Zurück zu Kaufberatung (Stereo, Surround usw.)

Empfehlung Bausatz für Centersystem

Startseite Foren Kaufberatung (Stereo, Surround usw.) Empfehlung Bausatz für Centersystem

  • Dieses Thema hat 10 Antworten und 5 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 1 Monat, 3 Wochen von Matthias (DA).
Ansicht von 10 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #64103
      kikky69

      Hallo zusammen,

      ich benötige mal einen Tipp von Euch. Ich möchte zwecks Klangverbesserung meines TVs einen Centerlautsprecher in das Sideboard unter dem Fernseher einbauen.

      Die Außenmaße dürfen 720 x 130 x 380 mm (BxHxT) nicht überschreiten. Welchen Bausatz könntet ihr mir dafür empfehlen? Ich bin mir da unsicher, da ich nicht weiß, in wieweit ich die vorhandenen Bausätze an meine Außenmaße anpassen darf/kann.

       

      – Hast du bereits Erfahrungen bzgl (DIY-)HiFi und wenn ja welche?
      Nein.

      – Nenne Details über den zu beschallenden Raum (Art und Größe, ggf akustische Situation)

      Wohnzimmer, ca. 12 qm

      – Welches Setup ist gewünscht? (Stereo / Heimkino X.2 / Heimkinooption gewünscht?)

      Centerlaufsprecher, der evtl. noch durch einen Subwoofer ergänzt werden kann

      – Welche Aufstellsituationen sind möglich? (Wandnah/Freistehend, Kompakt-LS/Stand-LS, gerne auch mit Foto oder Skizze)

      – Wie groß dürfen die Lautsprecher maximal werden?

      720 x 130 x 380 mm (BxHxT)

      – Beschreibe deinen „Hörgeschmack“ in Bezug auf Musikrichtung, Vorlieben im Bassbereich (viel/wenig, trocken/punchig), geforderte Pegel, …

      Geeigent für alles mögliche an Filmtitel; ich sage mal: quer durch den Garten

      – Was ist bisher an Lautsprechern vorhanden?

      Eqouton LQL 200 / Standlautsprecher

      – Welches Elektronikequipment ist bereits vorhanden oder soll angeschafft werden (Verstärker, Quellen, Raumkorrektur)

      – Wie würdest du deine handwerklichen Fähigkeiten und Möglichkeiten einschätzen?

      hab keine 2 linken Hände; Hobbywerkstatt vorhanden;

      – Wie hoch ist das maximale Budget?

      zweitrangig; will mich aber erst an den Selbst- bzw. Eigenbau herantasten; also nicht sofort > 1000 Euro

      – Aus welcher Region kommst du? (wegen Möglichkeiten zum Probehören und persönlicher Beratung)

      Kreis Steinfurt

      – Hast du spezielle Wünsche?

      Nein.

       

      Ich danke Euch für Vorschläge oder einen Tipp!

      Christian

    • #64104
      Braini75

      Hallo Christian,  ich wage zu bezweifeln das du deine Standlautsprecher so einfach mit UDO´s Center paaren kannst. Die sind alle innerhalb ihrer Serien aufeinander abgestimmt. Ich kenne deine LS zwar nicht, würde dir aber empfehlen erst mal was mit UDO´s im Stereo Betrieb zu bauen. Die kann man sonst auch immer noch für andere Räume verwenden und werden sicherlich ihren aha Effekt nicht verfehlen.

      Wie komme ich zu meiner Empfehlung? Nun, wenn du zu deinen Standlautsprechern Center suchst, scheint dir hier ja irgendwas zu fehlen. Wenn es von dem Hersteller deiner Stand LS keinen passenden Center gibt und irgendwas fehlt ist er vielleicht für deinen Einsatzzweck nicht der richtige Anbieter.  Da sind die Reihen von Udo deutlich flexibler. Nur mal so als Denkanstoß. LG

      Brain75

    • #64105
      Matthias (DA)

      Moin moin, gar nicht so einfach. Normalerweise würde ich ja empfehlen das alte Zeug rauszuwerfen, in deinem Fall scheint das aber durchaus etwas edles zu sein.

      Was die Sache schwierig macht, ein Center sollte sich von der tonfarbe her immer unbedingt gut mit den beiden hauptlautsprechern vertragen. Da ins blaue hinein etwas zu empfehlen ist schwierig, die Sachen von Udo sind zwar alle gut aber klingen halt unterschiedlich.

