Home Foren Kaufberatung (Stereo, Surround usw.) Brauche etwas Hilfestellung und Beratung… U_DO 52 und 54

  • Dieses Thema hat 31 Antworten und 9 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 1 Jahr von Georg B..
Ansicht von 25 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #62799
      Georg B.

        Sodele, vielleicht könnt ihr mir helfen. Nach ein wenig Recherche habe ich mir die U_Do 52und 54 als Projekt herausgesucht um meine vorhandenen zu ersetzen. Bei den Klipsch nervt mich immer öfter der Hochtonbereich und bei den Canton das etwas breiige, leere Klangbild. Ich möchte die Musik so hören wie sie ist. Das ganze soll ohne Sub auskommen und ich höre mit moderater Lautstärke. Wenns laut sein muss hab ich ja Kopfhörer…

        Seid ihr mit meiner Auswahl einverstanden oder fällt euch eine Alternative ein. Ich habe das Standart Werkzeug, keine Fräsen oder ähnliches, Zuschnitt macht ein Schreiner. Zusammenbau und Oberfläche ich…

         

        – Hast du bereits Erfahrungen bzgl (DIY-)HiFi und wenn ja welche

        Habe schonmal kürzlich die Mona mit Subwoofer gebaut, wie auch den Portosub 25

        – Nenne Details über den zu beschallenden Raum (Art und Größe, ggf akustische Situation)

        Es geht um 2 Räume, Musikzimmer ca. 16 qm, hier sollen die 52er auf mein Schallplattenregal, Abstand ca. 1,5 Meter, wandnah, stehen in ca. 43 cm Höhe, Sitzabstand zu Lautsprechern ca. 2 Meter.

        2. Raum ist das Wohnzimmer für die 54er, ca 30 qm, Abstand der Lautsprecher ca. 2,5 Meter, dazwischen ist ein Lowboard mit 50 cm Höhe. Lautsprecher stehen angewinkelt zum Sessel. Hörabstand zu den Lautsprechern wären auch ca 2,5 Meter. Der Raum hat 4,5mal 6,5 Meter und das ganze steht von der Schmalseite zur Raummitte an der Längswand.

        – Welches Setup ist gewünscht? (Stereo / Heimkino X.2 / Heimkinooption gewünscht?)

        Stereo in beiden Fällen

        – Welche Aufstellsituationen sind möglich? (Wandnah/Freistehend, Kompakt-LS/Stand-LS, gerne auch mit Foto oder Skizze)

        siehe oben

        – Wie groß dürfen die Lautsprecher maximal werden?

        wie die beschriebenen

        – Beschreibe deinen „Hörgeschmack“ in Bezug auf Musikrichtung, Vorlieben im Bassbereich (viel/wenig, trocken/punchig), geforderte Pegel, …

        Jazz, Rock/Pop, Experimentell, Elektro, Avantgarde…

        – Was ist bisher an Lautsprechern vorhanden?

        Klipsch RB61 Im Musikzimmer und Canton Ergo 900 DC im Wohnzimmer

        – Welches Elektronikequipment ist bereits vorhanden oder soll angeschafft werden (Verstärker, Quellen, Raumkorrektur

        Onkyo Receiver 8020 im Musikzimmer und yamaha RN 602 IM Wohnzimmer, beides Stereo

        – Wie würdest du deine handwerklichen Fähigkeiten und Möglichkeiten einschätzen?

        recht gut

        – Wie hoch ist das maximale Budget?

        Technik ca. 1000 €

        – Aus welcher Region kommst du? (wegen Möglichkeiten zum Probehören und persönlicher Beratung)

        MKK, Steinau an der Straße

        – Hast du spezielle Wünsche?

        nein

      • #62800
        Monti

          Moin Georg,

          von der Größe finde ich deine Auswahl passend, allerdings waren Deine Canton seinerzeit auch keine Einsteiger-Lautsprecher. Grundsätzlich sind die U_Do tolle Lautsprecher mit einem super Preis-Leistungs-Verhältnis, trotzdem möchte ich die Frage stellen, ob Du nicht ein wenig höher ins Regal greifen möchtest. Bei Deinem Budget ließe sich auch was von SB finden, wenn Du noch ein bisschen drauf legst und vielleicht mit Sparen in zwei Etappen baust, ist auch Chorus nicht so weit über Budget.

