Zurück zu Fragen zu Hypex

Hypex Problem mit AV Receiver

Startseite Foren Fragen zu Hypex Hypex Problem mit AV Receiver

  • Dieses Thema hat 12 Antworten und 4 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 1 Monat, 1 Woche von Sparky.
Ansicht von 12 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #63098
      Erik Bowien

      Hallo, in die Runde.
      Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen.
      Ich habe die Big54 mit den Hypex FA 123 gebaut.
      Digital über S/PDIF funktioniert alles ohne Probleme.
      Spitzen Klang ohne störungen .
      Rechts digital rein und ein S/PDIF Kabel als Verbindung.
      Am AV Receiver jeweils ein kabel zu jedem Lautsprecher von Pre Out auf RCA eingang der Hypex .
      Soweit auch in Ordnung .
      Sobald nun am AV Receiver etwas weiteres angeschlossen wird , zb. Subwoofer am Pre Out oder ein HDMI Kabel bekomme ich sofort einen Pegel auf den Hypex angezeigt mit gleichzeitigem Hochfrequeten pfeiffen .
      Getestet an einem Denon x3400 H und einem Nagelneuem Marantz 1711 .
      Bei beiden genau das gleiche .
      Kabel wurden mehrere getestet , machen keinen unterschied .
      Hat wer eine idee ?
      MFG Erik

    • #63105
      Sparky

      N’Abend Erik,

      der nächste mit Ausgleichsströmen über Cinch…
      Eigentlich mögen die Hypexe eh lieber XLR oder am besten direkt Coax / Toslink rein,
      dann ist das Signal schon digitalisiert. Kann Dein AVR das?

      Ansonsten, ein paar Anregungen zum Forschen:

      Sauberer Strom

       

      Gruß,
      -Sparky

    • #63109
      Sparky

      N’Abend nochmal,

      Boardie Schülzken fragte mich, berechtigt, wenn Du mit Cinch L/R in die Hypexe gehst, warum dann digital von einem in den anderen weiter? Hast Du schon mal probiert, Cinch Links in Links und Cinch Rechts in rechts?

       

      Gruß,
      -Sparky

    • #63127
      Erik Bowien

      Hi Sparky.

      Ich gehe einmal digital über RoPieee als Roon endpoint zum Musik hören in die Hypex . Rechte Box als Master . Linke als Slave .  Rechte auf Digtal rechts . Linke auf Digital links .  Dann eine Verbindung  von Master zu slave über Spdif . Das Funktioniert so ohne Probleme . Ein Ifi usb dac funktionierte zum test an den rca Eingängen der Hypex auch ohne Probleme.

      Für Filme vom Av pre out links zur linken Box rca in . Pre out rechts zu dem rechten lautsprecher rca in . Auch wenn ich die digitalen Kabel abstecke .  Also nur links und rechts über cinch anstecke bekomme ich auf die Hypex pegel  sobald am AV was angesteckt wird . Selbst wenn der Av Receiver nicht eingesteckt ist .

      Mfg Erik

       

       

       

       

       

       

       

    • #63140
      Udo Wohlgemuth
      Verwalter

      Hallo Erik,

      das Problem scheint weniger von den Modulen abzuhängen als von der angeschlossenen Peripherie. Trotzdem kann es helfen, mal bei Hypex anzufragen, ob man dort eine Lösung kennt. Die Leute dort sind kompetent und hilfsbereit, selbst wenn sie für die Fehler gar nicht verantwortlich sind 🙂

      Gruß Udo

       

    • #63142
      Erik Bowien

      Hallo zusammen

      Status Aktualisierung .

      Es darf kein RCA offen sein . Bisher war jede Seite mit einem Kabel auf RCA verbunden . Der 2-te Eingang war nicht angeschlossen. Jetzt habe ich einfach einen Y-Cich adapter eingesteckt und die Störungen sind weg .Laut der Anleitung lese ich das so aber nicht raus.

      @Udo Ich werde deshalb mal Hypex anschreiben.

