Zurück zu Kaufberatung (Stereo, Surround usw.)

Etwas eigenes soll her – Was ist möglich?

Startseite Foren Kaufberatung (Stereo, Surround usw.) Etwas eigenes soll her – Was ist möglich?

  • Dieses Thema hat 12 Antworten und 6 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 2 Wochen von Gipsohr.
Ansicht von 5 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #50952
      daebenji

      Ich lese eure Bauberichte mit großer Leidenschaft und bin Dankbar das es diesen Ort hier gibt.

      Hier ist mein ausgefüllter Fragebogen.
      Bitte sagt mir, wenn euch einige Informationen ungenügend sind.

      – Hast du bereits Erfahrungen bzgl (DIY-)HiFi und wenn ja welche?
      Keine. Ich habe einen HifiBerry gebaut. Mein Bauvorhaben wird aber durch meinen Vater unterstützt,
      welcher in der Vergangenheit bereits Lautsprecher mit einfachen mitteln gebaut hat.

      Hobby löten und basteln im allgemeinen bringe ich dann aber auch selber mit.

      – Nenne Details über den zu beschallenden Raum (Art und Größe, ggf akustische Situation)
      der zu beschallenden Raum ist ein Wohnzimmer (+/-33qm) + Esszimmer +/-12qm (räumlich NICHT getrennt)

      | = 1m
      – = 0,5m
      L1 = Lautsprecher 1
      L2 = Lautsprecher 2
      F = Fenster
      T = Tür

       |-L1---------L2-|
       |               |F
       |               |F
      T|               |F
      T|---|           |
           |           |F
           |           |F
           |-----------|

      – Welches Setup ist gewünscht? (Stereo / Heimkino X.2 / Heimkinooption gewünscht?)
      es ist aktuell ein Stereo Setup im Betrieb und so soll es auch wieder sein. (AV-Reciever: Yamaha R402n +2 Teufel Ultima 40)

      – Welche Aufstellsituationen sind möglich? (Wandnah/Freistehend, Kompakt-LS/Stand-LS, gerne auch mit Foto oder Skizze)
      Die Lautsprecher können noch etwas in den Raum hinein stehen (0,5m) und weiter von den Seitenwänden (1m) weg stehen.
      Die Lautsprecher können auch an der gleichen Wand weiter in Zentrum bewegt werden.

      – Wie groß dürfen die Lautsprecher maximal werden?
      sie sollten sich an den Ultima orientieren (+50%)

      – Beschreibe deinen “Hörgeschmack” in Bezug auf Musikrichtung, Vorlieben im Bassbereich (viel/wenig, trocken/punchig), geforderte Pegel, …
      Classic Rock, Blues Rock, Blues (Vocals) und Jazz höre ich am meisten. Ich mag es wenn die Bässe nicht sich nicht aufdrängen. Am meisten
      stört mich beim aktuellen Setup, das kein schön Hörgefühl entsteht, wenn die Lautstärke reduziert ist. Da fehlt mir der Bass dann zum Beispiel.

      Beim Bass gefällt mir nicht wenn er plump das Geschirr in der Vitrine zum klirren bringt. Geht mit den Ultima recht gut, aber es fehlt mir
      das lebendige.
      Die Höhen sollten sehr klar sein. Gute Vocals sind ein Genuss. Da schneiden die Ultima mit “naja” ab.

      – Was ist bisher an Lautsprechern vorhanden?
      Teufel Ultima 40

      – Welches Elektronikequipment ist bereits vorhanden oder soll angeschafft werden (Verstärker, Quellen, Raumkorrektur)
      AV-Reciever, HifiBerry, Schallplattenspieler. Abgespielt werden flacs aus dem lokalen Netzwerk und auch Radio Streams.

      – Wie würdest du deine handwerklichen Fähigkeiten und Möglichkeiten einschätzen?
      realistisch gesehen, bin ich ein Anfänger. Ich habe bereits diverse auch schwierige Holzprojekte in Eigenregie umgesetzt, weswegen ich mir
      ein Lautsprecherprojekt auch zutraue. Zur Not habe ich noch meinen Vater als Handwerker und Bastelexperten.

      – Wie hoch ist das maximale Budget?
      1000€ sollten nicht überschritten werden

      – Aus welcher Region kommst du? (wegen Möglichkeiten zum Probehören und persönlicher Beratung)
      Ost-Thüringen. Wird schwierig mit Probehören in Bochum. Vielleicht gibt es im Forum ja bereits einen Besitzer der Regional erreichbar wäre?

      – Hast du spezielle Wünsche?
      Ich bin ein pragmatischer Mensch. Die Funktionalität geht für mich über das Design. Ich möchte es gerne richtig machen und nach dem Bau
      genießen. Wenn möglich möchte ich keinen Kompromiss machen. Das würde mir die Freude verderben. Die Granduetta wurden mir bereits empfohlen,
      aber bei der Empfehlung sind keine Hintergrund Infos bekannt gewesen.

      Wie ihr schon merkt, ich bin nur ein Leihe. Dennoch ein Enthusiast wenn es ums Musikhörern geht. Ich weiß was mir gefällt.

