gut  ,  hat eventuell jemand Erfahrunge und eine Empfehlung für einen Netzwerkplayer  ? Marantz 6005 zb. habe ich als warm , rund und seidig spielend empfohlen bekommen. Für jegliche Hilfestellung wäre ich sehr dankbar .

    Viele Grüße  ,  Roman

  • #36043

    Vadder
    Keymaster

    Moin,

    schick mir doch bitte eine PM mit Screenshots von den Netzwerkeinstellungen in Volumio und vom Router.
    Dazu Angaben zur Hard- und Softwareversion vom Raspi.

    So als erster Tipp: Eine feste IP wird sinnvollerweise in Volumio vergeben.

    Gruß vom Vadder

  • #36046

    Matthias (DA)

    Moin Roman,

    Ich bin sehr mit Hifiakademie zufrieden, das Gerät spielt seit Jahren ohne Probleme und es kommen immer wieder coole Updates dazu

    Von denen gibt es auch einen Mini Streamer auf raspi etc Basis, aber mit der eigenen hervorragenden Software.

     

    Zum streaming kommen dort aber nur tidal und qubuz in Frage, da die auch flac können, Spotify wird derzeit nicht angeboten.

    Internet Radio bis zum Abwinken

    Mir macht das Gerät Freude, habe mich damals bewusst gehge eine eigene Frickellösung entschieden.

    Bequemlichkeit ist da allerdings dass Hauptargument, gibt vermutlich auch ein paar Eigenbauten hier die auf Augenhöhe spielen

    Matthias

     

  • #36047

    Matthias (DA)

    http://hifiakademie.de/?id=8.3

    Klanglich ist der einfach sauber.

  • #36049

    Michael

    Hallo,

    eine preislich gute Alternative.

    https://www.teufel.de/multiroom/teufel-connector-p18477.html

    Gruß Michael

  • #36051

    Roman

    Guten Abend Forum . Kurzes Feedback,  der Raspberry läuft erstmal wieder . Nochmal vielen Dank Vadder  , es geht doch nichts über nette Nachbarn 😆 !! Ich hatte das Vergnügen beim Vadder einmal seine Duetta zu hören . Seine Duetta und seine Elektronik + Zuspieler . Ich habe neue Klangeindrücke bekommen und der Gedanke über einen anderen Netzwerkplayer werde ich vielleicht garnicht so weit wegschieben.  Eure Vorschläge und Empfehlungen werde ich mir definitiv anschauen  , mich versuchen zu belesen , denn für mich ist es doch eher Neuland und Vergleiche zum Raspberry habe ich keine . An dieser Stelle  nochmal vielen Dank  .            Viele Grüße  ,  Roman

  • #36052

    Vadder
    Keymaster

    Moin Roman,

    nachdem ich jetzt weiß, was Du mit dem RasPi machst und Deine Klangvorlieben wenigstens grob kenne:

    Du brauchst keinen Netzwerkplayer, sondern “nur” einen digitalen Ausgang/TosLink statt des DACpro und einen externen DAC.  Ob das bei guter Qualität günstiger wird, als ein Komplettgerät, lassen wir mal offen.

    Viele Grüße vom Vadder

    ps
    Der Marantz NA6005 geht gut 🙂 Er kann auch Spotify Connect.

  • #36057

    Mike24
  • #36058

    Roman

    Ich denke etwas worauf ich achten muss ,  dass Spotify Connect unterstützt wird ?! Und dann möchte ich auch zwingend den Streamer in meinen eigenen Wänden vorher testen / hören .  Gruß

    • #36059

      derFiend

      Ich plädiere auch für den oben genannten Teufel Connector. Für 130 € erschwinglich, und bei nichtgefallen problemlos zurückzugeben. Hab so ein Teil seit mehreren Jahren als ausschließlichen Zuspieler im Wohnzimmer. Die App ist gut, leicht verständlich. Das Einbinden von Netzwerklaufwerken klappt über alle Formate bis hin zu upnp wirklich problemlos und einsteigerfreundlich. Spotify Connect und auch Tidal sowie mehrere andere Streamingdienste sind vorhanden, sowie Internetradio über vTuner.

      Mir persönlich spielt der verbaute DAC ein bisschen zu weich, aber man kann über Toslink problemlos an externe DAC´s anschließen. Updates werden regelmäßig gemacht.

      Also ich empfehle den immer gerne und guten Gewissens.

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Thema/bitte-um-hilfe-beim-raspberry-oder-eine-alternative/