Zurück zu Kaufberatung (Stereo, Surround usw.)

Erweiterung zu SB18 und Sb36 Center

Startseite Foren Kaufberatung (Stereo, Surround usw.) Erweiterung zu SB18 und Sb36 Center

  • Dieses Thema hat 8 Antworten und 2 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 3 Wochen, 1 Tag von Udo Wohlgemuth.
Ansicht von 8 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #50222
      vivaLS

       

      Hallo zusammen,

      ich heiße Christian und bin 38Jahre alt. Zuhause laufen neben meiner Frau noch ein 3 und 6Jähriger rum,

      welche sich gewisse Platzrechte im Wohnzimmer erkämpft haben.

       

      Nachdem mein Erstlingsprojekt (SB 18) und neulich der SB36 Center fertig wurde, juckt es wieder in den Fingern.

      Es soll in Zukunft die Bassunterstützung und Rear Lautsprecher folgen.

       

      Zuerst mal der Fragebogen:

      – Hast du bereits Erfahrungen bzgl (DIY-)HiFi und wenn ja welche?

      Hobbyholzwerker. SB18 und SB36 Center waren die ersten Ausflüge in den Lautsprecherbau

      – Nenne Details über den zu beschallenden Raum (Art und Größe, ggf akustische Situation)

      Der Raum hat etwa 45qm, der Hörplatz hat eine Fläche von etwa 20qm.

      Der TV und somit die Front-LS stehen unter einer Dachschräge.

      Siehe Skizze und Fotso

      – Welches Setup ist gewünscht? (Stereo / Heimkino X.2 / Heimkinooption gewünscht?)

      Zuerst Bassunterstützung für die SB18. Musik mindestens so wichtig wie Heimkino.

      Rears sollen dann folgen für 5.1/5.2

      – Welche Aufstellsituationen sind möglich? (Wandnah/Freistehend, Kompakt-LS/Stand-LS, gerne auch mit Foto oder Skizze)

      Die SB18 (40cm tief) haben etwa 30cm Abstand zur Rückwand/Dachschrägen.

      Unter den SB18 sind zwei Schränkchen (Lowboard-Erweiterung), welche aktuell mit Kinderspielsachen und CD’s gefüllt sind. In solch ein Kasten würde gerade ein SB29-Br passen. Beide Schränkchen kann ich zur Zeit nicht für Subwoofer opfern.

      Neben dem linken Schränkchen wäre auch noch Platz für einen Subwoofer (evtl. Truppe-Sub), ebenfalls links neben Sofa und rechts neben Sofa (total eingequetscht). Hinter dem Sofa wäre auch noch Platz für was ziemlich falches.

       

      – Beschreibe deinen “Hörgeschmack” in Bezug auf Musikrichtung, Vorlieben im Bassbereich (viel/wenig, trocken/punchig), geforderte Pegel, …

      Musik läuft viel Rock/Metal, bisschen deutschsprachiger Hip Hop aber auch bisschen Jazz und Frauengesang.

      Außerdem Filme jeglicher Art.

      Bass bevorzuge ich trocken und punchig.  Muss nicht in die tiefsten Tiefen gehen, wobei ich mich bei Heimkino noch überhaupt nicht auskenne.

      Und etwas lauter darf es schon mal werden, wenn die Kids nicht zuhause sind.

      – Was ist bisher an Lautsprechern vorhanden?

      Die Kef IQ3 wurden wie oben erwähnt durch die SB18 ersetzt.

      – Welches Elektronikequipment ist bereits vorhanden oder soll angeschafft werden (Verstärker, Quellen, Raumkorrektur)

      Denon AVR-2400. Alter CD-Player.

      Sam 300D liegt schon hier.

      – Wie würdest du deine handwerklichen Fähigkeiten und Möglichkeiten einschätzen?

      Gut

      – Wie hoch ist das maximale Budget?

      Rears 200-300 für  Bausatz

      Subwoofer 200-300.

      – Aus welcher Region kommst du? (wegen Möglichkeiten zum Probehören und persönlicher Beratung)

      PLZ 77654

      – Hast du spezielle Wünsche?