          Am 10.09. ist das Hörevent in Nordhausen, von Dir ca. 2,5 Autostunden entfernt. Vielleicht kommst du einfach dorthin, hörst Dir verschiedene Modelle an und vertagst Deine Entscheidung bis dahin…

          Ciao Chris

        • #62801
          Georg B.

            Hallo Chris,

            ja noch oben geht’s immer ;-). Als Regalbox könnte ich mir auch die SB 18 vorstellen, aber bei den Stanboxen verdoppelt sich der Preis sehr schnell, z. Bsp. die SB 240, aber bringt die wirklich so viel mehr? Ich habe nicht das wirklich beste Gehör. Für die Funker beim Bund reicht es nicht, damals als ich noch jung war. Und das Gehör wird ja nicht besser….????

          • #62802
            Gipsohr

              Hallo Georg,

              ich bin voll bei Chris, geh zum Hörevent. Wenn ich so nahe dran wohnen würde, hätte ich längst gebucht.

              Nimm deine Lieblingsmusik mit und lausche den Unterschieden. Es lohnt sich wirklich.

              Grüße Achim

            • #62803
              Georg B.

                Danke für die Antworten. Aber bis September zu warten ist nicht so mein Ding und es würde mich noch mehr verwirren. Kenne das von Hörproben in Diversen Shops, kam da immer verwirrt raus und konnte zum Schluss gar nicht mehr sagen welche Lautsprecher mir am besten gefallen haben. Das ist für mich wie kochen, wenn ich zu oft probiere ist der Geschmack weg….

                Mir geht es darum wie und mit welchen Mitteln ich mehr “Musik” aus neuen Lautsprechern bekomme als aus meinen vorhandenen. Wie ich schon sagte, die Canton sind mir zu “breiig” und die Klipsch oben rum teilweise zu schrill. Preis/Leistungsmässig sprechen mich die U_DO 52 und 54 an. Könnte mir auch die SB18 statt U_DO 52 und SB 240 statt U_DO 54 vorstellen, wobei hier der Preis nicht unerheblich ist… Ist sie wirklich um so viel “besser”?

              • #62804
                Jo_T5

                  Hallo Georg ich verstehe, es juckt in den Fingern und Du willst nicht warten…

                  Mein persönlicher Ansatz wäre, bei zwei Projekten in zwei unterschiedlichen Räumen zwei Serien zu nehmen.

                  Ich nehme an, dass Du auch im kleinen Musikzimmer mehr Zeit für dich alleine mit deiner eigenen Musik verbringst, da würde ich auch wie die Vorredner vorschlugen, qualitativ in ein höheres Regal greifen, idealerweise in der Chorus Reihe.

                  Für das Wohnzimmer machst Du mit der 54er sicher nichts falsch.

                • #62806
                  Matthias (da->MZ)

                    Moin, beides versuchen auch mein Tipp 😉

                    Bau die kleine Udo und eine Chorus 51

                    Wenn dir die Chorus deutlich besser gefällt kannst du daraus eine 85 machen, die wäre perfekt für den Raum.

                     

                    Wenn der Unterschied dir nicht ausreicht kommt die Chorus in den kleinen Raum und die Udo wird vergrößert

                     

                    Frohen Bau, so oder so wird’s prima Matthias

                  • #62808
                    Georg B.

                      Wäre es da nicht Sinnvoller erstmal die SB 18 zu bauen um dann evtl. auf die SB 240 zu gehen? (Das kleine Sparbrötchen in mir meldet sich da….) Und wenn die SB 18 Top wäre, müsste ich nur noch entscheiden welche Standboxen, die U_DO 54 oder die SB 240, die Chorus werden mir a Weng zu teuer…

                    • #62809
                      Matthias (da->MZ)

                        Moin Georg,

                        Klaro, alles Geschmackssache, so oder so Hammer was für den Preis geboten wird.

                        SB240 ist ein ausgewachsener Brummer und Schnäppchen.

