Zurück zu Gehäuse- und Weichenbau

Gehäusebau-Probleme

Startseite Foren Gehäuse- und Weichenbau Gehäusebau-Probleme

Ansicht von 6 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #18779
      Ollum

      Hallo zusammen,
      nachdem das Projekt “Lowboard aus Eiche” erfolgreich mehr oder weniger abgeschlossen ist, habe ich schon einmal mit den Gehäusen der 3 SB36 Center angefangen – in der Hoffnung, mir nun auch bald die “Innereien” von Udo leisten zu können.
      Bei der dritten Front ist mir nun allerdings ein faux-pas passiert – das Loch für das Bassreflexrohr ist ca. 3mm zu GROSS geworden. Wie schlimm ist das // gibt es einen Tipp wie ich das wieder fixxen kann?
      Oder führt nix am Fräsen einer neuen Front vorbei 🙁
      DANKE und weiterhin frohes schaffen 🙂

    • #18780
      Udo Wohlgemuth
      Verwalter

      Hallo Ollum,

      das Reflexrohr hat einen kleinen Kragen, der das Loch abdeckt. Die Dichtlamellen werden jedoch keinen Halt finden. Du kannst sie mit festem Dicht- oder Gewebeband umwickeln, bis sie mit leichtem Druck im Loch stecken bleiben.

      Gruß Udo

    • #18781
      Andre

      Ich habe mit MDF Spachtel ganz gut kaschiert. Ausreichend auftragen und in Form schleifen. Sollte an sich auch hier funktionieren wenn es sich nur um ein wenig Auftrag handelt. Alternative wäre “Mach neu!”

    • #18782
      Ollum

      Also die Reaktionszeit in diesem Forum – HUT AB!
      “Mach neu” ist natürlich immer ne Option, in meinem Fall aber die wirklich allerletzte, da die Front schon fest verdübelt im Eichenleimholz ist, das leider nicht wirklich günstig ist und gewisse Lieferzeiten hat.
      Mein Fehler, den Fehler jetzt erst zu bemerken…
      Danke Udo für die Ermutigung – ich hoffe einfach, dass der Kragen groß genug ist, zu kaschieren. Vielleicht kann ich einfach mit Gewebeband und ner schönen Schicht Polymerkleber so lange fummeln, bis es gut sitzt.
      DANKE!

    • #18784
      Stefan

      Ich würde mit einem Kreisschneider ein Stück Holz schneiden, das genau in das Loch passt. Dann einleimen, aushärten lassen und dann den kleineren Kreis wieder raus schneiden, so wie es vorher hätte sein sollen.

      Ach, noch ne Idee: Klebe das Loch mit selbstklebender Folie ab und klebe das Bassrohr ebenfalls auf die Folie, so das es dicht ist am Auslass. Leg die Box so “auf’s Gesicht” hin, das Du durch ein Chassisloch durchgreifen kann. Also auf 2 Böcke oder so.
      Dann füllst Du rund um das Bassrohr mit angedicktem 24h Harz auf.
      Solltest Du das Baßrohr je wieder rausbekommen wollen, dann musst Du es vorher noch mit Trennwachs behandeln.

      Es tut mir echt Leid wegen des Problems, aber mir machts gerade Spass über Lösungen nachzugrübeln 🙂

      viel Erfolg, Stefan

    • #18785
      dertobi

      Wenn der Kragen den zu großen Ausschnitt überdeckt könntest du auch ein zweites Rohr kaufen, Kragen und Rohr abschneiden das du nur den Lamellenteil übrig hast und den dann längs einschneiden! Das ganze ins Loch und das richtige Rohr dareinstecken ! So hättest du dir in 3 min und für ganz kleines Geld eine Art Passhülse gebastelt 😉

    • #18786
      Michael

      Hallo,
      das HP 70 ist am Kragen 4 mm größer als am Lamellendurchmesser. Also 101 mm hat der Kragen, wenn der das Loch abdeckt kann man den Rest flicken damit es dicht wird.

      Also erstmal messen. Hoffe es Passt.

      Gruß Michael

Ansicht von 6 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Thema/gehaeusebau-probleme/