      Im Stero vermisse ich (vorallem wenns lauter wird) den Bass.

      Empfehlung für 1 (oder später 2) Subwoofer und Anregungen zur deren Platzierung.
      Lieber zwei günstige Subwoofer statt einem teuren?
      Lieber Truppe Sub ( evtl. verteilt auf links/rechts) oder SB29Br oder 2x S(u)b23 oder oder

      Bei den Rears Empfehlungen zu Variante und Aufstellung

      Überlegt habe ich:
      SB12/15 ACL. Könnte evtl. gut ins Fachwerk integriert werden.

      Aus Kostengründen hätte ich auch nichts gegen einen U_Do Variante, falls dies ‘Sinn’ macht.
      evtl. U_Do18 oder oder
      Vielen Dank schon mal und Grüße an einem heißen Sonntag aus Offenburg

      Chris

       

    • #50223
      vivaLS

      Grundriss

    • #50226
      vivaLS
    • #50235
      vivaLS

      Was mir platztechnisch am besten gefallen würde, wären die Fächer links/rechts neben dem cebter für subwoofer zu nutzen. Je eine Udo sub oval 2 beispielsweise.
      Wäre die Idee denkbar/sinnvoll?

       

      Gruß Christian

    • #50239
      Udo Wohlgemuth
      Verwalter

      Hallo Chris,

      da wirst du wohl nur wenig Empfehlungen bekommen. Miteinander kombinierbar sind alle SB’s, du musst jedoch selbst entscheiden, was zu Raum, Frau und Kindern passt. Eine gute Wahl für den Einbauplatz sind schon mal die oval 2. Der Raum ist groß, da sind auch zwei davon nicht überdimensioniert. Eher würde ich darin aber zum SB 29 BR raten, passt aber nicht in das Schränkchen.

      Gruß Udo

    • #50240
      vivaLS

      Hi udo,

      In das schränkchen (auf welchem die sb 18) stehen, würde ich den sb 29 br unterkriegen. Kann da aber nur eins der beiden opfern.

      Ohne Modul im Gehäuse, schaffe ich dein bauvorschlagvolumen auf jeden Fall.

       

      Links und rechts neben dem center, könnte ich in Summe 4 ovale unterkriegen.

       

      Kommt mir aufgrund der horizontalen  und symmetrischen Verteilung der Membranfläche sympathisch vor, als ein sb 29 br (links oder rechrs).

      Was meinst du?

       

      Gruß Christian

       

    • #50241
      vivaLS

      War dein Rat zum sb 29 br dann auf einen, oder zwei bezogen?

      Warum würdest du ihn bevorzugen?

      Danke

      Christian

    • #50242
      Udo Wohlgemuth
      Verwalter

      Hallo Christian,

      ein Reflex-Subwoofer gibt dir untenrum freiwillig Pegel, der einem geschlossenen Gehäuse nur mit Gewalt (Bassanhebung) entlockt werden kann. Das ist in einem großen Raum und heute üblichem Filmvergnügen mit Knalleffekt nicht unerheblich. Für deine Söhne, Benjamin Blümchen und die 3 ? wär das allerdings egal, das geht auch ganz ohne Subwoofer gut 😉

      Vorerst reicht ein SB 29 BR aus, nachrüsten kannst du später.

      Gruß Udo

    • #50259
      Udo Wohlgemuth
      Verwalter

      Da der TE hier nicht die ihm genehmen Antworten bekam, lässt er sich nun anderswo beraten. Das will ich ihm keinesfalls verübeln, auch andere Leute haben Ideen zu Subwoofern. Allerdings ist es so überflüssig, diesen Thread länger für weitere Ratschläge offen zu halten und ich mach hier zu.

      Gruß Udo

Ansicht von 8 Antwort-Themen
  • Das Thema „Erweiterung zu SB18 und Sb36 Center“ ist für neue Antworten geschlossen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Thema/erweiterung-zu-sb18-und-sb36-center/