Zurück zu Fragen zu Bausätzen

Fragen zur Bemaßung (Freecad) der Grandlady

Startseite Foren Fragen zu Bausätzen Fragen zur Bemaßung (Freecad) der Grandlady

  • Dieses Thema hat 8 Antworten und 2 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 3 Wochen von Udo Wohlgemuth.
Ansicht von 8 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #64746
      Heiko

      Hallo zusammen,

      nun hatte ich in den letzten Wochen/Tagen immer wieder Zeit, mich mit den Vorbereitungen für den Gehäusebau für meine GL zu beschäftigen.

      Von vornherein geplant hatte ich den Bau aus 22mm MDF. Nach Besuchen in drei Baumärkten, ließ ich mir dann auch den kompletten Brettersatz zusägen, was der wirklich nette Angestellte des örtlichen Baumarktes wirklich sehr exakt hinbekam.

      In den letzten Tagen habe ich damit begonnen, Lamello-Schlitze zu fräsen und diverse Gehäuse-Aussteifungsteile anzufertigen.

      Da ich nun endlich auch die Fronten fräsen möchte, habe ich mich ans Vorzeichnen gemacht und bin dabei auf Probleme gestoßen.

      Zu meiner ersten Frage:

      wenn ich in der Freecad-Datei die Abstände der beiden Mitteltöner ausrechne, komme ich auf zwei verschiedene Werte – sprich der Hochtöner sitzt nicht mittig zwischen den beiden Mitteltönern. Als Beispiel in der unveränderten Originaldatei: Abstand Mitte unterer Hochtöner zum Oberen Rand = 390mm; Mitte HT zum Rand 252mm und Mitte Abstand oberer Mitteltöner 113mm.

      ergo 390-252 = 138

      und 252 – 113 = 139

      Das Problem vergrößert sich, sobald ich 22mm Plattendicke eingebe. Da sind die Werte dann 396mm, 252mm und 119mm, was zu folgender Rechnung führt:

      396 – 252 = 144 und

      252 – 119 = 133 …. Also 1,1 cm Unterschied?!

      mir qualmt der Schädel und ich finde meinen Denkfehler nicht.
      Könnt ihr mir eventuell weiterhelfen?

       

      2. Frage:

      aufgrund meiner zahlreichen Gehäuseversteifungen (die auch in unterschiedlichen Abständen eingeleimt werden sollen) verkleinert sich das Volumen beträchtlich. Hatte diesbezüglich möglichst genaue Berechnungen durchgeführt und kam auf knapp 3 Liter Volumen.

      Gründlich wie ich bin, habe ich also das Nettovolumen von 169L auf 172L erhöht und somit lediglich die Tiefe des Gehäuses geringfügig erhöht. Alles Andere ist (bis auf ein entscheidendes Detail) gleich geblieben.

      Zeitgleich hat sich aber nun die Länge des Reflexbrettes auf 208mm verkürzt (im Vergleich zu 215mm bei 22mm Plattendicke).

      Ist das richtig so, oder sollte ich lieber den normalen Wert von 215mm beibehalten?

       

      Vielen Dank schonmal im Voraus! Bin echt etwas verwirrt und mir qualmt mittlerweile die Birne 😅 Bin halt blutiger Anfänger…

      LG Heiko

    • #64753
      Udo Wohlgemuth
      Verwalter

      Hallo Heiko,

      wenn du Änderungenin der Zeichnung machst, musst anschließend neu Bemaßen. Dann sind auch die Abstände der MT vom HT (bis auf Rundungen) identisch.

      Frage 2 gehört in die Kategorie „Erbsenzählen“. Du willst doch wohl nicht mit deinen Boxen zum Mond fliegen, wobei Genauigkeit frühestens zehn Stellen hinter dem Komma beginnt.

      Gruß Udo

    • #64754
      Heiko

      Vielen Dank Udo für die rasante Rückmeldung.

      Dann werde ich mich mal in die Bedienung von Freecad einfuchsen, um das mit der Bemaßung hinzubekommen.

      Das heißt aber andererseits, dass die Werte in der Freecad-Tabelle schon die Richtigen sind?
      Das wäre beruhigend, da ich ja meine Bretter bereits habe zusägen lassen.

      Ist dann der veränderte Wert des Bassreflexbrettes (die 208mm) ein Zufallswert aufgrund meines Herumgemurkses mit dem Volumen oder hat der tatsächlich Hand und Fuß?

    • #64758
      Udo Wohlgemuth
      Verwalter

      Hallo Heiko,

      bisher gab es noch keine Probleme mit den Holzlisten.

      oder hat der tatsächlich Hand und Fuß?

      Irgendwie willst du immer noch gespaltete Haare vermessen. Wenn du statt wie früher das Wohnzimmer auf 21 Grad heute nur noch auf 19 Grad aufheizt, ergeben sich daraus weit größere Unterschiede beim Hören als durch ein paar Millimeter mehr Reflexkanal.

      Gruß Udo

      PS: Warum müssen gerade Anfänger die Welt immer so kompliziert sehen? Wäre sie es tatsächlich, hätten Experten längst darauf hingewiesen.

    • #64759
      Heiko

      😂 sorry, aber ich oute mich als Mathematiker – Differenzen von 7mm beim Reflexkanal bereiten mir schlaflose Nächte.

      Aber nichts für ungut, ich bin gerade dabei, lockerer zu werden – versprochen. 👍🙂

    • #64760
      Udo Wohlgemuth
      Verwalter

      Hallo Heiko,

      ich oute mich als Mathematiker

      ich auch. Aber ich habe alle Modelle mit allzu großer Eineindeutigkeit längst hinter mich gebracht 😉

      Gruß Udo

    • #64761
      Heiko

      …so, nach langem Hin und Her bin ich…. immer noch nicht weiter.

      Nach wie vor zeigt mir Freecad die falschen Bemaßungszahlen an.

      Kann ich mich wengistens auf die Angaben in der Tabelle verlassen? (also z.B. „Bass unten Pos“) Oder muss ich auch da etwas ändern?

       

      Eigentlich wollte ich einfach nur die Original-Datei auf 22mm Plattendicke umstellen.

      Für die Front ergeben sich dabei nach wie vor seltsame Werte. Der Hochtöner sitzt noch immer näher am oberen Mitteltöner….

    • #64762
      Heiko

      ….Sorry, ich glaube die Frage zur Tabelle habe ich mir gerade selbst beantwortet – diese Zahlen ergeben tatsächlich alle einen Sinn im Gegensatz zu meiner Bemaßung.

      Anhand der Tabelle kam ich jetzt zum Ziel 😀

    • #64763
      Udo Wohlgemuth
      Verwalter

      Hallo Heiko,

      du musst das gesamte Bemaßungsblatt neu erstellen. Auf dem Bild ist der Grund für deine Verwirrung rot eingekreist. Der ehemalige Mittelpunkt des Hochtöners bleibt am gleichen Platz und so rutschen die Abstände zu den Mitteltönern auseinander. Die Berechnung im Tabellenblatt ist völlig richtig.

      Gruß Udo

      Attachments:
Ansicht von 8 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Thema/fragen-zur-bemassung-freecad-der-grandlady/