Zurück zu Fragen zu Bausätzen

ChorusSub11FA

Startseite Foren Fragen zu Bausätzen ChorusSub11FA

  • Dieses Thema hat 9 Antworten und 4 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 1 Monat, 2 Wochen von Udo Wohlgemuth.
Ansicht von 9 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #49192
      Mr_Strech

      Hallo Zusammen,

      ich interessiere mich für einen Subwoofer mit einem <span style=”color: #000000;”>Eton 11-612/C8/50 RP</span> und Hypex FA 251. Ich kann mich aber noch nicht entscheiden, ob ich ihn geschlossen oder als BR mag.

      Passen die Presets und die Menge der Dämmwolle auch für die BR-Version?

      Mir würde das Hypex-Modul besser gefallen, als das SAM.

      Grüße

      Andi

    • #49193
      Udo Wohlgemuth
      Verwalter

      Hallo Andi,

      die schlechte Nachricht zuerst: Die Presets passen nicht für die BR-Version.

      Nun die gute Nachricht: Die Presets für die BR-Version sind schon eine Zeitlang fertig.

      Die Begründung: Für das geschlossene Gehäuse wird eine Bassanhebung benötigt, die bei BR unten völlig übertreiben würde. Die Physik verlangt dafür jedoch ein fast doppelt großes Gehäuse und ermöglicht so einen höheren Maximalpegel.

      Gruß Udo

    • #49194
      Mr_Strech

      Hallo Udo,

      das klingt doch nicht schlecht, die Frage ist nur noch, könnte ich bei einer Bestellung beide Sets Presets bekommen. 🙂

      Grüße

      Andi

    • #49195
      Udo Wohlgemuth
      Verwalter

      Hallo Andi,

      … und was willst du damit machen? Wenn du Platz für den BR-Sub hast, wär es recht sinnlos, den Bass im geschlossenen Gehäuse zu vergewaltigen. Andersherum nützt dir das BR-Preset nichts, wenn der Platz fehlt. Die Einstellungen schon mal zu haben, um sich erst dann Gedanken über den Aufbau zu machen, ist auch das Pferd von hinten aufgezäumt. Für einen hinkenden Vergleich der Systeme musst du zwei Gehäuse bauen. Geht also ebenfalls in die Richtung sinnlos.

      Gruß Udo

    • #49212
      Mr_Strech

      Hallo Udo,

      wie ich schon geschrieben habe, würde ich zwei Gehäuse bauen und mir anhören, was mir besser gefällt. Wenn das aber sinnlos ist, kommen wir wohl nicht zusammen.

      Grüße

      Andi

    • #49213
      Udo Wohlgemuth
      Verwalter

      Hallo Andi,

      dann noch einmal ausführlich: Im geschlossenen Gehäuse fällt der Bass unterhalb von 80 Hz mit 12 dB pro Oktave ab. Um ihn trotzdem bis 35 Hz nutzen zu können, muss er entsprechend elektrisch angehoben werden. Das geht zu Laten der Belastbarkeit, die pro 3 dB auf die Hälfte sinkt. Das kleine Gehäuse ist also nur ein Kompromiss für Leute, die kein größeres bewilligt bekommen. Mit Klang hat das nichts zu tun. Daher versteh ich nicht, wie du beurteilen möchtest, was die gehörmäßig besser gefällt. Auf den gleichen Frequenzgang eingestellt, sind die beiden Systeme identisch. Bei mehr Pegel verliert das geschlossene Gehäuse jedoch recht schnell. Wenn du den BR-Sub bauen darfst, ist alles gut. Das gilt aber auch im anderen Fall, denn dann nützt es dir auch nichts, wenn der BR “besser klingt”.

      Gruß Udo

      PS: Wenn du für Beratung nicht empfänglich bist, kommen wir tatsächlich nicht zusammen. Damit kann ich besser leben als mit einem unzufriedenen Kunden.

    • #49214
      Sparky

      Mahlzeit

      Fazit: Ich kann “das Auto” als Polo oder Passat bestellen.
      Stimmt, da liefert der Hersteller auch nicht beide Motoren mit 😉

      Oder Klartext, wer BR bauen kann, soll es tun.

       

      Gruß,
      -Sparky

    • #49234
      Matthias (DA)

      Moin Moin,

      Was genau beinhalten eigentlich die presets für BR?

      Viel mehr als ne Begrenzung bei 120Hz oder so braucht es doch vermutlich nicht, wenn der BR Kanal richtig ausgelegt ist?

      Oder gibt es da noch weitere Tipps und Tricks für die Auslegung?

      Matthias

    • #49235
      Matthias (DA)

      Moin Moin,

      Was genau beinhalten eigentlich die presets für BR?

      Viel mehr als ne Begrenzung bei 120Hz oder so braucht es doch vermutlich nicht, wenn der BR Kanal richtig ausgelegt ist?

      Oder gibt es da noch weitere Tipps und Tricks für die Auslegung?

      Matthias

       

      PS für Andi: nicht abschrecken lassen sondern einfach mal Udo vertrauen, Bau den BR und genieß einfach 😉

      Vermutlich hast du irgendwo in Foren etwas gelesen von unterschiedlichem Klang geschlossen versus BR, da spielt die Aufstellung aber eine größere Rolle.

      Und wenn der basteldrang allzu groß ist lässt sich ein Subwoofer Profil auch so rein wursteln, sowohl presets and auch DSP laden zum Spielen ein

    • #49244
      Udo Wohlgemuth
      Verwalter

      Hallo Matthias,

      generell statten wir jedes Modul mit einem Subsonic-Filter 4. Ordnung aus, um den Bass vor Infraschall zu schützen, der bei manchen Filmen nicht weggefiltert wurde. Oben greifen 24dB-Flter bei 80/ 70 oder 60 Hz., dazwischen wird mit Cuts für Linearität gesorgt. Insgesamt sind so sechs bis sieben Eingriffe vorhanden.

      Gruß Udo

Ansicht von 9 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Thema/chorussub11fa/