      Ob damit nun alles funktioniert sehe ich erst wenn ich einen 2-ten Y-Adapter besorgt habe .

      Erstmal danke für eure Hilfe 🙂

      MFG Erik

    • #63207
      dirk

      Hi Erik,

       

      verstehe ich jetzt nicht. Am Hypex gibt es nur jeweils einen Eingang RCA. Der andere pro Modul ist Ausgang.

      Welche anderen RCA Eingänge dürfen da nicht „ offen „ sein?

      Was passiert wenn Du vom Vorverstärker L mit Hypex RCA Eingang Master und Vorverstärker R mit Hypex RCA Eingang Slave verbindest? Sonst nichts verbinden.

      Dementsprechend auch in den Hypex Modulen programmiert. Das lief so bei mir einwandfrei.

       

      gruss Dirk

       

    • #63208
      Sparky

      Mahlzeit Dirk,

      wenn ich Erik richtig verstehe, hat er es so gemacht.

      Das FA123 hat XLR in/out, SPDIF in/out, RCA in und Toslink in.
      Erik hat dann am linken Modul RCA L belegt und R war offen, am rechten Modul RCA R belegt und L
      war offen. Durch die offenen Eingänge hat sich das Modul scheinbar was „eingefangen“, nun hat er
      Y-Peitschen eingesetzt also RCA L am linken Modul auf RCA L/R und mit RCA R am rechten Modul ebenso, wodurch das Problem wohl weg ist. Eigentlich sollte ein offener Eingang dies nicht tun, doch dazu wird der Hypex-Support mehr wissen, als wenn wir jetzt die Kristallkugel anwerfen.

      Gruß,
      -Sparky

       

      Attachments:
    • #63212
      dirk

      Hi Sparky,

       

      Du hast Recht . So ist es. Es sind beides Eingänge und nicht wie ich meinte Ein/Ausgang.

       

      Wäre es möglich dort sogenannte RCA Abschlussstecker zu verwenden?

       

      gruss Dirk

       

    • #63215
      Sparky

      Guten Abend Dirk,

      Du meinst diese Zier-Pöppel als metallische „Staubschutzkappen“?
      Naja, theoretisch in dem Fall ja… Aber für mein Empfinden sind RCA-Terminatoren HiFi-Homöopathie.
      Normalerweise sollte ein offener Eingang keine Probleme machen, die sind elektronisch gegen Masse gestützt. Sonst müssten ja jedem Gerät solche Abschlusskappen beiliegen. Daher überlassen wir die Fehlersuche Hypex, bevor ich hier was falsches sage. Diese Dinger sind dermaßen HighTech, da behaupte ich mal, wird wohl irgendwer die Eingänge entstört haben. Zumal zum Erlangen einer CE auch EMV-Aspekte eine Rolle spielen, bevor ein Gerät auf den Markt darf, wird gemessen, ob es störfest ist oder selber stört. Aber man kennt ja nie die Situation vor Ort.
      So Fehlerbilder sind sicherlich ärgerlich, aber aus Sicht des Technikers fällt es mir immer sehr schwer, da aus der Ferne was zu zu sagen, wenn man nicht vor Ort ist und misst und sich ein Bild davon macht.

      Daher belassen wir es dabei.

      Vielleicht gibt Erik ja noch eine Rückmeldung, was der Support gesagt hat, dann können ggf. Andere davon lernen, falls so etwas noch mal vorkommt. Ansonsten hat er das Problem ja mit den Y-Peitschen gelöst.

       

      Gruß,
      -Sparky

    • #63225
      Erik Bowien

      Hallo .

      Also Hypex hat sich gestern gemeldet .

      „Do you have any noise when you disconnect all inputs? It sounds like there is a ground loop, perhaps both your pre-amps and FusionAmp are connected to the same ground and that is causing a loop.Please try to use a unprotected wall socket and see if that helps, or try them both in the same socket. If any of this setup changes anything, then a groundloop is the cause.If you are able to get rid of this background noise, then the standby mode should work as well. The standby mode works only when there is no signal at all on the input.“

      Also alles auf einem Stromkreis habe ich als erstes versucht , ohne Erfolg .