      Daher sehe ich zwei Wege, entweder du klemmst dir deine beiden 200 unter den Arm und siehst mal zu dass du sie mit den verschiedenen Baureihen von Udo vergleichst um einschätzen zu können welche von der klangfarbe am besten dazu passt.

       

      Oder du machst vermutlich schweren Herzens den ganz großen Schritt und lässt deine beiden alten Schätze los.

      Mit dem Erlös davon könntest du sicherlich drei wunderbare Bel Air 52 nach vorne setzen. Das ist dann ganz große Klasse.

      Auch hier gilt: probehören, das ist auch viel Geschmackssache.

      Matthias

       

    • #64106
      Niklas

      Moin,
      ich hatte gerade etwas ähnliches wie Matthias verfasst.. 😂

      Es sei noch hinzugefügt, dass hier das Kapitel Grundlagen, in deinem Fall die Gehäuseformen, mit viel Hingabe und Hirnschmalz geschrieben wurden und kaum Fragen offenlassen.

      Ebenso ist in den FAQ ergänzend einiges zu finden.

      Gruß

      Niklas

    • #64109
      kikky69

      Auch moin und danke für die Antworten. Meine vorhandenen Lautsprecher haben nichts mit dem Center zu tun – dieser soll für sich alleine stehen evtl. ergänzt um einen Sub.

    • #64111
      Niklas

      Dann überleg besser mal, eine Mona oder so als Soundbar zu bauen. Sonst geht dir jede Menge Klangperformance durch Mono flöten. Zum Thema Soundbar gibt es hier diverse Berichte mit entsprechend begeisterten Klangerfahrungen.

      Ich habe noch keine gebaut, kann aber von der RS 100 ACL berichten, dass auch die Kleinen ordentlich abliefern.

    • #64112
      Rincewind

      Morgen kikky69,

      dein Wunsch ist für die Community, wie Du gemerkt hast, ziemlich seltsam: Ein Center + (optional) Sub.
      Das Optional bei Sub würde ich bei der Verwendung von NUR Center streichen, denn die Center gehen nicht weit runter in den Frequenzkeller.

      Mein Idee wäre, dass Du Dir zunächst einen passenden Center aus BelAir bzw. der neuen CineBel Reihe aussuchst. Du hast ca. 34 Liter Volumen zur Verfügung, da geht schon was. Allerdings ist die Höhe von 13cm eine Limitierung.

      Der BelAir52 /CineBell Center hat eine Höhe von 15cm.

      Schau ob es bei Dir möglich ist 15cm Höhe unter zu bringen.

      Viele Grüße
      Rincewind

       

    • #64116
      kikky69

      Hallo Rincewind,

      danke für Deinen Vorschlag. Ich könnte tatsächlich die Höhe variieren, da muss ich bloß ein Regalbrett rausnehmen. Dann würde eine Belair 52 passen. Bei der Breite bin ich aber an 720 mm gebunden; dann könnte ich doch den Center in der Breite schmaler machen und das dabei verlorene Volumen durch eine größere Tiefe kompensieren, oder?

      BTW: es geht mir bei diesem Projekt lediglich darum, den Klang meines TVs zu verbessern.

      Gruß, Christian

    • #64118
      Rincewind

      Hallo Christian,

      wenn Du das Volumen +/- 10% einhalten kannst, dann passt es.

      Bau zunächst den Center. Dann Hören ob Dir etwas fehlt: Bass? Räumlichkeit? usw.
      Wenn es „nur“ Bass ist, dann wäre ein Subwoofer eine gute Ergänzung. Bei Räumlichkeit würden zwei Front-LS notwendig.

      Viel Erfolg beim Bau – DIY ist die beste Möglichkeit maßgeschneiderte, individuelle Lösungen bezahlbar zu erhalten 😉

      Rincewind

    • #64119
      kikky69

      Hi Rincewind,

      super. Danke für Deine Tipps – tolles Forum hier. Ich werde von meinem Projekt berichten.

      Gruß, Christian

    • #64120
      Matthias (DA)

      Moin,

      Noch eine Ergänzung, wenn möglich nimm einen Center mit Bassreflex der auch für Stereo geeignet ist, dann sollte es ohne Subwoofer gehen.

      Da der Shop oft auf Mindestbestellung 2 LS besteht musst du ggf ne E-Mail an Udo schreiben, siehe Impressum

      Frohen Bau!

      Matthias

Ansicht von 10 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Thema/empfehlung-bausatz-fuer-centersystem/