                        Kannst ja erst Mal mit der sB18 anfangen und schauen ob die genau deinen Geschmack trifft

                        Liebe Grüße

                        Matthias

                        PS: mein Sparbrötchen hat gesagt: je eher ich in die Vollen gehe, desto länger spare ich 😉

                        Einmal richtig statt der Weg ist das Ziel…

                        Nach dem Test Bau von kleinen Lautsprechern für die Küche habe ich als nächstes gleich das top Modell genommen…

                        Auf 20 Jahre gerechnet gar nicht so teuer. 1000 Wochen Musik Genuss, da hab ich gerne 2€/ Woche investiert.

                         

                        Aber wie gesagt, die SB18 ist prima, die 36 eine Nummer größer wird so ähnlich als Finn Verity für mehrere tausend Euro verkauft 😳👍🎉

                        Guten Bau und viel Freude mit der 18!

                         

                        Matthias

                      • #62939
                        Georg B.

                          Sodele, die SB 18 wurde gerade bestellt. Dann schauen wir mal …

                           

                          Danke für eure Hilfe!

                        • #62945
                          Matthias (da->MZ)

                            Nice, frohen Bau, bin gespannt was du dazu sagst

                          • #62957
                            Georg B.

                              Dauert noch ein paar Tage bis alle Sachen da sind wie Furnier, Zuschnitte, etcpp…

                            • #63340
                              Georg B.

                                Sodele,  ein wenig Zeit istvergangen und Heute wurden die SB18 fertig, und ich muss sagen,  fetter Sound die kleinen… Da ich ja noch die SB240 bauen möchte,  hab ich da noch eine Frage.  Sind die 240 ein wenig mehr in der Mitte betont,  oder nur im Bass,  untenrum also?

                              • #63342
                                Matthias (da->MZ)

                                  Nice, Glückwunsch!

                                  Wenn ich bei dir zwischen den Zeilen heraus lese dass dir der Bass bei der sb18 aktuelle etwas stark ist würde ich dir empfehlen sie ca einen halben Meter nach vorne zu holen und auch von der linken seitenwand zu entfernen. Stell sie einfach mal mitten im Raum auf und hör mal wie sie dir dann gefallen.

                                  Falls dir das dann immer noch zu viel Bass ist könnte es sein dass du mir der Keramik oder mit der belAir Serie besser aufgehoben bist.

                                  Alles Geschmackssache.

                                   

                                  Ein paar Socken im bassreflexkanal kann auch schon helfen.

                                   

                                  Matthias

                                   

                                • #63344
                                  Georg B.

                                    Hallo Matthias,  na das möcht ich sehen,  ein paar Socken in dem schmalen Kanal…. 😉 Werde Morgen noch etwas probieren…

                                     

                                    Nicht der Bass ist zu heftig,  da fehlt noch was an Transparenz oder wie man das nennt.  Bruce Springsteen klingt gut,  Melody Gardot nicht so wirklich,  Yello geht auch gut,  Benjamin Clementine da fehlt auch was oder auch bei Regina Spector…  Werde noch probieren…

                                    • #63348
                                      Udo Wohlgemuth
                                      Administrator

                                        Hallo Georg,

                                        es kann helfen, wenn du den Widerstand R2 parallel zum Hochtöner rauslässt. Kneif dafür an einer Seite den Draht durch. Wenn dann der Klang zu transparent wird, ersetzt du ihn durch einen etwas größeren Widerstand.

                                        Gruß Udo

                                        • #63349
                                          Georg B.

                                            Hallo Udo, danke für den Tip, ich warte und höre noch ein paar Tage, wenn sich bis dahin nichts ändert, werde ich deinen Tip umsetzen und berichten…

                                      • #63345
                                        MartinK

                                          Moin Georg. Die vermisste Transparenz kommt vermutlich nach etwas Einspielzeit. Gib dem Pärchen ruhig mal 20-40 Stunden Zeit.
                                          Wenn ich es einrichten kann, lasse ich durchaus mal 2-3 Nächte mit sehr gehobener Zimmerlautstärke einspielen. Ansonsten: einfach mal ne Weile laufen lassen….
                                          Gruß Martin

                                        • #63347
                                          Georg B.

