Zurück zu Fragen zu Bausätzen

Lautsprecherempfehlung fürs Heimkino

Startseite Foren Fragen zu Bausätzen Lautsprecherempfehlung fürs Heimkino

  • Dieses Thema hat 9 Antworten und 7 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 3 Wochen, 6 Tage von Gipsohr.
Ansicht von 7 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #50458
      Christian Schmidt

      Moin

      Ich plane ein Heimkino in einem extra Raum und suche jetzt ein passendes Lautsprecherkonzept.

      In der Front wird hinter der akustischtransparenten Leinwand ein SBA mit 4 Subwoofern verbaut.

      Die 3 Frontlautsprecher sollen alles die gleichen sein. Die beiden Suroundlautsprecher müssen als inwall in die Wand da der Abstand zur Hörposition bei normalen LS zu gering wäre.
      <div>Was habe ich bisher gehört:</div>
      <div>Aktuell sind bei mir im Wohnzimmer die Teufel Ultima 40 5.1 verbaut. Die waren ganz gut und für den Anfang auch günstig. Das Teufel set reicht mir jetzt nicht mehr, da der Center nicht wirklich klar ist und der Druck fehlt.</div>
      <div>Dann habe ich noch die Visaton Alto 1 mit meinem Schwiegersohn gebaut und wir waren verblüfft wie viel besser diese als die Teufel spielen.</div>
      <div>
      <div>Von den Frontlautsprechern wünsche ich mir Klarheit und Direktheit sowie sehr gute Dynamik, wenn bei einem Film plötzlich die Post abgeht und mich das aus den Sitzen haut.</div>
      <div>Reine Musik höre ich in dem Raum nicht, ich mag aber auch im Gegensatz gute Filmusik die die Scene untermalt und das ist ja auch wiederum Musik.

      </div>
      <div>Bei den Surround wurde mir von Udo SB 15 und SB 30 Inwall empfohlen (vielleicht kommen da noch die Chorus Inwall)</div>
      <div>Bei den Front-LS bin ich mir nicht ganz sicher ob ich Kompack LS mit einen TMT oder einen Center wie der SB36 mit 2* TMT nehmen soll? Was ist eurer Meinung nach besser Chorus Reihe oder die SB Reihe.</div>
      <div>Wohnt vielleicht jemand im Raum Cuxhaven bei dem ich Probehören kann.</div>
      <div>Hat jemand Tipps und kann da vielleicht Erfahrungen mitteilen.</div>
      </div>
      <div>Ich danke schonmal im vorraus für die Antworten.</div>
      <div>Gruß Mind-Flayer</div>
      <div>
      <div></div>
      </div>
      <div></div>

    • #50460
      MartinK

      Moin Christian. Die Chorus 71 und Sub 11 kannste bei mir in 21729 Freiburg probehören. Ab ca. Mitte nächster Woche dann die Chorus 72.
      Gruß Martin

      • #50490
        Christian Schmidt

        Danke für dein Angebot, Freiburg ist ja quasi um die Ecke. Wenn ich die Chance habe bei Uwe SB und Eton zu vergleichen würde ich das dann vorziehen. Trotzdem danke.

    • #50487
      Dilettant

      Auch von mir ein Moin!

      Ich betreibe ein  Surroundset mit Chorus 72 als Center, Chorus 73 für die Front und der 51er als Rear. Ich bin immer noch begeistert von der Auflösung, höre allerdings mehr Musik und schaue weniger Filme. Ich hatte vorher ein Set mit SB 15\30 Boxen. Die klingen nochmal „fülliger“ zum Preis eines etwas runderen Hochtons. Das kann für Filme gerade richtig sein. Wenn Dir 200km nicht zu weit sind (Bereich 32479 Hille), kannst Du gern zum Probehören kommen. Beide Sets wären einsatzfähig….

      Liebe Grüße

      Uwe

       

      • #50491
        Christian Schmidt

        Das wäre super wenn ich die LS bei dir Probehören darf. Ich schreibe die morgen eine PN.

    • #50488
      Hermann Hellweg

      Moin,
      Das oben geschriebene deckt sich auch mit meiner persönlichen Meinung. Eton für Musik, SB für Heimkino. Aber es entscheidet wie immer der eigene Geschmack. Probehören ist da unerlässlich.
      Grüße
      Hermann

    • #50489
      Monti

      Och,

      Eton geht auch bei Heimkino! 😉

      Ciao
      Chris

      P.S. Gibt’s in Berlin zum Probehören, wenn du magst…

    • #50492
      Christian Schmidt

      Danke für die vielen Antworten – Top

      Die Familie kam vorbei und ließ sich bei dem guten Wetter nicht so schnell vertreiben.

      Ich werde mir die beiden Hersteller mal anhören.

       

      Gruß Christian

    • #50699
      Beilster

      Hi,

      bin auch ein Fan der SB Serie. Ob SB15 oder SB 30 als Front hängt von der gewünschten Lautstärke ab. Die SB30 hat einen höheren Wirkungsgrad und kann dementsprechend lauter/druckvoller spielen.

      Ich selber habe sb15 und sb85 als Front/Center Kombination und bin hoch zufrieden.

      Im Rear Umfeld und an der Decke habe ich aus Kostengründen die U_Do 41 Wall gewählt. Harmoniert meiner Meinung nach sehr gut mit den sb15 oder sb30.

      Komme so auf eine 11.1 Kombination.

      Viele Grüße
      Tobias

    • #50701
      Gipsohr

      Hallo Christian,

      wie lief das Probehören? Zu welchem Ergebnis bist du für Dich gekommen?

      grüße Achim

Ansicht von 7 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Thema/lautsprecherempfehlung-fuers-heimkino/