      Vielen Dank für euer Feedback

    • #50954
      Rundmacher

      Hallo daebenji,

      – Aus welcher Region kommst du? (wegen Möglichkeiten zum Probehören und persönlicher Beratung)
      Ost-Thüringen. Wird schwierig mit Probehören in Bochum. Vielleicht gibt es im Forum ja bereits einen Besitzer der Regional erreichbar wäre?

      und viele thüringische Grüße aus Nordhausen am Südharz. Du kannst ruhig mal in der Zeitleiste auf der Startseite zurück scrollen zum Jahreswechsel 2019/2020. Oder auch 2018/2019. 🙂

      Darüber hinaus schau mal in den aktuellen Thread Beratung Stereo hinein, da könnnte man doch ein kleines Treffen arrangieren…

      G Rundmacher

       

      • #50961
        daebenji

        Hallo Rundmacher,

        vielen Dank für deinen freundlichen Empfang.

        Ganz tolle Beiträge der Jahresabschluss-Treffen. Das ist soweit von mir auch nicht weg. Würde mich definitiv auch interessieren.

        Der Aktuelle Beratung Stereo Threat ist ebenfalls interessant. Die Granduetta würde ich gerne mal in Aktion hören. Hast du denn einen Termin der dir passen würde?

        Grüße, Benjamin

        • #50965
          Rundmacher

          Hallo Benjamin,

          das klappt bestimmt.

          -gerade ins Forum reingeschneit und schon wird am oberen Ende der Fahnenstange rumgekratzt-

          Recht so!

          Ich darf kurz erwähnen das die GD vom n8flieger -erstklassig aufgebaut- in den nächsten Wochen ihren endgültigen Aufstellplatz in Göttingen erreichen wird, noch ist sie in Thüringen. 😊
          Wie ich ihn kenne wird er einem kleinen, privaten Treffen nicht abgeneigt sein -Enrico, du hast eine WhatsApp- und damit es mit den GD Hörboliden für den Benjamin nicht so eintönig wird würde ich neben einer MiniACL und einer U_Do 51_4 auch die Chorus 71 beisteuern können.
          Evtl. noch einen großen Bruder der L 41 ACL mit dem Keramikhochtöner.
          Da bekommst du bereits einiges vorgeführt.

          Per PM können wir näheres einfädeln.

          G Rundmacher

        • #50970
          daebenji

          Per PM können wir näheres einfädeln.

          Ich habe leider keine PM Funktion gefunden. Kann jemand einen Hinweis geben, wie ich die Finde?

        • #50971
          daebenji

          Oh Gott wie peinlich! Es heißt Personal Mails… naja habs gefunden!

    • #50958
      Markus Zeller

      Moin Moin …

      1000€ Stück, paar Bausätze oder komplett mit Holz?

      Gruß

      • #50959
        daebenji

        Moin Markus,

        1000€ für das Paar exklusive Holz. Es soll nicht blöd klingen, aber es wird nicht am Budget scheitern. Wie schon erwähnt, es soll kein großer Kompromiss sein.

        Liebe Grüße

        • #50963
          Markus Zeller

          Na das sind doch gute Voraussetzungen …

          In Deiner Ecke gibt es ja einige die was zu bieten haben, meine auch eine GD .. und beim Rundmacher bist Du in guten Händen 😉

          Gruß

    • #50967
      Peterfranzjosef

      Servus dabenji,

      egal für was Du Dich entscheiden wirst: Klär das Vitrinenproblem mit der Person, der deren Anwesenheit bzw. Bestückung wichtig ist.

      Egal welcher Tieftöner die Bude mit Tieffrequentem füttert, er kann nix dafür wenn die Tassen tanzen.

      Bei normalen Lautstärken kanns ja noch ausgehen, beim Rechtsdreh wird es lästig. Bei mir sind´s die Ringschlüssel im Werkzeugschrank, die “Gottseidank” erst zusammen mit der Luft in den Hosenbeinen Rabatz machen. Also erst weit jenseits der Vernunftsgrenze, neben meiner auch  zur notwendigen Schonung der Ringschlüssel eher selten ;).

      Für die Raumgröße sehe ich zwei 8-Zoll TT passend für Deinen Wunsch auch bei geringer Lautstärke nicht auf Bass verzichten zu müssen.

      Ob SB (eher im Budget) oder Eton klärst du beim Probehören.

      Peter

       

       

       

       

      • #50968
        daebenji

        Vielen Dank Peter für deine Anregung.

        egal für was Du Dich entscheiden wirst: Klär das Vitrinenproblem mit der Person, der deren Anwesenheit bzw. Bestückung wichtig ist.

        Der Inhalt ist keinem im Haushalt ins Herz geschlossen. Aber das klirren, würde vermutlich als zu laut empfunden werden. Dahingehend schafft das die Bestandshardware vermutlich auch und ich höre einfach nicht zu laut Musik, wie ich denke. Es gab früher ein 5.1 System von Logitech dessen Brüllkäfer halt in der Nähe stand und da etwas stark vibriert hat, sodass nicht von Musik sondern von Lärm die Rede war. Ich denke das Problem ist in Wirklichkeit keines.

        Ich habe beide noch nicht gehört und erhoffe mir Erleuchtung durch ein eventuelles probehören.

    • #50972
      n8flieger

      Ups, falscher Thread

    • #50974
      Gipsohr

      <i>Beim Bass gefällt mir nicht wenn er plump das Geschirr in der Vitrine zum klirren bringt. Geht mit den Ultima recht gut, aber es fehlt mir
      das lebendige</i>

      Klingt für mich eher nach SB, vor allem „das Lebendige“. Aber probehören bringt sicher Licht ins Dunkel.

      Viel Spaß dabei.

Ansicht von 5 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Thema/etwas-eigenes-soll-her-was-ist-moeglich/