                                            Hallo, habe da gerade noch was gefunden beim stöbern. Wie klingt die Chorus 85 im Vergleich zur SB 240? Die Chorus befindet sich ja gerade im Ausverkauf und wäre von daher interessant…

                                            • #63350
                                              Matthias (da->MZ)

                                                Moin, sehr sehr lange her die 240 in meinem Ohr…

                                                Ich würde sagen die Chorus ist etwas zurückhaltender im Bass, trockener. Etwas klarer im Gesamtbild.

                                                Für Klassik, Stimme, cleane Musik wäre Chorus meine Wahl

                                                Bei Metal, Rock, Stromgitarre aber auch Hip Hop oder weniger guten Aufnahmen könnte die SB mehr Freude machen.

                                                Aber stark Geschmackssache. Haben beide ihre Berechtigung.

                                                Die 240 macht sicherlich mehr Eindruck, die Chorus eher Klasse statt Masse

                                                Weiß nicht ob die Beschreibung Sinn macht… Vielleicht kannst du sie ja in der Nähe probehören,b in Bochum stehen beide glaube ich nicht

                                                Matthias

                                              • #63351
                                                Matthias (da->MZ)

                                                  Ab nach Nordhausen mit dir 😉

                                                  Kannst ja Udo fragen ob er ein paar Bausatz 240 und ein paar Chorus 85 mitbringt und dann gleich vor Ort den Favoriten einpacken;)

                                              • #63352
                                                Georg B.

                                                  Nordhausen fällt ins Wasser, da bin ich in Urlaub. Aber das dachte ich mir schon mit dem zurückhaltender der Chorus. Wäre auch nicht wirklich mein Ding. Höre wenig Rock, Metal schon gar nicht mehr (macht mich einfach nur aggressiv). Bin bei den “leiseren” Tönen angekommen. Wie schon gesagt Benjamin Clementine, Regina Spektor, St. Vincent, Tom Waits, auch mal Art of Noise oder Axel Prahl, oder auch mal was ganz anderes “Hope” aus Berlin, Bon Iver, Till Brönner, Caro Emerald, Celeste, Trip Hop ist auch nett… Bin eher der Electro-Hörer, auch Experimental finde ich nicht schlecht, Bauhaus etc… Die Scheibe von St. Vincent mit David Byrne “Love this Giant” gefällt mir derzeit ganz gut, De-Phazz gehht immer, oder auch PJ Harvey, nicht zu vergessen die Thievery Corporation… Ich höre jetzt mal besser auf…

                                                • #63354
                                                  Matthias (da->MZ)

                                                    Tja, was soll man sagen, beide würden funktionieren, mein persönlicher Geschmack wäre die Chorus 85, aber andere können das anders sehen.

                                                    Falls du später zum Heimkinos erweitern wollen würdest, ginge das mit der 240 sehr gut

                                                    Schlaf drüber und folge dann deinen Bauchgefühl

                                                    kannst nix falsch machen;)

                                                     

                                                    Matthias

                                                     

                                                     

                                                  • #63355
                                                    derFlo

                                                      Servus Georg,

                                                      wenn dir Mittelfranken nicht zu weit ist, komm gerne rum dann kannst du dir die Chorus mal anhören. Mein Wohnzimmer hat auch so ca die gleiche Größe.
                                                      Klangvergleiche überlasse ich den Erfahreneren Udo-Jüngern 😁

                                                      Schick mir am besten ne PN wenn du Interesse hast.

                                                       

                                                      Grüße derFlo

                                                    • #63356
                                                      Sparky

                                                        N’Abend,

                                                        das Gute ist doch, für Klangbeschreibungen muss man nicht mal ein Feingeist mit Wasserhähnen mit Perlmuttintarsien sein…. Wenn man einen Menschen von der Straße von der Feuertonne weg holt und ihm A und B vorspielt, wird er relativ zielsicher sagen können, was davon ihm besser gefällt.

                                                        Problem ist halt, hören ist was ganz subjektives….

                                                        Ich mag bspw. selbst Elektronik, Jean-Michel Jarre, Daft Punk, Kraftwerk, Vangelis….
                                                        Elektronik kann stumpf und hart sein, aber auch dynamisch und fein auflösend.

                                                        Die Chorus 85 wäre da auch meine Wahl, Betonung auf “meine”.
                                                        Das kann ich für Andere gar nicht beurteilen 🙂

                                                        Gruß,
                                                        -Sparky

                                                      • #63359
                                                        Georg B.

