Zurück zu Fragen zu Bausätzen

Heimkino: Umsetzung so möglich? Oder gibt es Verbesserungsvorschläge

Startseite Foren Fragen zu Bausätzen Heimkino: Umsetzung so möglich? Oder gibt es Verbesserungsvorschläge

Ansicht von 6 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #52642
      Erik D.

      Hallo in die Runde,

      wir stecken gerade im Hausbau und ich plane das zukünftige Wohnzimmer. Als Hobby-Holzwurm würde ich gern vom Möbel bis zu den Lautsprechern alles alleine machen. Ich liebäugel mit dem Bausatz U-Do52 HK und habe ein erstes Konzept hierzu erstellt. Es soll eine TV-Wand im Industrielook werden und die Boxen würde ich gern intergrieren.

      Was denkt Ihr? Lässt sich das so umsetzen?

      Sollte ich bei der Aufstellung oder dem Bausatz etwas ändern?

      Wie sind eure Erfahrungen mit Akkustikleinwänden? Mindern diese den Klang erheblich?

       

      Vielen Dank im Voraus

      Erik

       

    • #52647
      Markus Zeller

      Moin Moin,

       

      interessant. Die Wohnwand möchte ich mal sehen wie sie wirkt wenn es umgesetzt ist!

      Pro: An Subwoofer haste gedacht 🙂

      Contra: Die Rears strahlen weit über die Ohren hinweg. Denke das muss tiefer oder um 90° gedreht, so das die Lautsprecher in Richtung Sofa zielen.

      Gruß, Markus

    • #52648
      MartinK

      Moin Erik. Interessantes Design. Gefällt mir sehr.
      Wie oben; die Rears müssten tiefer oder abgewinkelt werden. Kannst ja mal als Inspiration die Chorus 51 Wallross anschauen.
      Und falls es sich einrichten lässt, könnte der Rechte Frontlautsprecher noch etwas von der Seitenwand weg.
      Gruß Martin

    • #52654
      Erik D.

      Danke für eure Rückmeldung.

      Der Einzugstermin ist erst Ende 2021 geplant, daher werde ich wohl erst 2022 Bilder hochladen können 🙂

      Korpuse und Lautsprecher werde ich aber im Frühjahr beginnen, wenn es der Hausbau zuläßt.

      Die Rears werde ich um 90 Grad drehen und Richtung Sofa anwinkeln. Von der Seitenwand komme ich nur weg wenn ich die Wohnwand verschmäler. Das würde die Leinwand verkleinern, da ich das obere Teil symetrisch zum Rest halten möchte.

       

      Danke für die Tips, so ist der Zugang zu der einen Terassentür auch gegeben.

    • #52657
      MartinK

      Moin. Das ist dann schon OK. Kompromisse muss es immer mal geben. Nur wegen der Höhe der Rears hätte ich Bauchweh. Aber immer noch besser als ohne.
      Vielleicht fällt Dir ja noch etwas ein um die Rears für regelrechtes Kinofeeling absenken zu können.
      Gruß Martin

    • #52658
      Peterfranzjosef

      Hallo Erik,

      hast du schon überlegt bei Hausbau eventuell gleich Nischen für die Rears in die Wand bauen zu lassen?

      Für die Rears brauchen die nicht besonders groß zu sein.  Dann hättest Du Sie gleich auf richtiger Höhe.

      Servus Peter

    • #52659
      Monti

      Nabend,

      die Rears sollten nach reiner Lehre knapp über Ohrhöhe angebracht werden.
      Um 90 Grad kippen halte ich für keine gute Idee, weil sie dann horizontal zu stark Bündeln. Der Abstand zum Hörplatz, also Sofa, ist auch so gering, dass sie nicht direkt auf die Ohren ausgerichtet werden sollten sondern unbedingt diffus die Schallereignisse in den Raum abstrahlen. Wenn sie bei der kurzen Distanz direkt aufs Ohr ausgerichtet sind, können sie geortet werden und dann geht der Raumeindruck flöten.
      Aber da wo du die jetzt positioniert hast sind sie ziemlich ideal für die Rear Heights in einem Auro 3D Setup. 😉

      Noch eine Frage/Anregung zum Center: da du eine Akustik-Leinwand planst wirst du den Fernseher ja vermutlich nicht mit der kompletten HK-Bestückung betreiben (wollen). Der Center wäre ideal hinter der Leinwand und aufrecht stehend. Vielleicht kannst du dir dafür ja eine mobile / höhenverstellbare Konstruktion einfallen lassen… oder einen 2. Center oben drüber, um die akustische Mitte in der Mitte der Leinwand zu bilden?

      Viel Spaß weiterhin bei der Planung und zukünftig beim Bau!

      Ciao
      Chris

Ansicht von 6 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Thema/heimkino-umsetzung-so-moeglich-oder-gibt-es-verbesserungsvorschlaege/