      So wie ich das übersetze soll ich die Fusioan Amp an einer ungeschützen steckdose betreiben ?

      Also ohne Schutzkontakt ….

      Das Rauschen ist im moment ja behoben . Einzig standby Funktioniert nicht . Egal welche abschaltung ich einstelle 0,5 watt oder Low Power . Egal welche ON – OFF einstellung . Bei der Pegalanzeige ist alles Ruhig , Hypex fängt an zu Blinken weil kein Signal anliegt und schaltet sich aus . Nur 5 Sekunden Später geht das Modul wieder an ohne ersichtlichen grund .

      @Dirk – RCA Abschlussstecker funktionieren ebenso wie der Y-Adapter .

      MFG Erik

       

       

    • #63227
      Udo Wohlgemuth
      Verwalter

      Hallo Erik,

      vor der Auslieferung setze ich „Force input“ für alle Presets auf „auto detect“.  So sucht das Modul nach Signalen auf allen Eingängen und schaltet ein, wenn es etwas Derartiges entdeckt. Stell den Input auf einen festen Eingang um, dann müsste das Abschalten klappen.

      Da Übersetzungen oftmals fehlerhaft sind, habe ich die Antwort von Hypex mal durch DeepL geschickt:

      „Haben Sie ein Rauschen, wenn Sie alle Eingänge abtrennen? Es hört sich an, als gäbe es eine Masseschleife, vielleicht sind Ihre beiden Vorverstärker und der FusionAmp an dieselbe Masse angeschlossen und das verursacht eine Schleife. Wenn Sie dieses Hintergrundrauschen beseitigen können, sollte auch der Standby-Modus funktionieren. Der Standby-Modus funktioniert nur, wenn am Eingang überhaupt kein Signal anliegt.“

      Von ungeschützter Steckdose habe ich nichts gelesen. Wie das Vorgeschlagene in der Praxis umgesetzt werden kann, wissen sicher die hiesigen Fachleute.

      Gruß Udo

    • #63231
      Sparky

      Guten Abend in die Runde,

      Masseschleifen sind meist die Ursache solcher Probleme, ihre Ursache zu finden ist halt schwer.
      Wenn man will, kann man in dem Ratschlag tatsächlich etwas von ohne Schutzkontakt betreiben lesen,
      dieses tun wir aber zuhause NICHT!

      Ich kann den Vorschlag von Profi zu Profi nachvollziehen insofern, damit kann eine Erdschleife bei der Fehlersuche ausgeschlossen werden und es ist nicht so, dass ich nicht auch schon zu Testzwecken Geräte ohne Erde betrieben habe. Bin aber auch Elektrofachkraft und weis, was ich tue, der Rat von Hypex liest sich auch so, dass es wenn überhaupt nur kurz zur Fehlersuche gedacht ist.

      Wenn irgendwer, irgendwo liest „Ich hab den Erder abgeklebt oder abgekniffen und seitdem ist Ruhe.“ – Nicht nachmachen, Lebensgefahr! Ein Gerät mit Schutzleiter hat an eben diesem betrieben zu werden, ansonsten erlischt jegliche Gewähr. Ich habe übrigens eine Steckdosenleiste zuhause mit über Last geschalteten Steckdosen. War mal gedacht, so etwas wie Monitor und Drucker anstelle Standby abzuschalten, wenn der Computer ausgeschaltet ist. FunFact: Klappt nicht wg. Schaltnetzteil. Die Wege des Stroms sind unergründlich 🙂

      Ansonsten mal das testen, was Udo schreibt und den Autodetect raus nehmen, statt dessen die Eingänge manuell wählen.

       

      Gruß,
      -Sparky

Ansicht von 12 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Thema/hypex-problem-mit-av-receiver/