Zurück zu Kaufberatung (Stereo, Surround usw.)

Heimkino bei mir machbar?

Startseite Foren Kaufberatung (Stereo, Surround usw.) Heimkino bei mir machbar?

  • Dieses Thema hat 12 Antworten und 7 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 4 Jahre von Matthias (DA).
Ansicht von 12 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #6407
      Alechs

      Hallo Leute

      Ich wollte euch fragen, ob ein Heimkino bei mir machbar ist? Wand hinter dem Hörplatz, alles sehr eng etc. Wohl nicht die idealen Bedingungen 😀 Trotzdem gefällt mir Surround bei Filme und vielleicht kriegt man es ja hin.

      Lautsprecher sind die HighJack, welche momentan noch lackiert werden. Hinter dem TV kommt ein flacher Sub hin (CT 219). Ich dachte an einen FirstTime 11 Top unter dem TV und 2 FirstTime 12 Top als Rearlautsprecher mit schwenkbaren Halter an die Rückwand. Günstigen AV Receiver mit Einmessautomatik und gut ist? 🙂

      http://up.picr.de/27020746jy.jpg

      PS: Ja ich weiß, dass Udo die Gradientlautsprecher nicht mehr geliefert kriegt. Vielleicht hat er aber noch Restbestände. Bevor ich frage, müsste ich aber wissen, ob das überhaupt bei mir funktioniert.

      Schönen Wochenanfang

      Alex

    • #6413
      Braini75

      Hallo Alex,

      erst mal fehlen hier einige Info´s, z.B. wie groß ist der Raum in dem die Sachen stehen sollen? Was für ein Budget hast Du?
      Machbar ist vieles. Ob es deinen Ansprüchen gerecht wird kann hier niemand beantworten.
      So toll die FT 14 sind, ich würde mir die erst mal als Rear nutzen und noch ein paar Tage warten bis es hier mit den weiteren u_do´s weitergeht und hier etwas mit mehr Membranfläche für die Mains wählen.

      LG
      Markus

    • #6414
      Alechs

      Hallo.

      Raumgröße ist ca. 35qm. Da das Wohnzimmer L-Förmig ist, reichen die FT für die Hörecke vom Pegel. Die U_dos sind von SBAcoustic. Warum soll ich Komponenten mischen?

      Alex

    • #6418
      Udo Wohlgemuth
      Verwalter

      Hallo Alex,

      Restbestände habe ich nicht mehr, da kann dir nur Intertechnik weiterhelfen.

      Gruß Udo

    • #6420
      Matthias (DA)

      Moin Alex,
      die U_DO versprechen einen Qualitätsschub, die High Jack sind sicherlich als Rears gut einzufügen ins Heimkino, gibt viele Lösungen die möglich sind. kompletto HighJacks bestimmt auch brauchbar

      Matthias

    • #6523
      Sparky

      Moin,

      die Highjack habe ich seinerzeit bei Udo premiere gehört und fand sie gut.
      Die U_DO kenne ich zwar noch nicht, aber wenn ich meine SB-Erfahrung, Udo´s Verständnis von “Einsteigerklasse” und die “Magie” von TMLs bzw. ACLs. kombiniere, dann sagt mir mein Bauchgefühl, in der Einsteiger-SB Serie liegt mehr Zukunft im Einsteiger-Heimkino.

      Schülzken und ich erfanden seinerzeit die SB12 6L, jetzt sind Andere dran mit der U_DO 6L, dann ist dem Heimkino des “Kleinen Mannes”, wie ich es seinerzeit nannte, nichts mehr entgegen zu setzten…. Dazu einer von den neuen Monacor-Subs mit SAM-Modul und ab geht die Luzi! 😀

      Gruß,
      -Sparky

    • #6575
      alex_loewer

      Als Alternative kann man auch eine große Regalbox im geschlossenen Gehäuse bauen. Durch die große Membranfläche hat die auch unten noch Power, gerade wenn man sie wandnah aufstellt. Habe die SB18 mal in etwa 7 Litern gebaut. Gefällt mir persönlich besser als kleine BR Box, da es runder klingt.

      Ein Heimkino ist in fast allen Räumen machbar 🙂 Klar muss man im Wohnraum immer Kompromisse eingehen und die Rears machen sich mit etwas Abstand zur Couch besser, aber prinzipiell funktionieren wird es bei dir.

      Gruß
      Alex

    • #6633
      Alechs

      Hallo.

      Also ihr meint, dass Direktstrahler funktionieren werden? Wie könnte man die ausrichten?
      Im Hifi-Forum hat man mir Dipollautsprecher empfohlen. Direktlautsprecher funktionieren wohl nicht wegen der Rückwand.
      Hier noch paar Bilder:

      (Wenn du hier Bilder einstellen willst, musst du die Galerie nutzen. Die Links zu Foren, in denen die “Fachleute” dir Sinnloses empfehlen, habe ich gelöscht.)

      Darf man denn Lautsprecher “mischen”? Intertechnik meldet sich nicht, deswegen würde ich bei der Variante mit Direktlautsprecher mich für die U-Dos entscheiden. Die HighJack als Rearkompaktbox und vorne U_dos mit dem noch nicht existierendem Center, der wohl aber irgendwann folgen wird 😀

      Alex

    • #6649
      Matthias (DA)

      Moin
      Mein Sofa steht 30cm vor der Rückwand, rears rechts und links davon. Klappt durchaus brauchbar

      Matthias

    • #6650
      Alechs

      Wie sind sie denn ausgerichtet?

      Alex

    • #6655
      Andre

      Hallo Alex,

      Was spricht dagegen alles aus U-do s zu machen? Der Center wird wohl ähnlich der sb24 sein. Die U dos kannst du auch in 6 litern bauen und als rear und center nehmen. Diffusschall als Rear kann man machen muss man aber nicht. Je nachdem wie du die rears ausrichtest wird das auch bei wandnaher Sitzposition funktionieren…
      Gruß
      Andre

    • #6656
      Alechs

      Ich hab schon die HighJack, deswegen wollte ich die auch benutzen

      Alex

    • #6664
      Matthias (DA)

      Moin
      Die Ausrichtung ist 45°
      Die alten High Jacks könnten doch als rears super dienen?
      Ich bin mir ziemlich sicher das das ein Upgrade wird

      Matthias

Ansicht von 12 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Thema/heimkino-bei-mir-machbar/