                                                          Danke Matthias, Sparky und Flo, habt ihr auch eine Idee wie ich die Chorus ohne Reflexrohr, sondern mit Kanal bauen könnte? Das spricht mich, wie auch meine Liebste, mehr an.

                                                          Oder Frage an Udo, kann man die Chorus auch geschlossen bauen? Welche Auswirkungen hat das?

                                                          Ich wünsche schon mal einen schönen Sonntag…

                                                        • #63360
                                                          Sparky

                                                            Moin Georg,

                                                            habt ihr auch eine Idee wie ich die Chorus ohne Reflexrohr, sondern mit Kanal bauen könnte? Das spricht mich, wie auch meine Liebste, mehr an.

                                                            Klar, in dem man die Kreisfläche in eine rechteckige Fläche umrechnet und die Tiefe des BR-Kanals beibehält 😉 Ob der BR-Kanal ein Schlitz oder Rohr ist, ist vollkommen egal.

                                                            kann man die Chorus auch geschlossen bauen? Welche Auswirkungen hat das?

                                                            Wie soll ich sagen? Ein Duschvorhang kann schimmeln, muss aber nicht. Kurzgesagt, ein CB-Gehäuse bewirkt ein ganz anderes Rückstellverhalten auf die Chassis als ein BR-Gehäuse, dies hat Udo entsprechend bei der Weiche berücksichtigt. Man kann also nicht einfach einen BR-Bausatz CB bauen, das ist wie nen Benziner mit Diesel zu tanken…

                                                            Udo hat in den Grundlagen die Geschichte des geschlossenen Gehäuses dokumentiert, siehe hier

                                                            Gruß,
                                                            -Sparky

                                                          • #63368
                                                            Georg B.

                                                              Wenn ich richtig gerechnet habe, müsste der Kanal dann 12,4 mm hoch sein und über die ganze Breite des Lautsprechers um auf den Durchmesser des Reflexrohres, wobei das Reflexrohr 29,2 cm² hat und meine Berechnung 29,264 cm². Kann ich die Differenz einfach ignorieren?

                                                            • #63369
                                                              Udo Wohlgemuth
                                                              Administrator

                                                                Hallo Georg,

                                                                das HP 70 hat 38 cm² Öffnungsfläche, das ist aber nicht auf 17 Stellen hinter dem Komma exakt 😉

                                                                Gruß Udo

                                                                • #63371
                                                                  Georg B.

                                                                    Ups, da hab ich mich doch glatt verlesen… Okay, werde das umrechnen. Udo, und der Kanal geht genau wie das Rohr? Der Schlitz wäre dann 1,6 cm hoch und hatte 37,76 cm² oder 1,7 cm hoch mit 40,12cm², würde das gehen ohne große Veränderung bei gleicher Kanallänge?

                                                                • #63374
                                                                  Udo Wohlgemuth
                                                                  Administrator

                                                                    Hallo Georg,

                                                                    da du leider nicht dazu geschrieben hast, ob du dein Wohnzimmer im Winter auf 19 oder 21 Grad aufheizen wirst, kann ich dir keine eindeutige Antwort geben. Wenn ich berücksichtige, dass die Schallgeschwindigkeit immer für 20 Grad angegeben wird und du es offenbar nicht unter 2 Stellen rechts vom Komma tust, ergeben sich Pegelgewinne oder -Verluste im Bereich von 0, 37 dB zusätzlich zu den 0,42 dB, die durch die Vergößerung des Kanals bedingt sind. In meiner Rechnung sind das zusammen grob 1 dB Schwankung. Um das auszugleichen , kannst du die Kanaltiefe um 0,63 cm verlängern oder kürzen. Oder anders ausgedrückt: Lass das Erbsenzählen.

                                                                    Gruß Udo

                                                                    • #63380
                                                                      Georg B.

                                                                        Danke Udo für deine beruhigenden Worte. Ich wünsche dir einen schönen Sonntag Abend und den anderen Aktiven hier. Wir hören/lesen voneinander, bis dahin

                                                                        LG Georg

                                                                  Ansicht von 25 Antwort-Themen
                                                                  • Zum Antworten musst du eingeloggt sein
                                                                  Nach oben scrollen