Zurück zu Fragen zu Bausätzen

Liegende Variante vom Truppe Sub

Startseite Foren Fragen zu Bausätzen Liegende Variante vom Truppe Sub

Dieses Thema enthält 2 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Christian Saum vor 2 Monate, 1 Woche.

  • Autor
    Beiträge
  • #41781

    Christian Saum

    Hallo zusammen,

    ich bin der Christian und seit Jahren schon begeisterter Mitleser im Magazin und im Forum. Vor 2 Jahren hab ich mit dem Hausbau begonnen und seit Beginn plane ich eben auch ein “Wohnzimmerkino”.

    Das Wort “Wohnzimmerkino” setze ich mal in “…”. Es ist ein Wohnzimmer und das soll es auch bleiben. Ich brauch keine große Leinwand, bei mir reicht ein 65er TV. Aaaaaber die Musik muss passen und beim Film darf es auch mal scheppern! 😉

    5.2.4 war angedacht, SB36 in der Front mit SB36 Center und SB18 hinten untenrum sollte Unterstützung von einem oder zwei SB29 Subs kommen. Dazu 4 Magnat Deckenlautsprecher als Höhenlautsprecher.

    Vielleicht noch kurz zum Raum, 6×4,5 Meter, der TV kommt an die schmale Seite, das Sofa steht ca. 2m von der Rückwand entfernt die linke Seite in TV Blickrichtung ist offen zum Essbereich. (An der Rückwand stehen noch meine beiden Technics ;-))

    Jetzt das große Problem, die Freundin hat so langsam umrissen wie groß die Lautsprecher werden… Kennt ihr Bestimmt.

    – die SB36 dürfen bleiben, müssen aber optisch passen

    – der Center wird ein SB30 oder SB36 mit gechlossenem Gehäuse, so dass er in das mittlere Fach vom Besta TV Board passt. Ich glaub da ruf ich noch mal beim Udo an.

    – Der Subwoofer macht noch Probleme…

    Meine Idee war jetzt, dass man den neuen Truppe Sub doch umbauen könnte. Liegend, unter dem TV Board. Dazu jetzt ein paar Fragen

    – passt der Truppe Sub generell zur SB Kombi?

    – Wenn ich den Sub nur 12 cm hoch baue und die Chassis nach oben oder leicht schräg nach vorne gegen das Besta TV Board spielen lasse, bekomme ich dann Probleme mit Reflexionen? Wie viel freien Raum braucht so Chassis nach vorne? Alternativ würde ich die Chassis nach vorne spielen lassen und dann entsprechend die Mindesthöhe für den Einbau bauen.

    – Was wäre denn das Mindestvolumen pro Chassis bei dem SB 15 SRCF 39-8?

    Ja wurde jetzt leider doch etwas viel bis ich zum eigentlichen Thema gekommen bin, aber ich denke eine kurze Vorstellung und der Hintergrund ist immer ganz gut.

    Gruß und vielen Dank schon mal!

    Christian

     

     

  • #41783

    Udo Wohlgemuth
    Keymaster

    Hallo Christian,

    wie die Chassis anordnest, bleibt dir und den zur Verfügung stehenden Platz überlassen. Das minimale Volumen ist 12 Liter je Bass, wenn du das SAM-300 D als Aktivmodul nutzt. Die Chassis sollen frei in den Raum spielen. Zu den SB 36 würde ich allerdings eher einen größeren Subwoofer (SB 29 Sub-BR) empfehlen. Doch wenn du dafür nicht genügend Platz eingeräumt bekommst, ist auch der Truppe-Sub eine ordentliche Ergänzung.

    Gruß Udo

    • #41784

      Christian Saum

      Vielen Dank für deine schnelle Antwort Udo,

      dann schaue ich, dass ich den SB29 Sub doch irgendwie am DJ Pult integriert bekomme, mit den AV Receivern und den integrierten Prozessoren sollte ja auch das einigermaßen was werden.

      Gruß

      Christian

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Thema/liegende-variante-vom-truppe-sub/